4 x 12 " Box Eigenbau! Welche Speaker taugen was?

von Bob5478, 16.04.05.

  1. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.04.05   #1
    Hallo Leutz,
    würde mir aus Geldmangel gerne selbst ne Box bauen.
    Jetzt hätt ich nur ne Frage ob diese Speaker hier dafür überhaupt geeignet sind,und wenn,ob sie einigermaßen was taugen...:



    Und was muss ich noch alles beachten wenn ich mir die Box selbst baue(Verkabelung etc.)?
    Und kann ich an diese Speaker auch nen Bass anschließen?
    Schonmal Danke

    mfg Flow

    EDIT:
    Da Der link nicht fuzt,hier das pic:
    http://www1.conrad.de/m/3000_3999/3700/3790/3791/379193_BB_00_FB.EPS.jpg

    und die Beschreibung:



    TOXIC 12" SUBWOOFER CBL-300
    Artikel-Nr.: 379193 - LN

    Preis nur 29,95 EUR

    Stück
    Auch als Free-Air-Woofer einsetzbar




    Der neue Toxic 12" Woofer CBL-300 bietet technisch viele Highlights für eine fette Basswiedergabe: Einen grundsoliden und verwindungssteifen verchromten Lautsprecherkorb mit Schwingspulen-Entlüftungsgittern, eine partialschwingunsarme Chrome Injection Membrane auf Polypropylen-Basis (Material mit hoher innerer Dämpfung - so werden die unterschiedlichen Membraneigenschaften zu einer bestmöglichen Impulswiedergabe vereint). Die Thiele-Small-Parameter des CBL-300 sind so ausgelegt, dass er schon mit relativ wenig Leistung in einem einfachen geschlossenen Gehäuse mit 35 Litern Nettovolumen kräftige Tiefbassattacken liefert. In kleinen Fahrzeugen ist der CBL-300 auch als Free-Air-Woofer einsetzbar.
    Technische Daten: Sinus-/Musik-Belastbarkeit 300/600 W · Impedanz 4 Ω · Frequenzbereich 20 - 1500 Hz · SPL 87 dB · Aussen-Ø 310 mm · Einbau-Ø 280 mm · Einbautiefe 135 mm · Gewicht 3,7 kg.


    Der Conrad Experten Tipp zu diesem Produkt:
    Einbau von Autoanlagen
    Stromversorgung von Car-HiFi-Anlagen
     
  2. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 16.04.05   #2
    Also wenn du dier ne gitarrenbox bauen wilst würde ich die celetion v30 nehmen die sollen ja sehr gut sein(hab sie selber noch nicht gehört).
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 16.04.05   #3
    Von den Daten her scheinen die mir nicht ideal... Nur mal als Idee: wenn der Geldmangel wirklich so schlimm ist, dann bau entweder lieber eine 2x12 mit besseren Speakern (richtige Gitarrenspeaker) & ordentlichem Holz oder such auf dem Gebrauchtmarkt. Eine gute 2x12 ist immer noch besser als eine schlechte 4x12.
     
  4. Bob5478

    Bob5478 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.04.05   #4
    Also das hier:
    http://www1.conrad.de/m/3000_3999/3600/3660/3668/366862_BB_00_FB.EPS.jpg


    Marke Zusatzinfo



    RAVELAND Car Speaker WCX 254
    Artikel-Nr.: 366862 - LN

    Modell WCX 254
    Korb Ø mm 280
    Schallw. Ø mm 234
    RMS Watt 100
    max. Watt 300
    dB 90
    Übertr. Hz 35 - 3500



    alter Preis : 17,95 EUR
    aktuell nur : 12,95 EUR 27% reduziert
    jetzt sparen Sie : 5,00 EUR
    Stück
    Ausgezeichnete Kombinierbarkeit Inkl. Gitter


    Die RAVELAND Car-Serie bietet bei allen Fahrzeugen mit großer Heckablage prallen Sound und ausgezeichnete Kombinierbarkeit. Der 20er (8″) Woofer WCX 204 eignet sich zum Aufbau von 2- und 3-Wege Kombinationen, der 25er (10″) und 30er (12″) sind die ideale Basis für 3-Wege-Sets voller Power. Die Parameter der Woofer mit gelber Sicke sind perfekt auf Car-Bedingungen abgestimmt und erzeugen knackig-druckvolle Bässe mit sattem Tiefgang. Woofer- und Midrange-Lautsprecher sind mit stabilen Metallschutzgittern ausgerüstet. Der Tweeter dieser Serie ist Ferrofluid-gekühlt und bewahrt auch bei heißen Einsätzen seinen coolen, klaren Sound. Die gekapselten Crossover mit vergoldeten Schraubkontakten und eindeutigen Beschriftungen ermöglichen sicher die einfache Montage. Alle Teile dieser Serie lassen sich aber auch bestens einsetzen, um vorhandene Car-HiFi-Lautsprecher zu ergänzen und zu verbessern.
    Jew. 4 Ω.
    Mögliche Kombinationen:
    2-Wege: WCX 204, TCX 134, CCX 264
    3-Wege: WCX 254, MCX 104, TCX 134, CCX 364;
    WCX 604, MCX 104, TCX 134, CCX 364. Woofer
     
  5. Bob5478

    Bob5478 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.04.05   #5
    Hmm sorry für die dämliche Frage,aber hättest du vielleicht nen link wos richtige Gitarrenspeaker gibt?
    naja ne 2x12er für auch reichen
    kann ich nach ner weile(wenn ich wieder geld hab...) zu ner 4x12er erweitern
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 16.04.05   #6
    Würde ich auch sagen, dann lieber etwas mehr Geld ausgeben als für diesen Conrad Müll

    www.adamhall.de Eminence Instrumenten 12" Guitar Speaker
     
  7. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 16.04.05   #7
  8. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 16.04.05   #8
    ich glaub ehrlich gesagt das wenn du dir z.B. Celestion oder ähnliche speaker kaufst dir dein Bauprojekt nicht wirklich billiger kommen wird als wenn du dir gleich ne fertige box kaufst.


    Holz, Kleinteile, Speaker, das haut schon ganz schön rein.
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 16.04.05   #9
    Hersteller sind z.B. Eminence, Celestion, Jensen, Weber etc.
    Neu dürften die zu teuer sein, also bleiben die Kleinanzeigen bei MS, Thomann etc und ebay.
    Was ist denn Dein Budget? Wenn es nur ein unbezogener Sperrholzkasten sein soll der Krach macht, dann kannst Du evtl. Geld sparen. Soll es auch nach was klingen und einigermaßen aussehen, dann ist zu einer gebrauchten Box finanziell kein großer Unterschied mehr. Vor allem kannst Du die später wieder ohne großen Wertverlust weiterverkaufen.

    Edit: Evtl. klingt der Beitrag etwas "von oben herab", aber so ist es nicht gemeint. Die meisten hatten wohl irgendwann schon mal Geldprobleme und haben zu irgendwelchen abenteuerlichen Lösungen gegriffen (ein Kumpel hat sich mal 'ne Gitarre mit H0-Modellbahn-Schienen als Bunddraht gebaut :D ). Aber HiFi-Lautsprecher und Gitarre ist wirklich nicht zu empfehlen.
     
  10. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.04.05   #10
    Sorry, das ich vom Thema abweiche... aber: WAAASSS ?!!!? :eek: :eek: :screwy: :confused: :great: :screwy: :confused:

    Wie soll das den gehn ? Und wie soll das aussehn ? Ich hab ja auch noch ne alte unbenutzte H0 hier :rolleyes: :cool: :twisted:
     
  11. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 16.04.05   #11
    denk nichtmal dran, daß du dir eine günstige gitarrenbox selberbauen kannst. wenn du gute speaker haben willst und dir ne 4x12" bauen willst, bist du mit locker 400 bis 700 Euro dabei.
    vergiss HIFI speaker. Vergiss subwoofer. du brauchst unbedingt gitarrenspeaker.

    von daher befolg den rat und hol dir lieber ne gute gebrauchte 2x12"!!!!
     
  12. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 16.04.05   #12
    Wenn man den unteren Teil abtrennt, dann erinnert der Querschnitt tatsächlich weit entfernt an etwas ähnliches wie Bunddraht... Das Aussehen übertraf das Spielgefühl noch um Längen, das kannst Du mir glauben... Die Gitarre bestand aus nem ausgesägten Küchentisch vom Sperrmüll (daher kamen auch die Schienen...), jeder andere Bunddraht wäre ein Stilbruch gewesen.
     
  13. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 16.04.05   #13
    Hallo,
    genauere Informationen was ein Lautsprecherchassis für Daten aufweisen sollte damit es für die Gitarre geeignet ist findest du hier: http://www.kockmann-paderborn.de/guitarsamps/ga_speak.htm . Bedenke auch den Wirkungsgrad, wenn du einen kleinen Verstärker hast macht das einiges aus. Beispiel, dein Conrad Lautsrecher (87dba/W) gegen einen Eminence Legend GB12 (101dba/W) - du bräuchtest die etwas mehr als die 25-fache Leistung um die gleiche Lautstärke herauszuholen. Selbst eine 1x12 GB12 würde lauter als eine 4*12 mit den Conrad!

    Ich empfehle Dir je nach Geldbeutel einen Lautsprecher aus der Jensen CH-Serie (ca 45€), Eminence Legend (60€-70€), ein guter Celestion (ab 100€, ich meine hier keine Rockdriver oder sowas) oder WeberVST (90$ aufwärts) für ältere Sachen (Fame Replica usw.).

    Grüße
     
  14. Bob5478

    Bob5478 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 17.04.05   #14
    Als erst mal danke für die ausfürliche Hilfe.
    Als es ist so,ich hab imo 400€(für mich als Schüler echt n Haufen Kohle)
    Ich muss mir nur leider au ein Topteil kaufen.Und da hätte ich ehrlich gesagt schon ein etwas besseres Modell.
    Auf jeden Fall ein Amp mit Röhren-Vorstufe!
    und der kostet mich ca.300
    d.h.noch 100€ für die Box übrig
    Und die billigste Box ist die Behringer für 200-230 €(obwohl ich von denen nicht mal so schlechtes gehört habe)

    Also das Holz usw. wäre kein Problem,mein dad hat noch genügen(alle möglichen Arten) Holz.

    Ich denke mir würde fürn Anfang auch ne 2x12er Box reichen.
    Was bräuchte ich denn außer der Speakern noch?

    PS>:(BF 79,kewler Kumpel ;)
     
  15. MikeScully

    MikeScully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    12.11.05
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.04.05   #15
    Hmm, ich glaube du stellst dir son Selbstbau zu einfach vor! Und so günstig wirste das auf keinen Fall bekommen. Die Idee mit Hifi Speakern kannste, wie schon gesagt auf jeden Fall vergessen, das geht gar nicht, denn die Membrane sind mit einer Gummi-Sicke aufgehängt und für Gitarre ist das absolut ungeeignet. Du wirst mit einer Behringer billiger davonkommen als mit dem Selbstbau! Ich liste dir mal auf was du alles brauchst:

    Holz (Am besten natürlich Multiplex oder MDF, aber das ist teuer. Du kannst nicht jede Holzart verwenden, wegen den Resonanzeigenschaften. Sperrholz tuts zur Not auch, klingt aber schlechter)

    Speaker (Billiger Ramsch wird dich auf jeden Fall enttäuschen)

    Griffe (Bei ner 4x12er unumgänglich)

    Lautsprecherkabel (Nicht teuer, aber mit ausreichendem Querschnitt!!)

    Klinkenbuchse + Panel

    Gitter oder Bespannstoff für die Front (Sonst sind die Speaker beim 1. Transport Kaputt)

    Tolex oder ähnliches (Mit nacktem Holz wirste nicht lange Spass an der Box haben)

    Rollen (Muss natürlich nicht unbedingt)

    Joa das wird dich auf JEDEN Fall mehr als 100 Euro kosten, da kannste von ausgehen. Woran du auf keinsten Fall sparen solltest sind die Speaker...
    Und du brauchst natürlich einen Plan nach dem du die Box baust. Für ne einfache Box ohne verzapfen und so gibts hier ne gute Anleitung.

    MfG
    Mike
     
  16. Bob5478

    Bob5478 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 17.04.05   #16
    Wow,danke die Anleitung is super.
    Ja ich sag ja,wir haben Holz*g*.Sogar Multiplex-Platten.
    Giffe werden auch nicht das Problem werden->entweder ausgeschnitten oder was drangebaut.
    Rollen hab ich auch,Stoff für die Abdeckung ist auch da.
    Was ich nicht habe sind die Speaker,und die Ummantelung(Tolex?).
    Was sind Panels?
    Gehen als Speaker Kabel so normale z.b.5.1(vom Suround-symstem)-Kabel?

    Also fetztn Dank nochmal
    Flo
     
  17. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 17.04.05   #17
    Für die Innenverkabelung kannst Du auch einfach ein Stromkabel nehmen. Hauptsache der Querschnitt ist nicht zu klein.

    Gummifüße wären nicht schlecht. Wenn die Box nur im Proberaum herumstehen soll, dann kannst Du Dir das Tolex evtl. auch sparen. Das Panel soll wahrscheinlich die Anschlußplatte für die Stecker sein. Da geht auch eine Sperrholzplatte.
     
  18. Bob5478

    Bob5478 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 17.04.05   #18
  19. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 17.04.05   #19
    Kauf dir einfach bei JH-Akkustik vier Eminence Guitar Legend V12 die gibts für 50€ und klingen fast genauso wie die Celestion V30.
    Ich hab die auch in meiner selbtgebauten Box drin und die sind echt gut,
    Kompromisse machen ist immer scheisse weil dann legst du später nur drauf.

    mfg :)
     
  20. MikeScully

    MikeScully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    12.11.05
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.04.05   #20
    Die Guitar Legend V12 sind in der Preisklasse auf jeden Fall erste Wahl.


    Wie meinste das? Also die Box muss am Ende überall zu und Dicht sein. Quasi "Luftdicht" abgeschlossen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping