A-Gitarren Identifikation/Wertschätzung Sammelthread

von LennyNero, 03.04.05.

  1. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.949
    Zustimmungen:
    1.013
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 25.09.11   #1421
    Die Preiseinschätzung ist vermutlich realistisch, wenn man sich die Angebote auf dem Gebrauchtmarkt betrachtet, man kann aber durchaus höher beginnen. Ob Lakewood als "Supermarke" neu überteuert ist, sei mal dahin gestellt (ich halte sie in den Grundmodellen wie die M14 nicht für zu teuer, die hochpreisigen Instrumente haben oft klanglich nicht-erforderliche optische Gimmicks, ich mag die Lakewoods aber vom Klang her nicht so sehr, habe also selbst keine). Allerdings werden diese Marken natürlich auch gebraucht einen höheren Preis einspielen als mittelpreisige Waldens oder auch mittelpreisige Takamines. Ob Zeder oder nicht, ist klangliche Geschmackssache, preislich ist Zeder vergleichbar zu Fichte, tendenziell sogar etwas günstiger.


    Hier nun aus Käufersicht doch Widerspruch: Eine zweijährige Garantie bei einem neuen Instrument nutzt mir weniger als das Wissen, bei einem 3- oder 5- oder 15-jährigen gebrauchten Instrument, dass dieses die Zeit unbeschadet überstanden hat. Wenn ich eine gebrauchte Gitarre nach ein paar Jahren kaufe, und diese in der Verleimung, am Hals etc. o.k. ist, kann ich davon ausgehen, dass diese bei mir nicht sofort in die Knie gehen wird. Habe fast nur gebrauchte Instrumente gekauft (ca. 20 Gitarren, Bässe, Mandolinen etc.); keine von denen hat scih bisher verschlechtert (es sei denn, ich habe Mist gemacht, sie irgendwo angehauen etc.).
     
  2. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    12.099
    Erstellt: 25.09.11   #1422
    Auf jeden Fall eine Taylor GC, und da sie einen Fensterkopf hat, kann es nur noch GC5,6, 7 oder 8 sein. Die Decke sieht mir eher nach Fichte als Zeder aus, und der Korpus ist zu dunkel für Ahorn, also tippe ich auf GC8.



    Sent from my Bude using Tastatur
     
  3. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Zuletzt hier:
    11.05.19
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    346
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 25.09.11   #1423
    Ohman ey:Dwo haben die alle das Geld her;).
    Fenster Kopf is dann sowas auch wie bei ner Klassik Gitarre?
    Zumindest sieht der ja ähnlich aus.
     
  4. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    12.099
    Erstellt: 25.09.11   #1424
    Ja, ist das gleiche Konzept. Bei einer Steelstring werden dann Metallachsen ohne diese Kunststoffhülsen genommen.
     
  5. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Zuletzt hier:
    11.05.19
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    346
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 25.09.11   #1425
    Ja das ist kla,sonst würden diese Kunststoffhülsen ja kaputt gehen durch die Western Gitarren Saiten denke ich.
     
  6. Vamer

    Vamer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.11
    Zuletzt hier:
    2.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.11   #1426
    hllo rw na gut ist was dran ich meinte ja auch anfänger ohne geschulten und geübten blick. fachleute sind hier absolut ausgenommen sorry also vamer
     
  7. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.949
    Zustimmungen:
    1.013
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 26.09.11   #1427
    Das Spannende ist, dass man sich ganz gut in das Thema einlesen und auch einhören kann. Ich habe unseren Nachbarn im Blindvergleich mal zwei - sonst baugleiche - Instrumente des gleichen Gitarrenbauers vorgespielt, eines mit Mahagoni-, das andere mit Palisanderkorpus. Sie waren, obwohl "musikalisch unbedarft", in der Lage, die klanglichen Unterschiede gut zu beschreiben und hinterher die Instrument auch wiederzuerkennen. Ich habe vor 32 Jahren meine erste gute Steelstring gekauft (nach 4 Jahren Gitarrespiel auf einer billigen - 170 DM - aber auch im Nachhinein überraschend guten Hopf-Nylon), habe damals über 1/2 Jahr in 3 Städten vielleicht 200 Instrumente getestet und dabei vieles hören können. Auch meine chauffierenden Eltern und mitreisende Freundin (ebenfalls alle ohne richtige Instrumentenerfahrung, von etwas Blockflöte abgesehen) konnten die Klänge gut bewerten und Ähnlichkeiten bzw. Differenzen beschreiben.

    Man muss nur anfangen, sich damit auseinanderzusetzen und sehr vorurteilsfrei da heran gehen. Das funktioniert auch mit anderen Instrumente, ich habe mal 2 Stunden bei Jellinghaus in DO gestanden, um eine Kuhglocke für <20 EUR aus vielen auszuwählen...
     
  8. Slash-dot

    Slash-dot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Zuletzt hier:
    13.09.18
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    345
    Erstellt: 02.10.11   #1428
    Hallo Board :)

    Wie hoch schätzt ihr den Wert einer 20 Monate alten Seagull S6 Q1 ein?

    Die Gitarre entspricht dem Standard Seagull S6 Modell, hat einen Tonabnehmer und einen eingebauten Tuner.
    Leider stört mich die anfangs als angenehm wargenommene Griffbrettbreite immer mehr.

    Der Zustand der Gitarre ist gut, um das Schlagbrett hat es zwar mehrere Macken (Plektrum!), allerdings sieht man diese nur bei schrägem Lichteinfall.
    Die Gitarre hat neu 525,- gekostet.

    Vielen Dank, schon im Vorraus

    /.
     
  9. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.949
    Zustimmungen:
    1.013
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 02.10.11   #1429
    ... etwa 2/3 vom Neupreis, also ca. 350 EUR.
     
  10. fendman

    fendman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.11
    Zuletzt hier:
    4.10.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.11   #1430
    Hallo!! Hab ne na ja so dunkelblau schwarze akkustik von hohner geschenkt bekommen. Da steht wooden jesus drauf. Hab ich bis jetzt nirgends gesehen. Is die was besonderes?
     
  11. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.724
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    19.006
    Kekse:
    242.787
    Erstellt: 03.10.11   #1431
    Wie wär's mit ein paar Fotos? ;)
     
  12. seboah1

    seboah1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 06.10.11   #1432

    Anhänge:

  13. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    7.734
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    1.250
    Kekse:
    54.395
    Erstellt: 06.10.11   #1433
    Schaut recht alt aus und definitiv interessant... Schätzung: 6 normale Saiten + 4 Basssaiten? Ist der Steg noch da und fehlt nur auf den Bildern oder ist der weg?
     
  14. seboah1

    seboah1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 06.10.11   #1434
    Ja also der Steg ist futsch man sieht aber unter dem Pickguard noch Reste von einer Schrift und dem Steg.
    Seltsames Teil, werd es aber Restaurieren da 10 Saiten irgendwie ja 4 mehr sind hehe
     
  15. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.724
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    19.006
    Kekse:
    242.787
    Erstellt: 06.10.11   #1435
    So wie es aussieht (Griffbrett), wird sie "in der Mitte" normal besaitet und hat wohl jeweils 2 zusätzliche Bass- und Diskant-Saiten, da die Griffbrettmarkierungen nicht mittig sind, könnten es auch 3 Bass- und 1 zusätzliche Diskantsaite sein :nix:

    €: ich schlage vor, die Posts in den Identifikationssthread zu verschieben, dort gibt es Experten, die vllt. was zum Instrument sagen können (lacquercracks z.B.) :)

    €²: done
     
  16. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    7.734
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    1.250
    Kekse:
    54.395
    Erstellt: 06.10.11   #1436
    Stimmt, habe die Verbreiterung des Halses über der Decke nicht beachtet - da würde ich tatsächlich auf eine Diskantsaite tippen.
     
  17. LION-CAGE

    LION-CAGE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.09
    Zuletzt hier:
    18.01.16
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.11   #1437
    Wo kann man, außer von Übersee, hier eine JASMINE bestellen ? Weiß das jmd. ?? :confused:

    ---------- Post hinzugefügt um 15:03:51 ---------- Letzter Beitrag war um 14:57:37 ----------

    Wo kann man, außer von Übersee, hier eine JASMINE bestellen ? Weiß das jmd. ?? :confused: !!
     
  18. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    12.099
    Erstellt: 16.10.11   #1438
    Jasmine ist ja eine "Billigmarke" von Takamine, und der zuständige Vertrieb für Takamine in Deutschland ist Fender. Also würde ich mal dort nachfragen. Die sollten wissen, ob es hier Läden gibt, die Jasmine regulär im Programm haben.
     
  19. ctobehn87

    ctobehn87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.09
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 19.10.11   #1439
    Hi,

    hab hier eine "Quintana by Fender / Made in Spain" Model 050 stehen. Wann wurde die Gitarre gebaut und was hat sie mal gekostet?
     
  20. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    4.768
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.670
    Kekse:
    17.323
    Erstellt: 19.10.11   #1440
    Desch ischa gaa koina Gitarra.
    Desch hebb isch in Mechikko gsehe. Da worn 5 dopplchoeriche Saitn drauf.
    G'stimmt wars aach anners als wie moi Gitarra.

    Nee, ersthaft, die 10-saiter ist ein Instrument aus Mittel- oder Suedamerika, nur der Name faellt mir nicht ein. Ternara??
     
Die Seite wird geladen...

mapping