Abendschule: Harmonielehre, Musiktheorie

  • Ersteller A_Hörnchen
  • Erstellt am
A_Hörnchen

A_Hörnchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.13
Mitglied seit
12.01.08
Beiträge
89
Kekse
0
Ort
Berlin
Hallo,

habe mal eine Frage:

Der Klavierunterricht ist ja fast nur praktischer Unterricht.

Mich interessiert aber auch die Harmonielehre und allgemein die Musiktheorie, um eben mehr Hintergrundwisen zu erlangen und auch besser eigene Songs komponieren zu können.
Habe zwar einige Bücher aber das Thema ist sehr trocken und vieles verstehe ich nicht so richtig, da wäre ein Lehrer hilfreich.

Gibt es Schulen (so eine Art Abendschule) wo man solchen Unterricht bekommt. Die Volkshochschule bietet nichts an.

Da ich Berufstätig bin, ginge es erst ab 17:00 Uhr (also Abendschule)

Habt Ihr Ratschläge wie man in der Theorie besser durchsteigt?

Schon mal Danke im Vorraus...
 
Funkeybrother

Funkeybrother

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.05.20
Mitglied seit
22.06.08
Beiträge
1.663
Kekse
7.029
Ort
Westfalenland
Hast Du Klavierunterricht?
Dann solltest Du zuerst Deinen Lehrer fragen. Meiner Meinung nach gehört ein gewisses Maß an Theorie zum guten Klavierunterricht dazu. Leider wird das von vielen Lehrern oft vernachlässigt.
Sonst würde ich zunächst an einer Musikschule fragen oder nach einem Privatlehrer suchen.
Daß es Volkshhochschulkurse oder ähnliches dafür gibt, habe ich auch noch nie gehört. Wahrscheinlich ist einfach die Nachfrage zu gering oder das Thema einfach zu umfangreich, um es für eine Gruppe auf den Punkt zu bringen.

Dir sollte natürlich klar sein, daß gute Kenntnisse der Harmonielehre keine Garantie für gute Ideen beim Komponieren sind. Besser, Du fängst an, Dir Musik anzuhören und zu analysieren, die in Deinem Sinne komponiert ist. Versuch rauszufinden, wie bestimmte Akkordverbindungen die Dir besonders auffallen funktionieren.
Oder experimentier einfach - "erfinde" selbst Akkorde - man muß nicht immer theoretisch erklären können, was man spielt. Der Aha-effekt kommt oft später - so war es jedenfalls meistens bei mir.

Die Theorie sagt Dir ja nicht, was erlaubt ist - sie bietet nur Begriffe, um verschiedene Aspekte der Musik zu erklären.

Schöne Grüße aus Oswestfalen! (Habe mir Deine Dezemberimpressionen angehört - schon ganz nett :))
 
A_Hörnchen

A_Hörnchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.13
Mitglied seit
12.01.08
Beiträge
89
Kekse
0
Ort
Berlin
@ Funkeybrother:

Jo, ich habe Jazz-Klavier Unterricht.

Sind jetzt 5 Monate, ich frage ja auch relativ viel und ein wenig Theorie ist auch dabei.

Meine Musikrichtung soll in die Richtung "elektronische Musik" gehen, wie von z.B. Peter Mergener, Klangwelt oder Schiller

Danke für Deine Tipps
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben