abmischung kirchenkonzert

von hosti, 23.04.06.

  1. hosti

    hosti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #1
    hallo,

    habe vor ein paar tagen ein kirchenkonzert mit folgender besetzung aufgenommen: 5 bläser (2x tompete, 2x euphonium, 1x posaune) und orgel. dies war schon eine große herausforderung, hat aber ganz gut geklappt. und so wurde aufgenommen:
    hauptmikrofonierung: (klein)AB mit nieren (da sehr hallig).
    orgel: 2x an den hinteren pfeifen links und rechts plus 2x am rückpositiv.
    bläser: zusätzlich noch stützen für jeden bläser.

    habe jetzt wenig erfahrung beim abmischen von bläsern und orgel und wollte fragen ob wer tipps für mich hat oder schon mehr erfahrung hat. was sollte man tun, was tunlichst vermeiden. bzgl. comp., delay zu hauptmikr., irgendwelche schmähs usw.
    freue mich auf jede antwort.

    mfg
    hosti
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 23.04.06   #2
    Habe jetzt keine Erfahrung damit, aber ich denke ein Hauptgedanke sollte sein: wie kann ich mit dem natürlichen (und sicher sehr prägnanten) Hall der Kirche arbeiten?

    Ich würde es rein intuitiv so versuchen:

    Durch die AB-Abnahme hast du ja praktisch schon ein Stereobild. Das würde ich als Basis verwenden. Hörs dir an und frag dich: was fehlt, was sollte anderst klingen, wo muss man was kaschieren etc.?

    So würd ich das ganze nach und nach "auffüllen". Dabei die zusätzlich abgenommenen Instrumente korrekt im Panorama anordnen (entsprechend dem Abbild des AB).

    So dann eben pegelmäßig angleichen bis man zufrieden ist.
    Hier und da wird wohl EQ und Dynamics nötig sein.
    Effekte würde ich gar keine verwenden, das wird wie gesagt wohl nicht nötig sein oder sogar mehr schaden als nutzen.
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 23.04.06   #3
    seh ich auch so wie Kfir - bei einem solchen Recording-Szenario ist zunächst die Hörposition des Dirigenten entscheidend. D.h. die AB- oder auch ORTF-Positionierung der zwei Hauptmikrofone etwas über und hinter dem Dirigenten (oder einem gedachten Dirigenten) bilden deine Basis und sollte eigentlich auch schon ein recht passables Ergebnis liefern.
    Bei Bedarf (Solopassagen etc.) den Rest dazumischen. Da du keine Instrumenten-Einzelabnahme gemacht hast kannst du halt schlecht was wegnehmen.
    Der Hall in einer Kirche sollte ausreichend sein - EQ und Dynamikprozessoren nach Bedarf und Geschmack - müsste man halt man hören. Tipps gehen da natürlich nicht übers Board.
     
  4. hosti

    hosti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #4
    ok, dank mal für eure antworten.
    blöde frage: wie pant man am geschicktesten die ab hauptmikrofone bei der abmischung?

    mfg
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.04.06   #5
    Du meinst deine AB-Mikrofonierung?

    Na der Natur der Sache entsprechend hart links bzw. rechts, oder zumindest in die Richtung (falls in der Mitte ein "Loch" entsteht halt nicht ganz so extrem). Ist ja eine Stereomikrofonierung, d.h. der Eindruck sollte auch klar erkennbar sein.
     
  6. Erdie

    Erdie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 28.04.06   #6
    Bei AB Mikrofonierung darf NIEMALS der Panpot eingeengt werden, nur hart rechts/links ist erlaubt. Andernfalls entstehen böse Kammfiltereffekte. Es handelt sich schließlich nicht um koinzidente Mikrofonie
     
  7. Salatdressing

    Salatdressing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    24.10.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.07   #7
    Hey

    Ich hab auch mal eine frage zum Thema abmischen in der Kirche. Ich glaub das passt hier wohl hin.

    Beim Thema abmischen bin ich sowieso nicht so der Fachmann.
    Ich habe vor kurzem eine Band für unsere Gemeinde zusammen gestellt.
    Allerdings haben wir im Moment nur die Kirche in der wir Proben können. Das hat zwar auch seine vorteile, weil wir uns so schon bei den Proben auf den Sound der späteren Konzerte einstellen können. Allerdings sind in der Band viele Musiker, die noch gar keine Erfahrung in einer Band haben. Das macht das ganze relativ schwierig.

    Ich wäre echt dankbar, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet, worauf ich achten muss. Die Band besteht bis jetzt aus Gesang, Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug.
    Besonders das Schlagzeug macht es einem schwer find ich.

    Danke schon mal im voraus


    Salatdressing
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.02.07   #8
    Hi und Hallo.

    Soll die Band über eine PA Anlage abgenommen werden, oder läuft der Sound mehr über Verstärker bzw. die Drums - akustisch ? Soll jedes Instrument via Mikrofon abgenommen werden oder wird viel mit Line Signalen gearbeitet ?

    Wie stellst du dir die Abmischung ungefähr vor ? Was für ein Equipment im PA Bereich ist vorhanden (in etwa) ?
     
  9. Salatdressing

    Salatdressing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    24.10.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #9
    Die Drums sind akkustisch. Und werden nicht verstärkt. Die Instrumente werden alle mit Line Signalen abgenommen.

    Equipment weiß ich gar nicht genau was so vorhanden ist. auf jedenfall eine Verstärkeranlage. Die ist allerdings schon etwas älter. Marke weiß ich leider nicht. Da lässt sich aber auch ein Monitor extra anschließen, aber das ist glaub ich normal, ne?! ^^
    Ansonsten haben wir einen Monitor, und 2 Passiv-Boxen. Und bei den Mikros glaub ich 2 Chor Mikros und 3 normale oder so.

    Mehr Infos kann ich so aus dem Kopf leider nicht geben. Aber ich könnte morgen mal nachschaun, was da so genau rum liegt.

    Im Moment ist mir bei der Abmischung besonders wichtig, dass sich jeder rel. klar raus hört, um die eigenen Fehler zu bemerken. Bei der letzten Probe wars halt ein ziemlicher Geräuschbrei.^^ :(

    Salatdressing
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 13.02.07   #10
    habs oben schon geschrieben: Tipps übers Board sind ganz schwierig
    insbesondere in der Kirche - da knallts dir die Reflexionen aus jeder Ecke um die Ohren.
    Schlagzeug ist eines der heikelsten Themen - der muss diszipliniert spielen sonst haut er alles zusammen. Am besten soll er mit diesen Sticks spielen die aus mehreren dünnen zusammengebunden sind - weiß ned wie die heißen. Du weißt was ich meine?
    Viel Bass wäre gut - aber aufpassen dass es nicht wummert.

    Und generell: leise, leise, leise
    Und zunächst mal alles trocken laufen lassen - kein Hall (oder nur minimalst) auf Gesang oder Instrumente.
    Da sollte dann mit zwei einigermaßen amtlichen Kondensatormikrofonen in der korrekten Position angebracht (ausprobieren) ein passables Ergebnis möglich sein. Sucht euch eine Hörposition in den Zuschauerrängen aus und probierts von dort mal aus.
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.02.07   #11
  12. Salatdressing

    Salatdressing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    24.10.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #12
    Ok... Danke :)

    Werd eure Tipps befolgen. Hab schon befürchtet, dass man da nicht viele Tipps geben kann.
    Aber ist schon gut zu wissen worauf man achten muss... sowas wie viel Bass.

    Salatdressing
     
Die Seite wird geladen...

mapping