Liveaufnahme von 3 Bläsern + Orgel

von phillo, 30.10.05.

  1. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.10.05   #1
    Hallo zusammen.
    Ich möchte - kommenden Freitag - in einer großen halligen Wallfahrtskirche ein Bläsertrio (Posaune, Trompete, Horn) mit Orgel aufnehmen. Ursprünglich dachte ich, es seien nur die Bläser ... da hätte ich wohl meine MC930 in der Mitte in XY aufgestellt und mal geschaut, was draus wird. Nur hab' ich jetzt das kleine Problem mit der riesigen Orgel.
    Es ist zwar für mich nur ein kleines Übungsprojekt und es wird mir kein Kopf abgerissen wenn ich die Aufnahme verhaue, aber trotzdem möchte ich das Projekt so gut wie möglich in Angriff nehmen und mich mit euren Ratschlägen aufrüsten. Am Mittwoch findet hoffentlich noch eine Generalprobe statt, wo ich noch einiges ausprobieren könnte.
    Zur Verfügung hab ich:
    • Mackie Onxy 1640, Firewire - Laptop
    • Beyerdynamics: 2x MC 930, 1x Opus 53, GTX 60
    • Elation KM901 Großmembran (Niere, Achter, Kugel)
    • Hitequ FAT II (Niere, Achter, Kugel)
    • viele billige Gesangsmikros
    • Verstärkt muss es nicht werden, nur aufgenommen.
    Standort: Chor(Orgelempore) der Kirche, also die Bläser sind unmittelbar vor dem Orgelpfeifturm.
    Sollte ich versuchen die MC930 in Stereoverfahren zu positionieren, oder soll ich die Bläser einzeln abnehmen? Was mach ich dann mit der Orgel?

    Für Anregungen und Vorschläge wäre ich sehr dankbar ...
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 30.10.05   #2
    Ich würde es mit A/B Mikrofonierung mit den MC-930 Paar in etwa 3 - 3.5m Höhe über dem Boden in Richtung Empore versuchen. Nicht zu nah an die Orgel, da diese doch eine gewisse Laufzeit und Raumvolumen benötigt um sauber zu klingen. Wenn sich der Organist einigermassen an die Bläser anpassen kann sollte dies kein Problem sein.
     
  3. phillo

    phillo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.10.05   #3
    Danke vorest!
    Ich hab jedoch gehört, dass dies schon jemand mal versucht hat, ich weiß zwar nicht welche Mikros er verwendet hat, aber die Aufnahme dennoch sehr matschig war. Das mit der Distanz zur Orgel klingt mir einleuchtend, aber hab ich unten nicht dann auch das Gequatsche der Leute, Schreien der Kinder etc... viel lauter drauf?
     
  4. Erdie

    Erdie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 31.10.05   #4
    Ich würde die Hauptmikrofone (AB) für die Orgel möglichst optimal positionieren und die Bläser extra stützen. Am besten mit 3 Monostützen.
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    817
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 31.10.05   #5
    Das sehe ich genau so. Nimm Deine 930er als AB und finde die optimale Position zu der Orgel. Nimm die Bläser dann einzeln ab. Leih Dir notfalls noch was gleichwertiges dazu.
     
  6. phillo

    phillo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 31.10.05   #6
    Erneut Danke für die Beiträge. Klingt für mich sehr überzeugend.
    Daraus ergeben sich allerdings neue Fragen.
    Die barocke Kirche ist ziemlich lang und hat ein typisches Kuppelgewölbe. Wo könnte da ein guter Punkt sein für die Abnahme. Die Orgelpfeifen befinden sich auf einer Höhe von ca. 15-20 Meter. Ich hab so die wage Vermutung, den idealen Ort für die Abnahme rein technisch nicht so leicht zu erreichen.
    Wenn ich jetzt mit meinen zumindest 3,60m langen, selbstzusammengebastelten Mikroständer die Mikros in AB positionieren möchte, sollen dann die Mikros:
    • zu den Orgelpfeifen zeigen (also etwas hinaufgerichtet)
    • mehr Richtung Decke (was ich nicht vermute)
    • oder horizontal (ganz normal)
    Kann ich auch mit Großmembranen die Bläser stützen? (können schon, aber obs sinnvoll ist, oder sind da dyn. Gesangsmikros gleich besser) Die Bläser hab ich ja sowieso mit auf der Orgelspur.
    Mercy schonmals ...
     
  7. phillo

    phillo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 31.10.05   #7
    Hab mal Fotos gemacht von der Kirche mit meiner Mikroständerkonstruktion:
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping