Abnahme von Melodica ?

von CJ_Hecny, 22.10.08.

  1. CJ_Hecny

    CJ_Hecny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    1.01.20
    Beiträge:
    112
    Kekse:
    268
    Erstellt: 22.10.08   #1
    tach zusammen,

    ich spiele in einer kleinen akustik-coverband und spasseshalber haben wir bei einem song eine melodica eingebaut. nur:

    wie verstärk ich das teil denn? mit mikrofon? wenn ja, wo stell ich das mikro am besten hin?
     
  2. bobcät

    bobcät Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    518
    Kekse:
    1.071
    Erstellt: 23.10.08   #2
    Ja diese Frage beschäftigt mich auch schon ewig. Mit meinem dynamischen Nieren-Mic kann man's vergessen. Wenn du's als Gag machen willst, wirst du wohl auch kaum 200 Euro für ein Schwanenhals-Akkordeonmic ausgeben wollen.

    Übrigens, es gibt hier schon einen Melodica-Fred ;) Wo ich die Frage auch schon aufgeworfen hab.
     
  3. CJ_Hecny

    CJ_Hecny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    1.01.20
    Beiträge:
    112
    Kekse:
    268
    Erstellt: 24.10.08   #3
    nee, 200 steine sind dann doch zu viel...shit! hab bisher in ein normales mikro (shure sm 58) gehustet - doch das signal war deutlich zu schwach...
     
  4. bobcät

    bobcät Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    518
    Kekse:
    1.071
    Erstellt: 24.10.08   #4
    eben. kannst maximal versuchen ein zweites sm58 oder ähnliches zu nehmen und einfach den lautstärkeregler hochzureißen und dann mit etwas abstand reinspielen. das konnte ich nie ausprobieren, weil das bei meiner rockband in dem mini-probenraum feedbacks ohne ende geben würde.

    melodica ist halt tückisch, weil jeder ton woanders rauskommt. bei den meisten zumindest.

    ich hab es bei einem openair-gig geschafft, die melodica halbwegs über ein sm58 abnehmen zu können. der tonmann war instruiert, den regler hochzureißen, sobald ich die melodica in die hand nehme ;) zum spielen knicke ich den mikrokopf nach unten, sodass die melodica unter dem mic ist.
    dennoch musste ich an dem mikrofon "wandern", damit auch alle töne halnwegs abgenommen wurden. nicht optimal.
     
  5. Enthusiast

    Enthusiast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    454
    Erstellt: 08.11.08   #5
  6. David-86B

    David-86B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.14
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hildesheim
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 14.12.14   #6
Die Seite wird geladen...

mapping