AC/DC Kanone

  • Ersteller docfetzer
  • Erstellt am
docfetzer
docfetzer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.20
Registriert
17.08.10
Beiträge
53
Kekse
0
Ort
Kaufbeuren
Hallo,
wir wollen uns etwas basteln ala AC/DC Kanonen. Soll für Zuschauer so ausschauen als ob die Kanone(n) abgefeuert werden.... evtl. falls möglich Konfetti verschießen....
Das Knallgeräusch würden wir über PA einspielen.
Habt ihr Ideen wie wir das realisieren können?
Spontan habe ich daran gedacht so eine Pyroabschusseinrichtung im Kanonenrohr anzubringen, aus der dann ein Konfettigeschoss abgefeuert wird.....
Oder habt ihr bessere Ideen?

Vielen Dank im Voraus....
 
Eigenschaft
 
Dr_Martin
Dr_Martin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
31.07.17
Beiträge
1.405
Kekse
14.670
Mit echter Pyro wird's schwierig (Feuerschutzbestimmungen in Clubs/Kneipen).
Ich könnte mir vorstellen das Konfetti mit Druckluft rauszuballern.

Gruß
 
chrisderock
chrisderock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
14.08.08
Beiträge
1.261
Kekse
4.930
Ort
Nürnberg
Ich wäre mit sowas extrem vorsichtig (unter anderem weil ich so etwas schon mal auf der Bühne hatte).

1. Solche Dinger brauchen Platz. Einerseits Stellfläche, andererseits hat jeder Pyroeffekt einen UNBEDINGT! einzuhaltenden Mindestabstand (auch Konfetti ist Pyro). Und Wenn Du das Ganze aus einem Rohr wie einer Kanone abschiesst wirds schnell unberechenbar.
2. Die Locations in denen man Pyro schießen darf sind (fast) an einer Hand abzuzählen und sind bei Pyro auch nicht die Billigsten da je nach Gegend und Vorschriften auch gerne mal die Feuerwehr dabei sein will/muss.

Lass Dich bei solchen Absichten bitte von einem GUTEN Pyromanen... Öhm.....-techtniker latürnich.... beraten.
 
Dr_Martin
Dr_Martin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
31.07.17
Beiträge
1.405
Kekse
14.670
Pyro kommt von "brennen" also ist Konfetti kein Pyro, ausser wenn du es anzündest :D

Mit Druckluft also kein Problem.
Der Platzbedarf für so eine Kanone schon.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chrisderock
chrisderock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
14.08.08
Beiträge
1.261
Kekse
4.930
Ort
Nürnberg
Viele der Standard-Konfettikanonen arbeiten mit einer Treibladung. Daher Pyro. Aber ja, Druckluft ginge auch.

Daneben muss ich anmerken: Auch bei Konfetti unbedingt mit dem Veranstalter absprechen. Besucher oder nachfolgende Bands können auf dem Zeugs ausrutschen und die Reinigung des Raumes wird teurer (Ausser ihr macht alles selbst weg...)
 
Y
yamaha4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.104
Kekse
12.583
Ich sage und favorisiere auch Druckluft. Geht auch in klein und könnte man als Laubsägearbeit gar selbst bauen.
Mit ein wenig Fantasie und ebenfalls ein wenig Laubsägearbeit könnte man sicherlich doch auch einen Luftballon als "Treibladung" missbrauchen. Den Luftballon in einem abgeschlossenen Behältnis mit entsprechend Raumvolumen einbringen, darin aufblasen und dann die Zuführungsöffnung durch ein Rohr, evtl. gar verjüngend vershcliessen. An der Seite mit dem Luftballon einfach ein gröberes Sieb auflegen und darauf dann die Papierschnipsel geben bzw. eben von oben einfüllen. Den Ballon von aussen mittels irgendeiner Stichvorrichtung, welche man evtl. auch elektrisch auslöst, zerplatzen lassen und bei genügend Luftvolumen sollte sich das Konfettie auch in so einer kleinen "Abschussvorrichtung" doch ein paar Meter im Raum verteilen lassen. Nur so eine Idee. Zudem knallt das ja dann auch noch und es wäre prinzipiell sehr ungefährlich, nicht gar harmlos.
 
A
Acdcrocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.19
Registriert
11.11.11
Beiträge
419
Kekse
645
Ort
Baden - Würrtemberg
Ich würde auch zu den MagicFX Power Shot tendieren. Die sind grundsolide. Aber darauf achten, dass die Ladung aus dem Rohr rausragt. Dazu braucht man noch einen Switcher um den Abschuss per DMX zu steuern. Ansonsten tut es auch eine 3er Steckdose mit Schalter, die aber erst kurz vor dem Abschuss Saft kriegen sollte^^
 
Zelo01
Zelo01
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.10.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.275
Kekse
9.763
Also wenn das Ding nach einer echten Kanone aussehen soll, würde ich innendrin alles selber bauen.

Mit Druckluft seh ich zwei Varianten: (Kompressor vorhanden?)

Die einzellader Power-Kanone:
kleiner Drucklufttank befüllen. Sowas hier: https://www.ebay.de/itm/FESTO-CRVZS...070399?hash=item4d8a8e683f:g:jTgAAOSwyPFb9uji Die gibts in allen möglichen Grössen.
Mittels Schnellentlüftungsventil auslösen. Der ganze Tank entleert sich innerhalb eines Impulses von ca 1-2 Sekunden. Als Konfettikanone müsste das Ding richtig Power haben. (Schnellentlüfterventlile haben in der Regel ein Rückschlagventil drin, das wäre für diese Anwendung allerdings falsch, die gibts jedoch auch elektrisch oder pneumatisch schaltbar. Hab jetzt grad keins gefunden, aber wenn interesse besteht, könnte ich dir was passendes raussuchen. Wenn bereits ein Kompressor vorhanden ist, hat dieser möglicherweise bereits ein Drucklufttank, fehlt nur noch das Ventil.)

Die schwächere Version, dafür mit Dauerfeuer:
Nimm ein Staubsaugerrohr oder etwas Ähnliches. An einem Ende befestigst du zB eine normale Druckluftpistole (zwecks Ein/ausschalten. Wenn aus der Ferne ausgelöst werden soll, einfach sowas https://de.rs-online.com/web/p/pneumatik-manuelle-regelventile/1366514/ an den Schlauch klemmen.
Nun kannst du ins Rohr ein Loch bohren (möglichst weit hinten, bzw nah am Druckluftanschluss) wo zB eine Petflasche rein passt. Diese befüllst mit Konfetti, und schraubst die ins gebohrte Loch. Wenn die Kanone NICHT in Betrieb ist, rieseln die Konfettis ins Rohr, und stoppt auch automatisch, wenn der untere Teil des Rohrs voll gerieselt ist. Erst wenn abgefeuert wird, hats wieder Platz, dass neue Konfettis ins Rohr rieseln. Das kannst impulsmässig abschiessen, mit automatischem Nachlader. Oder wenn du die Druckluft dauerhaft eingeschaltet lässt, hast du Dauerfeuer, bis die Petflasche leer ist:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben