Acryl Strats von Dimavery ST 503

von frankpaush, 17.08.07.

  1. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.117
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.259
    Kekse:
    15.540
    Erstellt: 17.08.07   #1
    hallo ,Leute
    ich suche Leute, die eine dieser bei ebay vertriebenen Dimavery Acryl-Strats erworben haben.

    Ich habe im Laufe der letzen 1 1/2 Wochen 3 (in Zahlen DREI) Instrumente hintereinander (also 2 Reklamationen, die letzte ließ meine Geduld dann enden, und ich bin vom Kauf zurückgetreten) von denen geschickt bekommen, die allesamt Risse im Halsmuldenbreich aufwiesen. Den Verpackungen nach ist ihnen auf dem Versandwege nichts übles zugestoßen, Sound, Licht + More Versand hat aber versichert, zumindest das letzte Instrument sei vor Versand gecheckt worden und ohne Schaden gewesen.
    Mir ist allerdings aufgefallen, das die Halstasche im unteren Bereich deutlich zu schmal ist, was eine logische Erklärung wäre ....


    Mich würde mal interessieren, ob es nur mich getroffen hat, oder eventuell auch andere, und ob vielleicht gerade eine "böse" Charge im Vertrieb ist, oder ob die anderen das veilleicht einfach nicht gemerkt haben....

    Anbei Bilder von den 3 Schäden:
     

    Anhänge:

  2. frankpaush

    frankpaush Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.117
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.259
    Kekse:
    15.540
    Erstellt: 26.08.07   #2
    ...bin ich der einzige hier im ganzen Forum, der sowas kauft ??? (*seufz*)
     
  3. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 26.08.07   #3
    Naja die anderen finden solche Gitarren halt hässlich und sie klingen dazu noch schlecht.Acryl ist halt spröde und bei Holz sind manchmal auch Risse.Wegen der festigkeit würd ich mir da keine Sorge machen.
    lg
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 26.08.07   #4
    Das sind so Schäden, die ich im Normalfall einfach "übersehen" hätte - da sie schätzungsweise aus größerer Entfernung nicht sichtbar sind und keine Probleme beim Spielen bereiten.

    Und Acryl ist auch schwer fehlerfrei zu bearbeiten - deswegen kosten die "guten" Acrylgitarren auch eine ganze Menge.
     
  5. frankpaush

    frankpaush Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.117
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.259
    Kekse:
    15.540
    Erstellt: 27.08.07   #5
    ..also geklungen hat sie ganz gut, etwas mittenlastiger als 'ne echte Strat, aber nicht übel. Ich habe sie hier übern nen Marshall stack neben 'ner 73er, ner JV Squier und ner GoldGold gehört, war nicht so, dass ich nun "schrottschrott" geschrien hätte :)

    Ich mache mir schon Sorgen, wenn ein zu breiter Hals die Halsmulde sprengt, doch ...
     
  6. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 27.08.07   #6
    Denke bei dem günstigen Preis kann man ruhig mal an den Halsflanken der orpuseinbindung etwas abnehmen - das es eben nicht mehr klemmt.
    ch hab den thread gelesen, es ist klar (wie du auch sagts), dass der Hals eben in etwas reingezwent wird, was zu eng ist - es kommt zu Sprengungen im Acryl.
    Wenn das immer so ist, dann stimmen eben die verarbeitung nicht, vielmehr sind die Planungsmaße nicht richtig. Es passt eben nicht zusammen.

    Mein Geschmack wäre so etwas nicht, jedoch für showeffekte auf der Bühne sicherlich nicht uninteressant.
     
  7. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 27.08.07   #7
    Hi Frank,

    egal wie billig sie ist, darf nicht sein!

    Reklamiere nochmal und sage, die Konstruktion ist nicht o.k. mit Halstasche.

    UND natürlich verpacken! klar .... als SHOW fand ich die Acryls schon immer gut .. nur mußt Du aufpassen ... man sieht doch viel durch die Gitarre :-) Hose zu!? *gg*

    frank :-)
     
  8. frankpaush

    frankpaush Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.117
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.259
    Kekse:
    15.540
    Erstellt: 27.08.07   #8
    ...klar, ich habe auch die 3. zurückgeschickt, nur hat es aus meiner Sicht wenig Zweck, noch 'ne 4. kommen zu lassen, solange die Jungs bei Dimavery davon ausgehen, dass der Transport verantwortlich für die Schäden ist...

    ...naja, dafür gibt es ja das Pickguard und die Trem-Abdeckung (obwohl ich die ja auch noch gerne transparent hätte, aber das Risiko ist mir bewusst ;) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping