Änderung Schaltung Elektronik Cort GB-75, einfach machbar?

Lindex
Lindex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.19
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.451
Kekse
5.221
Ort
Flörsheim/Main
Ich bräuchte mal den fachmännischen Rat der Schaltplanlesefähigen unter Euch.
Mein neu erworbener Cort GB-75 hat 2 kleine Schalterchen:

Der eine ist ein 3-Wege Schalter und schaltet am MM-PU vordere Spule/beide seriell/hintere Spule.
Der zweite ist ein 2-Wege Schalter und schaltet einen Mid Boost ein oder aus.

Problem dabei - der Midboost ist eigentlich unbrauchbar, weil er den Gesamtpegel zu stark anhebt, und das ganze auch noch in einer Frequenz macht, die das ganze Ding eigentlich nur noch nach Blechtonne klingen lässt.
Der Pegelsprung ist brutal, in einem Song mal eben zuschalten kann man eigentlich vergessen, der Bass wird gefühlt doppelt so laut und klingt dazu noch wirklich übel (meiner Meinung nach...).
Mid Boost aus klingt er klasse, tolle Hölzer (2-teilig Sumpfesche Korpus offenporig lackiert und Ahornhals/Griffbrett mit Perlmutt Blockinlays - lecker!) und durch die getrennt schaltbaren Spulen kann man den Bass quasi von 60er Jazzbass Charakteristik auf 70er umschalten - das hat was!

Jetzt meine Idee dazu:

Den Midboost brauche ich nicht.
Was mich aber reizen würde, wäre die Möglichkeit, wenn der MM als Humbucker geschaltet ist, zwischen serieller und paralleler Verdrahtung umschalten zu können...

Wäre das machbar..?
Vielleicht sogar mit den verbauten Schaltern...?
Oder brauche ich einen anderen Schalter dafür, und wenn ja, welchen...?

Hier mal das Schaltbild von Cort's Webseite dazu:
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • GB-75.JPG
    GB-75.JPG
    63,3 KB · Aufrufe: 837
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.354
Kekse
76.145
Ort
Rhein-Main
Hi,

für die Möglichkeit, auch eine parallel Verschaltung der beiden Spulen anzuwählen, kannst Du die vorhandenen beiden Schalter verwenden.

Aus Cadfaels/Andreas Schaltplansammlung kommt dafür S. 51 in Frage; Du musst Dir die dort gezeigten beiden J-PUs als die beiden Spulen Deines MM-PUs denken. (Den in Deinem Bass vorhandenen J-Pickup kannst Du außer Acht lassen, der wird ja über das Balance-Doppelpoti zugemischt.)

Wenn ich es richtig interpretiere, sind bei Deinem MM-PU white und red die Signalanschlüsse, blue und black die Masseanschlüsse.
Somit entspricht in Andreas Schaltplan dann:

MM-PU .... JJ-PUs
white ...... weiß oben
blue ........ schwarz oben
red ......... weiß unten
black ....... schwarz unten

Die Schalterstellungen sind auf S. 51 auch angegeben. Achtung: Es gibt eine "kill"-Kombination, bei der kein Signal durchkommt.

Gruß
Ulrich
 
Lindex
Lindex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.19
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.451
Kekse
5.221
Ort
Flörsheim/Main
Ok, ich versuche mal, davon etwas zu verstehen...sorry, meine Ahnung davon geht wirklich gegen Null... :redface:

Das Push/Pull-Poti in Cadfaels Schaltung ersetzt praktisch meinen 2-Wege On/On Schalter, richtig?

Schritt 1: ich trenne black und brown --> MidBoost dauer-off. Stimmt so?

Der On/On hat seinen Eingang in der Mitte und schaltet Masse und Hot im Wechsel nach links und rechts, auch richtig?

So...und jetzt...weia...das ist ja alles ganz anders...die PUs gehen erst zum On/On und dann zum On/On/On...zumindest teilweise...äh...ohauerha. :eek:


Ok, ich glaube, ich gebe mich mit Deiner Aussage "geht mit den vorhandenen Schaltern" zufrieden und bringe den Bass zu einem Fachmann.

Bässer ist das.:gruebel:

Nichtsdestotrotz vielen Dank für die Hilfe! :great:
 
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.354
Kekse
76.145
Ort
Rhein-Main
Hi,
Ok, ich versuche mal, davon etwas zu verstehen...sorry, meine Ahnung davon geht wirklich gegen Null... :redface: ...
naja, schaun´wer mal:
... Das Push/Pull-Poti in Cadfaels Schaltung ersetzt praktisch meinen 2-Wege On/On Schalter, richtig? ...
Treffer!
... Schritt 1: ich trenne black und brown --> MidBoost dauer-off. Stimmt so? ...
Vermutlich; theoretisch könnte es aber auch genau anders herum sein, dass Du black und brown dauerhaft jeweils mit den beiden anderen Litzen, die zum Bass-Treble-Poti führen, verbinden musst.
... Der On/On hat seinen Eingang in der Mitte und schaltet Masse und Hot im Wechsel nach links und rechts, auch richtig? ...
Im Prinzip scheinst Du es verstanden zu haben (wenn Du die Verwendung in Andreas Schaltplan meinst): Der On/On-Switch dürfte mit hoher Sicherheit ein 2-poliger Umschalter sein und verbindet/trennt in der Beschaltung in Deinem Bass brown mit/von dem mittleren Pin oben und black mit/von dem mittleren Pin unten; diese beiden Anschlüsse sind eben mit dem Bass-Treble-Poti verbunden.

Noch ein Bild zu dem Umschaltprinzip, hier allerdings für einen 3-poligen On/On-/Umschalter:

attachment.php


Nur Deine Bezeichnung mit "Hot" und "Masse" ist nicht allgemeingültig.
... So...und jetzt...weia...das ist ja alles ganz anders...die PUs gehen erst zum On/On und dann zum On/On/On...zumindest teilweise...äh...ohauerha. :eek: ...
Ebenfalls richtig!
... Ok, ich glaube, ich gebe mich mit Deiner Aussage "geht mit den vorhandenen Schaltern" zufrieden und bringe den Bass zu einem Fachmann.

Bässer ist das.:gruebel:

Nichtsdestotrotz vielen Dank für die Hilfe! :great:
Also für jemanden mit Null Ahnung liegst Du schon mal ziemlich gut im Rennen.
Wenn Du das, was Du in der Theorie hier schon geleistet hast, genauso gut praktisch umsetzen kannst, sollte es klappen können.

Aber wenn es Dir zu heikel ist, will ich Dich nicht überreden, es selbst zu probieren.

Gruß
Ulrich
 

Anhänge

  • umschaltung-prinzip.JPG
    umschaltung-prinzip.JPG
    15,5 KB · Aufrufe: 449

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben