Ärger mit H&K Switchblade?

von Toolox, 16.07.08.

  1. Toolox

    Toolox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    14.08.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #1
    Hallo Leude,

    auf der Suche nach nem neuen Amp bin ich über den Hughes&Kettner Switchblade
    (100W Head) gestolpert und war sofort von seiner Vielseitigkeit und seinem Sound angetan.

    Doch mein Gitarrenfachverkäufer riet mir davon ab ihn zu kaufen, da er schon mehrere verkauft hat, aber der Großteil wegen technischem defekt zurück kam.
    Dazu muss man sagen, dass er den Amp mitlerweile aus dem Programm genommen hat und mir auch nicht sagen konnte, ob H&K das Problem in den Griff bekommen hat.

    Jetzt meine Frage: Hat Irgendjemand ähnliche (negative) Erfahrungen mit dem Teil
    oder kann mir sagen ob das beschriebene Problem immer noch ein Thema ist.

    Schon mal danke im Vorraus!!

    Mit musikalischem Gruß

    Toolox
     
  2. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 16.07.08   #2
    hmm nö. Spiel den Amp seit 2 Jahren. Der ist jede Woche im Bandeinsatz und hat auch schon einige Gigs hinter sich. Definitiv zuverlässig das Teil^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping