Akkordeon lernen

von Reiwl1988, 22.11.07.

  1. Reiwl1988

    Reiwl1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #1
    Hallo Leutz,
    Ich hab mal ne frage an euch und die ist folgende.
    Ich würde gerne Akkordeon lernen, kann aber nicht wirklich noten lesen nur noch die überreste die aus der schulzeit hängen geblieben sind. Jetzt würd ich euch gern um rat bitten ob es schwer ist ein akkordeon spielen zu lernen, habe noch nie ein instrument gespielt.
    Da ich aber ein gemütlicher musikalischer mensch bin der gern mal in geselliger runde das ein oder andere volkstümliche lied anstimmt wäre ein akkordeon dabei zu spielen einfach der hammer!
    ich freue mich auf eure antworten im voraus schonmal vielen dank

    Viele grüße Jan
     
  2. darccord

    darccord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    108
    Kekse:
    571
    Erstellt: 22.11.07   #2
    Hallo lieber Jan,

    also, ich bin der Meinung, wenn Du deutsche Volksmusik spielen möchtest, wird es nicht so schwer werden. Am Anfang ist der Bass noch nicht so kompliziert, wobei ich mir die Baßbegleitung früher recht kompliziert vorgestellt habe, so schlimm ist es allerdings nicht. Denke mal, daß Du ungefähr ein Jahr benötigst für den Schneewalzer oder ähnliches. Ich würde mir allerdings doch für die erste Zeit einen Lehrer oder eine Lehrerin "anlachen";), ich glaube am Anfang "stellt man sich doch unbeholfen an"...man muß sich halt an das "Ungestüm" gewöhnen, ruhige Balgbewegung und so....:eek::D

    Aber ich garantiere Dir, Du lernst das :)

    darccord
     
  3. Marcomanuel

    Marcomanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Italien/Verona - Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #3
    Ich konnte die Noten auch nur aus der Schulzeit, ein Instrument habe
    ich nie gespielt. Ich habe es vor 3 Monaten Trotzdem gewagt und
    bin unheimlich froh, das ich mit dem Akkordeon spielen angefangen habe.
    Erfolg hat man halt nur in kleinen Schritten und man muss sich von Anfang an bewusst sein, das es Jahre dauern wird, bis man so spielen kann wie man
    es sich vielleicht gerade wuenscht.

    Diese Zeit ist es mir aber wert und freue mich an jeder Kleinigkeit, die ich neu erlerne....
     
  4. Ydufree

    Ydufree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Solothurn - Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    97
    Erstellt: 23.11.07   #4
    Hallo Jan,

    Akkordeon spielen ist sicher eine gute Idee. Ich hätte Dir auch noch ein anderes einfaches Begleitinstrument, die Autoharp. Ich kann nicht Gitarre spielen, habe Probleme beim Drücken der Akkorde. Bei der Autoharp drückst Du eine Taste für einen Akkord. Ist fabelhaft für die Begleitung von Gesang!
    Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim Musizieren!

    Liebe Grüsse, Fritz
     

    Anhänge:

  5. WhitePhoenix

    WhitePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    18.07.13
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Lingenfeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    89
    Erstellt: 24.11.07   #5
    sowas hab ich ja noch nie gesehen :D hast du vielleicht noch ne nahaufnahme von den einzelnen akkordtasten? würd mich interessieren, wie das aussschaut bzw. welche akkorde dort spielbar sind;)
     
  6. Malineck

    Malineck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    16.08.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.07   #6
    Es gibt offenbar auch Saitenakkordeons!

    Cool :D
     
  7. Ydufree

    Ydufree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Solothurn - Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.11.07   #7
    Hallo WhitePhoenix,

    es sind die folgenden Akkorde:

    Es Bb F C G D A Dur-Tonarten
    F7 C7 G7 D7 A7 E7 H7 Septimen
    As Bb7 cm gm dm am em Moll-Tonarten

    Die Anordnung ist im Quintenzirkel (mehr oder weniger...)
    36 Saiten, etwa 5 Oktaven Stimmumfang
    Die Tasten drücken eine Leiste mit Filzstücken auf die Saiten und der Filz lässt die Saiten verstummen.
    Die restlichen Saiten ertönen im gedrückten Akkord. Gespielt wird sie mit Fingern oder Plektrum.
    Hier kannst Du mich mit einer alten Autoharp (ca. 1890) spielen sehen: https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=60995&d=1188910395

    Gruss, Fritz
     
  8. horschd

    horschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.07
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Ortenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.07   #8
    Hallo Ydufree,

    oder darf ich Dich Fritz nennen.
    Ich bin echt erstaunt wie vielseitig Du bist.
    Der Tipp mit dem Kleber hat gepasst.
    So eine Automatikgitarre hab ich noch nie gesehen.
    Man lernt nie aus.
    Eignet sich sicherlich gut zum dazu zu singen.
    Wo kann man den sowas kaufen?
     
  9. Ydufree

    Ydufree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Solothurn - Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.11.07   #9
    Hallo horschd,
    Ydufree heisst eigentlich auch Fritz, ist zwar eigentlich falsch geschrieben. Richtig heisst das Idufre und ist in einer Geheimsprache, die im Mattenquartier von Bern (Hauptstadt der Schweiz) von den Ganoven gesprochen wurde. Die Sprache wird Mattenenglisch genannt.
    Die Autoharp ist keine 'Automatikgitarre' sondern eine Zitherart. Bei http://de.wikipedia.org/wiki/Autoharp findest Du mehr dazu. Die alte von ca. 1890 habe ich geschenkt bekommen und selbst restauriert. Die neue hat mein Schwager in USA gekauft. Er wollte das lernen, hat es aber nicht geschafft.
    Hier findest Du auch Quellen in Deutschland:
    https://www.musiker-board.de/vb/sonstige-instrumente/114752-gibt-s-hier-autoharp-kollegen.html
    http://www.interfolk.de/autoharphome.htm#Wo kriegt man eine Autoharp?

    http://www.youtube.com/watch?v=xYvOrYixm10&feature=related hier siehst Du Johnny Cash und June Carter. June spielt Autoharp!

    Gruss und schönes Wochenende, Fritz
     
  10. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 25.11.07   #10
    Ich war vor ca. sechs Jahren mit Ende 30 in der gleichen Situation: keinerlei musikalische Erfahrung, Notenlesen zwar theoretisch aus der Schulzeit, aber praktisch nur im Schneckentempo, einen Akkord zu lesen war faktisch unmöglich....

    Ich habe mir eine Akkordeon-Lehrerin gesucht, ein billiges gebrauchtes Instrument gekauft und angefangen.

    Derweil spiele ich für meine Geschmack ganz passabel, natürlich gibt es Grenzen, aber ich kann eine ganze Menge Stücke spielen, die ich vorher nicht für Möglich gehalten hätte. Für Volksmusik der typischen Art, wenn es rhythmisch nicht zu schwierig ist, braucht man gar nicht so lange...

    Was ich für wirklich Wichtig halte, ist sich eine(n) gute(n) Lehrer(in) zu suchen. Du kannst zwar auch versuchen mit den üblichen Akkordeon-Schulen (wenn schon, dann Peter Haas...) im Selbststudium anzufangen, aber Du wirst dabei viele Sachen "falsch" lernen und später Schwierigkeiten bekommen, wenn es anspruchsvoller wird. Balgführung zum Beispiel, Ausdruck und auch Fingersatz.. es gibt nämlich nicht nur einen Fingersatz für ein Stück, sondern der muss auch zu Dir passen usw.

    Bei dem/der Lehrer(in) solltest Du Dich gut umhören... ich habe da auch schon Leutchen gesehen.... Solltest Du zufällig aus Berlin kommen, dann hätte ich einen Tipp für Dich :great:

    Gruß
    Holger
     
  11. Malineck

    Malineck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    16.08.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #11
    Hallo Ydufree, mit deiner Anregung zur Autoharp hast du mich jetzt doch tatsächlich ziemlich heiß auf so eine Instrument gemacht. Ich hatte mir mal in jungen Jahren eine alte Akkordzither ausgeliehen und hatte an dem Klang wirklich viel Freude.

    Viele Grüße, Malineck

    Ach so: http://www.youtube.com/watch?v=hptqxvKHDl8&feature=related
     
  12. Hanka

    Hanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #12
    Ich komme zufällig aus Berlin und überlege gerade, Akkordeon von Scratch zu lernen. Hätte gerne ein paar Empfehlungen. Meine Richtung geht auch nach Balkan/Osten.
     
  13. Heber

    Heber Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.14
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 28.11.07   #13
    Beitrag wurde gelöscht! War zu grausam. :great:

    Gruß Heber
     
  14. Hanka

    Hanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #14
    Danke. Sehr nett von dir. ;)
     
  15. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 28.11.07   #15
    was war denn, hab ich was verpasst :confused:
     
  16. Heber

    Heber Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.14
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 28.11.07   #16
    Ich hatte geschrieben:

    >> Das trifft sich gut. Ich überlege gerade Eisbären und Roben zu frisieren. Da muss ich nach Osten. Soll ich dich mitnehmen? <<
    Aber diese Antwort ist so fies. Das mache ich nicht.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping