Aktiv oder Passiv?

von wetkid, 17.02.07.

  1. wetkid

    wetkid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #1
    hallo,

    wir haben in naher Zukunft vor uns eine PA Anlage anzuschaffen.
    aber vorher wollte ich mich ein wenig informieren. zB wo der Unterschied zwischen
    einer Aktiv- und einer Passivanlage ist und und mit welchen preisen ich dann rechen
    müsste...

    wäre seeehr dankbar für antworten:)

    mfg thorsten
     
  2. soundguy

    soundguy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #2
    erstmal unterschiedliche bauarten:
    passive anlagen - lautsprecherbox und amps getrennt
    aktive anlagen - amp ist in der box intergriert

    dann unterschiedliche arbeitsweisen:
    passive getrennt - lautsprecherbox managet das gesamte frequenzband
    aktive getrennt - verschiedene lautsprecherboxen für die frequenzbereiche

    also,
    generel solltest du dich fragen ob du eine passiv oder aktiv getrennte anlage brauchst. für den proberaum reicht eine passive...
    passive anlagen sind günstiger und würde ich ehr empfehlen. da du mal den amp austauschen könntest. wenn du die anlage viel transportieren willst und keine grossen lautstärken brauchst, ist eine aktive anlage auch interessant.

    preise...musste mal recherchieren
     
  3. wetkid

    wetkid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #3
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 17.02.07   #4
    Beschreib doch erst mal, was du mit der Anlage machen willst. PA kann von der Gesangsanlage für den Proberaum über eine kleine Fullrangeanlage bis hin zur ausgewachsenen Anlage für mehrere tausend Leute alles sein.
    Vielleicht schaust du dir den Fragebogen aus meiner Signatur dazu mal an.
     
  5. wetkid

    wetkid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #5
    ok. wird gemacht :)

    es is halt für den proberaum erstmal gedacht.
    aber wäre schon nicht schlecht wenn die anlage auch für kleinere gigs ausreicht!
    die boxen sind hauptsächlich für gesang und vll bass drum oder so.
    ich würd jetz erstmal ein passives set nehmen, da es a) ein wenig günstiger ist und b) wir schon einen vorverstärker haben (also wenn ich das jetz richtig verstanden hab, braucht man bei einem aktiven set kein vorversträrker mehr weil er schon eingebaut ist, oder ?)
    ich hab gedacht so um die 600€ zu zahlen, aber ich kenn mich mit den preisen jetzt auch nicht soo gut aus.

    so ich hoffe das reicht erstmal sodass ihr mir weiterhelfen könnt oder?? :)


    mfg
    thorsten
     
  6. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 17.02.07   #6
    Ja, bei einem aktiven Set braucht man keinen externen Verstärker.

    MfG

    Tonfreak
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 17.02.07   #7
    Was verstehst du unter einem Vorverstärker?
    Eine Endstufe oder einen Preamp für Mikros etc.?
    Bei aktiven Anlagen braucht man keine Endstufen mehr, ein Mischpult mit mehreren Mikrophonpreamps wäre jedoch schon anzuraten.
     
  8. wetkid

    wetkid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #8
    danke für die antworten:)
    gut, dann hab ich den unterschied zwischen aktiv und passiv jetzt schon einmal verstanden.
    ich gehe mal stark davon aus dass wir uns passive zulegen werden, weil wir schon eine endstufe besitzen. habt ihr vll ein paar empfehlungen parat?:)
    wäre echt klasse, weil ich wie schon gesagt nicht sehr viel ahnung davon hab.
    was haltet ihr den von den obrigen link?

    mfg
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 17.02.07   #9
    Wir sollten erst mal wissen, was das für eine Endstufe ist. Boxen und Endstufe müssen ja leistungsmäßig zusammen passen.
    Die 600€ solltest du aber eher für 2 Tops und ein Mischpult ausgeben. Gute Subwoofer sind bei dem Budget nicht drin, da man für sie meist noch eine weitere Endstufe und eine aktive Frequenzweiche benötigt.
     
  10. wetkid

    wetkid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #10
    okay. wir benutzen erstmal eine mccrypt endstufe :

    Technische Daten

    Sinus-Leistung:2 x 300 W/4 Ω
    Max. Leistung:2 x 500 W/4 Ω
    Anschluss:Cinch, XLR
    Frequenzbereich:10 - 30 000 Hz
    Abm.: (B xH x T) 483 x 88 x 260 mm
    Gewicht:8 kg


    wusste bis jetzt auch garnich dass du von der leistung her zuasammen passen müssen.
    doofe frage: wann merkt man denn ob eine endstufe und ne anlage zusammenpasst?

    ja und ein mischpult haben schon.


    mfg
     
  11. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 17.02.07   #11
    kleine Korrektur:

    aktiv getrennt: Die Auftrennung in verschiedene Signalbereiche findet "aktiv" vor den Leistungsverstärkern statt.
    passiv getrennt: Die Trennung erfolgt auf Basis des bereits verstärkten Signals (oft innerhalb der Box). Dabei treten Leistungsverluste auf.
     
  12. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 18.02.07   #12
    Die Endstufe solte, da es sich bei eurer um eine aus dem niedrigsten Preissegment handelt, bis zu 50% überdimensioniert sein.
    Das heißt, Boxen mit 150W an 4 Ohm dürften passen. Solche sind aber recht selten, das wird schwierig mit der Endstufe.
     
  13. wetkid

    wetkid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #13
    okay. wenn man mehr ohm an der endstufe ist, hab ich also die möglichkeiten eine
    bessere anlage anzuschließen? hab ich das so richtig verstanden?
    und das mischpult spielt dabei aber keine rolle oder? dann kann ich mir eins kaufen was
    ich will?

    mfg
     
  14. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 19.02.07   #14
    Nein.
    Die meißten Boxen haben 8 Ohm,
    die Leistungsangabe der Endstufe ist meist an 4Ohm angegeben.
    Wenn du also eine Endstufe mit 500 Watt an 4 Ohm hast, würdest du rein rechnerisch also Lautpsrecher mit 250 Watt an 8 Ohm anschließen können.
    In der Praxis kannst du aber so mit +/- 300 Watt rechnen, die du anschließen kannst.

    Meint einfach: Papier ist geduldig.
    Die Billig-Endstufen liefern einfach nicht die Leistung die angegeben ist.
     
  15. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.02.07   #15
    @boxcarracer

    2 Stück von denen SAMSON_RS_12 sollten passen (175 W / 8 Ohm). Mehr wird Deine Endstufe leider nicht "packen".
     
  16. wetkid

    wetkid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #16
    also muss die endstufe doppelt soviel watt wie die box haben?
    oder wie ist das zu verstehen?
    und kann man bei einer endstufe mit 500 watt nur eine box mit 250 watt anschliessen
    oder auch mehrere?

    mfg
     
  17. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 21.02.07   #17
    Da kommt jetz wieder das Aktiv/Passiv Problem ins Spiel. Kauf dir Aktivboxen und du musst sowas nicht mehr überlegen. Und du kannst Aktivboxen nicht so leicht verheizen wie Passive, da Enstufenleistung und Speakerleistung aufeinader abgestimmt und begrenzt sind.

    Prinzipiell kannst du jede Box an jede Endstufe anschließen. Interessant wird es erst, wann man an die Leistungsgrenzen der einzelnen Komponenten kommt. Beim Speaker ist das nicht so schlimm (außer natürlich das es schlecht klingt und er hops gehen könnte), bei Endstufen ist das aber problematischer, da sie im Peak-Bereich (gerade "günstige" Geräte) Signale erzeugen, die angeschlossene Lautsprecher zerstören können.

    Prinzipiell gillt:
    -Impedanz (Ohm) der Endstufe nicht unterschreiten, am besten genau erreichen durch entsprechendes Verschalten der Boxen
    -Endstufenleistung (RMS) größer als die der Speaker (auch RMS) dimensionieren
    -Schutzvorkehrungen (Limiter, Feedbackdestroyer)
     
Die Seite wird geladen...

mapping