Aktiv-PA-Boxen für Gesang/E-Drums/(Keyboard) im Proberaum

  • Ersteller drumdrumdrum
  • Erstellt am
D
drumdrumdrum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.11
Registriert
22.02.07
Beiträge
103
Kekse
7
Hallo,

wie im titel beschrieben suche ich eine PA mit Aktiv-Boxen für unseren Probearum (ca. 28qm Größe). Hauptsächlich sollen Gesang und Edrums darüber für die Band verstärkt werden.
Durch die Edrums wird der Lautstärkepegel im Proberaum dann auch (hoffentlich) absinken.
D.h. ein echtes Drumset muss ich als Sänger nicht übertönen. Zusätzlich sollen vlt auch mal Keyboards oder E-Gitarren (über Guitar Rig) über die PA laufen.
Preisrahmen: (max 600 für 2 Boxen)

An sich habe ich an 2 Tapco Thumps TH-15A gedacht. Jetzt habe ich aber von einem hohen EIgengeräusch gelesen. Wie laut muss man die denn aufdrehen bis man das nicht mehr hört. Reicht (eher niedrige) Bandprobe-Lautstärke?
Oder sind da vllt doch Boxen von db Technologies besser geeignet?

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Eigenschaft
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.846
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Ich würde Dir da eher zu den Live 615 raten.
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.816
Kekse
161.886
Hallo drumdrumdrum,

An sich habe ich an 2 Tapco Thumps TH-15A gedacht. Jetzt habe ich aber von einem hohen EIgengeräusch gelesen. Wie laut muss man die denn aufdrehen bis man das nicht mehr hört.

das hohe Eigengeräusch kann ich nicht bestätigen. Wie jede Aktivbox rauschen auch die Tapcos im Leerlauf ein wenig; dieses Rauschen ist aber nicht mehr wahrnehmbar, sobald ein Audiosignal wiedergegeben wird.
 
strogon14
strogon14
HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
31.12.07
Beiträge
4.635
Kekse
13.356
Ort
Köln
Naja, im Vergleich zu z.B. einer db Basic 200 ist das Eigenrauschen der Tapco schon merklich höher. Dafür hat Sie durch ihren 15-Zöller erheblich mehr Druck "unnerum" und ist auch insgesamt lauter.

Chris
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.816
Kekse
161.886
Hallo Chris,

im Vergleich zu z.B. einer db Basic 200 ist das Eigenrauschen der Tapco schon merklich höher.

dann rauscht Deine Box definitiv mehr als meine. Das Rauschen im Leerlauf am Hochtöner ist bei mir nur hörbar, wenn ich das Ohr direkt davor halte. Und bei anliegendem Signal noch weit unter Zimmerlautstärke hört man das auch nicht mehr...
 
strogon14
strogon14
HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
31.12.07
Beiträge
4.635
Kekse
13.356
Ort
Köln
Habe die Boxen nicht selbst, nur ausführlich im Musicstore gestestet (ja, ich habe gecheckt, dass das Rauschen nicht über das Signal kam). Vielleicht war ja das Vorführmodell der Tapco dort nicht mehr ganz in Ordnung.

Chris
 
Ichoderdu
Ichoderdu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
14.01.09
Beiträge
135
Kekse
33
Ort
nahe Münster (NRW)
[...]
An sich habe ich an 2 Tapco Thumps TH-15A gedacht. Jetzt habe ich aber von einem hohen EIgengeräusch gelesen. Wie laut muss man die denn aufdrehen bis man das nicht mehr hört. Reicht (eher niedrige) Bandprobe-Lautstärke?
[...]

Vielen Dank für eure Hilfe!
Ja, das reicht alle mal. Es reicht auch schon etwas mehr als Zimmerlautstärke. Das Rauschen sollte nicht überbewertet werden. Das ist wirklich nicht laut und auch nocht dauerhaft ;)
Liebe Grüße
 
D
drumdrumdrum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.11
Registriert
22.02.07
Beiträge
103
Kekse
7
Ich danke euch!

Nochmal zu den Samson Live 615. Hast du die Rockopa? Wo liegen die Vorteile zu den Tapcos? Kann leider Testberichte dazu finden...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.846
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Nochmal zu den Samson Live 615. Hast du die Rockopa?
Nein ich kenne nur die 612 ,aber die unterscheidet sich nur durch ein stärkeres Endstufenmodul und den 15".
Wo liegen die Vorteile zu den Tapcos?
Sie hat eine höhere Leistung und einen besseren SPL,läuft deshalb nicht wie die Tapco an der Leistungsgrenze,speziell wenn Keys und E-Drum im Spiel sind,ist das von Vorteil.
Besser wäre natürlich noch speziell für die E-Drums einen aktiven Sub dazu zustellen,was dann die Tops natürlich entlastet.
Kann leider Testberichte dazu finden...
Mit Testberichten kann ich leider auch nicht dienen.
 
Uli
Uli
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
06.12.05
Beiträge
8.470
Kekse
151.480
Ort
Kölner Bucht
Wo liegen die Vorteile zu den Tapcos? Kann leider Testberichte dazu finden...
Es gibt einen Test der Zeitschrift Tastenwelt, Ausgabe 6/07 (kann man auch beim großen T runterladen), allerdings sollte man Zeitschriftentests auch nicht überbewerten, schließlich leben die von ihrem guten Verhältnis zu den Herstellern...

Ich habe die Tapcos auch und kann bestätigen, daß sie einen deutlichen Rauschpegel haben. Zum einen halte ich das aber nicht für wirklich unnormal, zum anderen wird das bei mindestens 20 Leuten im Raum bereits durch den 'Murmelpegel' übertönt. Im Proberaum oder bei reinen Akustik-Events mag es hingegen eine Rolle spielen, kommt sicher auch auf die Art Musik an, die man macht.

Was mir aufgefallen ist, ist dagegen ein gewisse Trägheit des Tieftöners unterhalb eines bestimmten Mindestpegels. Insofern nehmen wir sie inzwischen bei allen Außensachen und bei mehr als 100 Leuten, da kann man sie aufdrehen und da klingen sie rund. Bei kleineren indoor-Sachen nehmen wir wieder unsere alten FBT-Boxen mit einer kleinen Endstufe und verstärken den Bass separat.

Zwar haben die Thumps eine in der Preisklasse nicht selbstverständliche Klangregelung, für das Bass-Problem wäre mE aber auch eine getrennte Aussteuerung der beiden enthaltenen Endstufen sinnvoll (also zwei Lautstärkeregler) mit denen man bei niedrigerer Ansteuerung den Bass-Treiber etwas pushen könnte.
 
motus
motus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.12
Registriert
05.03.05
Beiträge
108
Kekse
69
Ort
Berlin/Brandenburg
Nein ich kenne nur die 612 ,aber die unterscheidet sich nur durch ein stärkeres Endstufenmodul und den 15".

Sie hat eine höhere Leistung und einen besseren SPL [...]

@Rockopa: Da ich gerade auf der Suche nach solchen Boxen bin, sind mir die 615er auch schon aufgefallen. Hast du da evtl. die genauen Daten was den SPL betrifft? In den Spezifikationen hab ich dazu nix gefunden.
Kann man die Boxen auch als Monitor verwenden? Es gibt zwar beim 612er die M Version, allerdings scheinen ja auch die normalen 612er/615er hinten angeschraegt zu sein.
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.846
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
@Rockopa: Da ich gerade auf der Suche nach solchen Boxen bin, sind mir die 615er auch schon aufgefallen. Hast du da evtl. die genauen Daten was den SPL betrifft?
Nein, Samson Audio hat es vorgezogen diese Daten nicht mehr zu veröffentlichen,warum auch immer.
Die alte RS12 war mal in der Ursprungs PDF mit einem max. von 120dB angegeben.Diese Angabe war vielleicht etwas zu optimistisch.
Ich würde mal behaupten aus der Erfahrung herraus das die aktiven 612/615 die 120 dB erreichen.
Fakt ist die 612 hat keine Probleme sich in einem Proberaum mit zwei Gitarristen mit Vollröhrenstacks(Todes-Metall oder was immer das ist was die da spielen :eek::D) noch durch zudringen.
Fakt ist auch das Sie die Tapco locker in den Schatten stellt den deren SPL liegt bei 113, was auch eigentlich ausreichend ist.
Kann man die Boxen auch als Monitor verwenden? Es gibt zwar beim 612er die M Version, allerdings scheinen ja auch die normalen 612er/615er hinten angeschraegt zu sein.
Wenn man die Box ausschliesslich als Monitor benutzen will ,dann würde ich die Monitor Version vorziehen.
Die Box kostet unbedeutend mehr,meine persönliche Meinung ich würde die 612/615 der Tapco vorziehen,meiner Meinung nach lohnt es sich.
Wenn die Aussage vom Vertrieb stimmt ist noch keine als Garantiefall zurück gekommen.
 
W
wultna
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.16
Registriert
13.06.08
Beiträge
97
Kekse
449
Dann bin ich wohl der erste, ich hab ne live! 612, bei der aus unerfindlichen gründen das signal auf dem tieftonweg immer leiser wurde, bis schliesslich nur noch der hochtöner zu hören war. wurde aber anstandslos zur reparatur genommen.

Mit der lautstärke bin ich bis jetzt relativ zufrieden, hatte bis jetzt einmal eine bei ner Gartenparty benutzt und ich durfte die box nichtmal bis zur halben lautstärke aufdrehen, und da wars schon ziemlich laut. wenn ich sie zuhause für kurze zeit voll aufdrehe, dann ist das schon ziemlich sehr laut, aber ist ja auch nen innenraum. vom klang her fällt mir eigentlich kein unterschied zu hifi-boxen auf, eher klingen die 612 sogar noch besser. nur der bassbereich ist wie zu erwarten bei der 12"-bestückung nicht ganz so klasse. Wie die 15"er sind weiß aber auch ich nicht...
 
D
drumdrumdrum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.11
Registriert
22.02.07
Beiträge
103
Kekse
7
Hallo,
ich habe übrigens nur eine Tapco Thump TH-15 A gekauft. Darüber laufen jetzt Edrum und gesang.
Es reicht uns auf jeden Fall aus! Der Drummer hört sich noch über die Kopfhörer.
Es ist jetzt endlich ein wirklich brauchbarer Probesound entstanden, ohne dass man Gehörschutz tragen muss.

Gruß
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben