Aktivboxen für mehrere Zwecke

von Criss Olivia, 03.09.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Criss Olivia

    Criss Olivia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.09.06   #1
    Hallo!

    Also ich spiele mit dem Gedanken mir Aktivboxen zuzulegen.
    Ich weiß nur nicht ob es wirklich das richtige für mich ist.

    Folgendes schwebt mir vor:

    Ich möchte ein kleines "Homestudio" aufbauen.
    Die wichtigste Aufgabe wäre mein Gitarrenmultieffektgerät Boss GT-8 zu "vertonen" und dem PC (bisher mit billigen Brüllwürfeln versorgt) als Anlage dienen (80% Musikhören, machen,...20% Spielen, Filme gucken)
    Außerdem würde ich darüber ab und zu ein Clavinova spielen.

    Ich würde mir dann später noch ein Mischpult kaufen, um diese Aufgaben besser zu erledigen.
    Sie sollten auch später eventuell für Proberaum oder ähnliches verwendbar sein.
    Hauptaugenmerkt ist aber Gitarre und PC.

    Jetzt meine Frage, geht das so wie ich es mir Vorstelle, oder ist Musikhören damit nicht das Wahre?

    Preislich bin ich mir noch nicht sicher wieviel ich ausgeben möchte. Ich denke von 0-800 € wären möglich.

    Könnt ihr mir bestimmte Boxen dafür empfehlen?
    Bisher habe ich schonmal die Yamaha MS60S gehört, welche mir gut gefielen.

    Vielen Dank im vorraus!
     
  2. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 03.09.06   #2
    AktivBoxen als Pc Boxen, man du must crazy drauf :)

    ABer bei deinem GT8 macht das SInn.

    Und da fällt mir ein, dass du ganz einfach eine RCF ARt 322 passt. Auch wenn es mir langsam leid tut sie immer zu empfehlen. Billigere Alternativen gibt es natürlich auch. Aber das ist das beste was du mit deinem Geld machen könntest ;)

    Einzigstes Problem, du kannst dann kein Stereo hören ;)
     
  3. Criss Olivia

    Criss Olivia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.09.06   #3
    erstmal danke für die schnelle antwort,

    puh die box ist mir dann wahrscheinlich schon zu groß. Mir langt denke ich sowas wie die Yamaha MS60S (seit ich die mal gehört habe liebe ich die irgendwie, hab aber keinen wirklich vergleich).

    Haupteinsatz ist eben im Zimmer zuhause und eventuell kleine "Gigs" wenn man das so nennen kann...

    Für besonderen Live einsatz muss es eigentlich nicht sein.

    Aber mit dem Musikhören über Aktivboxen, wie sieht das da aus? Ich hätte halt schon gerne 2, eben wegen GT-8 stereo sounds und Musik. Könnte ich Aktivboxen also auch als PC lautsprecher zum Musikhören,etc nehmen oder ist das nix?

    Eigentlich wären ja solche Aktiv Studiolautsprecher für meine Art homestudio gut, allerdings will ich ja mein Boss GT-8 + Aktivboxen als Amp ersatz nehmen...
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 03.09.06   #4
    ich würd hier von "gigs" und "proberaum" mal gar nicht reden und einen Abhör Studiomonitor nehmen. dürfte für recordinganwendung und zum musikhören zu hause um einiges besser geeignet sein. dazu mal im recording/monitorforum umschauen, kommt an HiFi nähger ran (was anderes is PC, muskkhören etc ja nicht)

    wenns etwas lauter sein soll, evtl für ganz kleine partys reichen soll:
    https://www.thomann.de/de/syrincs_m3_220.htm?sid=b3f29b81abfb8c45baea968d4172da96
    ist das einzigste was mir da so einfällt.

    alles drüber reicht dann zwar für gigs, aber für zu hause eher unbrauchbar.

    du suchst eine eierlegende wollmilchsau, die es halt nicht wirklich gibt.
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 03.09.06   #5
    niethiwo hat recht, ent- oder weder, sonst sinds nur Kompromisse.
    Ich höre im Studio über die MSP5, klein, magn. geschirmt natürlich und der optionale Subwoofer ist zumindest für meinen Bedarf nicht unbedingt nötig.

    Laut einem professionellem Verleiher in meiner Umgebung sollen sie sogar für kleine Beschallungen ausreichen - das hab ich aber noch nicht probiert, der Aus- und Einbau ist mir im Studio zu umständlich.
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 03.09.06   #6
    Die Yamaha MS60S kann ich nur empfehlen. Da sie leider nicht mehr gebaut wird müsstest Du dich auf dem Genrauchtmarkt umsehen. Als Richtpreis ist dann mit etwa 250€/Stk zu rechnen.

    Die von niet verlinkte Syrincs wäre ein Alternative. Ob Du mit Studiomonitore glücklich wage ich zu bezweifeln, da diese nicht klingen, sondern, ab eibmj bestimmten Preissegment, gnadenlos alle Fehler eines Mixes aufdecken.
     
  7. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 03.09.06   #7
    Jep das stimmt entweder oder.
    Also entweder es soll zu Hause taugen, oder im Proberaum.
     
  8. Criss Olivia

    Criss Olivia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.09.06   #8
    ähm also wie sieht es jetzt dann mit den Yamaha MS60S aus, falls ich die irgendwo auftreiben kann, oder boxen in der Größenordnung aus.

    Sind die für zu Hause geeignet?
    Ist Musikhören damit befriedigend möglich, oder muss ich dann immer ziemlich laut hören?
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 03.09.06   #9
    Für ein kleines Home"Studio" sind Studiomonitore ja auf jeden Fall geeignet - 80% Musikhöre und -machen hast Du geschrieben, also ja.
    Die 60er kenne ich nicht, aber auf meinen MSP5 höre ich auch Musik, nur so zur Unterhaltung, nicht nur zum Arbeiten.
    Mit "ziemlich laut hören" hat das absolut nichts zu tun, im Gegenteil, nach meiner Erfahrung klingen viele HiFi-Boxen im Gegensatz zu Studiomonitoren recht mager und dünn, wenn man sie leise laufen läßt - also ein Pluspunkt guter Boxen: sie klingen auch leise richtig gut.
    Das ist sehr wichtig, wenn man längere Zeit am arbeiten ist, schließlich ist das Gehör ein Verschleißteil und sollte geschont werden!
    Wenn man zu laut abhört, hat man nach kurzer Zeit Ermüdungserscheinungen, hört nicht mehr neutral und richtig und baut den größten Mist im Mix. Kann man am nächsten Tag, wenn man ausgeschlafen hat, alles von vorn anfangen, Backups vorausgesetzt... ;)
     
  10. Criss Olivia

    Criss Olivia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.09.06   #10
    ok, die yamahas haben mir schon sehr gut gefallen, als ich sie mal bei jemandem gehört habe.

    Jetzt hab ich aber ne andere frage, wenn ich die Boxen gebraucht kaufe und sie dann kaputt gehen. Steh ich ja ziemlich dumm da.

    Wie oft passiert sowas bei Aktivboxen das etwas kaputt geht, was sich nur durch ersatzteile bzw teuer reparieren lässt?

    würdet ihr dann doch lieber ein anderes modell neu kaufen?
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 03.09.06   #11
    Oh, das ist nun mal eine schwierige Frage...
    Meine großen Genelecs tun es seit über 8 Jahren und meine 4Stk. MSP5 tuns seit 6 Jahren, toi, toi, toi...
    Bei den kleinen Fostex hatte ich nach zwei Jahren (prompt nach Garantieablauf) einen Ausfall, war aber nur ein Elko in der Stromversorgung, den ich seber leicht wechseln konnte.

    Aber zu weiteren Prognosen über Haltbarkeit und Lebensdauer werde ich mich lieber nicht aus dem Fenster lehnen, der Sturz könnte ein harter werden, wenn ich Pech habe ;).
     
  12. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 04.09.06   #12
    Dann nimm sie! :great:
    Es sind richtig gute Boxen, sowohl von der Grösse/Gewicht, wie auch vom Klang!
    Bei Yamaha gibt es nach wie vor guten Support was die Ersatzteile anbelangt. Zudem arbeite ich regelmässig mit den MS60S die auch schon 10Jahre auf dem Buckel haben bisher absolut störungsfrei! :) :cool:

    Insgesamt selten, da alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind.

    NB: Bei einem grossen Onlineauktionshaus hab ich grad was gesehen...
     
  13. Criss Olivia

    Criss Olivia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 04.09.06   #13
    bei einem großen Onlineauktionshaus hab ich grad was gekauft :great:

    der Thread hat sich dann also erledigt.

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  14. leventchen

    leventchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    9.03.15
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.12   #14
    Hallo, es ist lange her das du diesen Beitrag geschieben hast, wollte nur mal wissen wofür du dich letztendlich entschieden hast.

    Ich habe 4 stück dieser Yamaha ms60s boxen, sie sind Goldwert, sie haben meiner Meinung nach den besten Frequenzgang den ich jemals aus irgendeiner für live Musik konzipierten Box gehört habe.

    Unfassbar reiner und sauberer sound im gesamten Frequenzbereich, da fehlt absolut gar nichts. Ich bin nach über zehn Jahren immer noch fasziniert von denen. In gross gibts sowas leider nicht, obwogl ich querbeet fast alles kenne.

    Mfg
    Levent
     
  15. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.286
    Zustimmungen:
    3.421
    Kekse:
    105.559
    Erstellt: 07.04.12   #15
    Hallo Levent,

    Criss Olivia war seit fast 5 Jahren nicht mehr online, deshalb wirst Du hier keine Antwort mehr erhalten.

    :zu:
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping