Akustikgitarre fürs Studium

von yestergrey, 25.04.08.

  1. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Moin miteinander,

    ich fange in absehbarer Zeit mein Studium an und werde dort unter der Woche auf jegliche verstärkergestützte Musikmöglichkeit verzichten müssen (abgesehen von Kopfhörern, was ich aber nich gerne mache). Um trotzdem ein wenig spielen zu können, möchte ich mir ne Akustikgitarre kaufen.
    Ich habe vor einigen Monaten eine ganz alte Konzertgitarre geschenkt bekommen (bin nich sehr bewandert, was die Akustikgitarren angeht, aber ich gehe davon aus, dass es eine ist, da sie Nylonsaiten hat und den typischen Kopf, wie ich ihn immer bei Konzertgitarren sehe). So als Übergang reichte die momentan, aber ich hätte gerne was anderes, deshalb denke ich, dass ich in Richtung Westerngitarre tendiere, da mir der Klang der aktuellen Akustik ein wenig lasch ist. Zusätzlich hätte ich gerne die Möglichkeit die Gitarre dann zu Hause auch mal an den Amp anschließen zu können.

    Worauf muss ich beim Kauf achten? Gibt es im unteren bis mittleren Preissegment spezielle Tips, besonders auffällige Gitarren, die sich als gut erwiesen haben. Ich möchte keine Gitarre aus dem oberen Preisbereich kaufen, da sie mich wie gesagt ins Wohnheim der Uni begleiten soll und vielleicht dann auch öfters mal rumgetragen wird. Allerdings werde ich dafür eine Tasche oder sogar nen Koffer dazu kaufen.

    Danke für Hinweise und vielleicht spezielle Anspieltips.
     
  2. TheBug

    TheBug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.779
    Ort:
    Celle Rock City
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    378
    Erstellt: 09.05.08   #2
    sag uns erstmal deinen finanziellen rahmen... denke mal ob nu 100 oder 200€ macht schon nen unterschied wie tag und nacht
     
  3. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 09.05.08   #3
    hi yestergrey,

    ich geh mal davon aus, dass du aus der e-gitarrenecke kommst. d.h. der hals deiner neuen darf schlank sein. ein kriterium, welches oftmals unterschätzt wird.

    ich war vorhin gerade zum antesten und hatte eine sehr erfreuliche begegnung mit dieser hier: http://www.musik-service.de/lag-summer-200-bce-prx395759972de.aspx

    korpus eher klein, trotzdem eindrucksvoller, satter klang, gut bespielbar, tauglicher shadow-pa, falls du dann doch mal verstärken willst.

    die könnt ich mir gut als deinen anforderungen entsprechend vorstellen.

    groetjes
     
  4. yestergrey

    yestergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 11.05.08   #4
    Die sieht wirklich verlockend aus, auch von der allgemeinen Optik und ist auch ungefähr so der Preisrahmen. Ich dacht so an ungefähr 250-300€ dabei. Aber ein wenig handeln, bringt mich dann schon dahin, hoffe ich mal. ;)

    Und um genau zu sein, komme ich aus der Bassistenecke ;)
     
  5. Rockstream

    Rockstream Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Deggendorf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    258
    Erstellt: 11.05.08   #5
    da du aus der bassisten-ecke kommst werden dich harte saiten ja nciht abschrecken, also würd ich dir persönlich zu einer western gitarre raten!
    die find ich klingen n tick schöner, aber das is geschmackssache und ist halt vielseitiger. wär jetz meine empfehlung.
    zur info, die western hat komplett metall saiten und keine nylon. klingt fülliger und n bissl aggressiver. oft hat sie auch so einen einschnitt oben drin damit du auch auf die höheren saiten problemlos kommst.
    ibanez hat z.b. gute auch im mittleren preissegment.
    hab grad leider keine zeit mehr um dir eine genaue empfehlung geben zu können. ich schreib vll später noch ;)
    peace
     
  6. yestergrey

    yestergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 12.05.08   #6
    Du darfst es ruhig Cutaway nennen, auch wenn ich Bassist bin. ;)

    Ich werde wohl mal in der vielen Freizeit im Moment einen Musikladen ansteuern und mir genau anschaun, was so drin is in dem Preisgebiet.
     
  7. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 12.05.08   #7
    Die günstigsten Celebrity-Modelle von Ovation gibt's mittlerweile auch für 300€. Mein Bruder hat sich letztens so eine als erste Westerngitarre geholt, ich finde die für den Preis auf jeden Fall spitze! Anspielen würde ich so eine auf jeden Fall mal.
     
  8. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 13.05.08   #8
    da würde ich jetzt mal widersprechen. unterhalb der cdx/cse ist das, was da von ovation kommt, nicht wettbewerbsfähig.

    wenn du auf den cut und pickup verzichten könntest, würden sich interessante alternativen auftun... yamaha fg700 - 730 z.b.. auch diverse lâg, die johnsons, cort, crafter usw.

    den pickup könnte man nachrüsten,ob man einen cut wirklich benötigt, das muss jeder für sich entscheiden.

    groetjes
     
  9. yestergrey

    yestergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 13.05.08   #9
    Auf den Pickup würde ich eher verzichten, als auf ein Cutaway. Ich habe ja wie schon geschrieben momentan eine alte Konzertgitarre und da vermisse ich den Cutaway schon sehr, da überhalbt des zwölften Bund das Spielen schon sehr erschwert wird und ich es einfach gewohnt bin von sowohl von meinem Bass, als auch von meiner E-Gitarre.
     
  10. GuitarGod1228

    GuitarGod1228 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    25.08.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #10
    Hallo.
    Was is nur empfehlen kann in dieser Richtung wäre eine Applause by Ovation.
    Das sind roundbackgitarren.
    Sie haben sowohl unverstärkt als auch verstärkt einen sehr guten Klang.
    Die Verarbeitung ist sehr gut und auch sonst lässt sich eigentlich nichts bemängeln.
    Ich spiele selber eine und bin mehr als zufrieden.
    Von Werk her ist die Saitenlage zwar etwas hoch, kann man aber nachträglich einstellen, wenns stört.
    Die Gitarren müssten deinen Preisvorstellungen entsprechen, ich hab hier noch nen link:

    http://www.guitar24.de/de/kat.php?k=662

    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.
    Gruß Kev
     
  11. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 13.05.08   #11
    ooops.

    die applause ist doch noch mal eins unter der celebrity!

    @guitargod1228: mit welchen modellen vergleichst du die applause, wenn du sie als empfehlenswert einstufst? verstärkt mag sie halbwegs was taugen, aber unverstärkt ist sie im verhältnis zu vergleichbaren preislagen von yamaha, johnson, cort, lag und selbst ibanez eher dünn und substanzarm.

    gegenvorschlag: die hatte ich mal. verkauft hab ich sie nur, weil ich platzt für meine lakewood brauchte: http://www.musik-produktiv.de/ibanez-ael-40-se-rlv.aspx

    groetjes
     
  12. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 13.05.08   #12
    das problem stellt sich so gut wie gar nicht, weil pick-up und caut-away fast immer hand in hand gehen.


    und das mit der ovation ist echt nen schlechter witz.
    unverstärkt ist ne ovation am unteren limit. da gibt es wesentlich besseres. (evtl abgesehen von den oberen modellen ab 2k€+)
    das sind für mich bühnengitarren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping