Alhambra steel-strings

von anot, 24.04.08.

  1. anot

    anot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.08
    Zuletzt hier:
    8.08.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.04.08   #1
    Hallöchen,

    nach längerer Suche bin ich durch Zufall (wollte eigentlich mal nach Baton Rouge schauen) auf Alhambra Westerngitarren gestoßen. Interessanterweise findet man kaum (eher keine) Erfahrungsberichte oder Tests und möchte mal "horchen", ob's nicht doch irgendwen gibt, der eine Alhambra Acoustic (J/A/W...) besitzt.

    Ich habe in den letzten 5 Monaten, auf der Suche nach einem neuen "Klangholz", so einiges angespielt.
    z.B: Ibanez AW, Yamaha (die 750S und die LL16 fand ich, am jeweiligen Preis bemessen o.k.), Furch D22/D40 (mir, ich nenn es mal: "zu drahtig"), Tanglewood TW15NSE (war auch ganz nett, allerdings "unangekündigt" ein Voführmodell mit deutlichen Gebrauchsspuren -> return), Lakewood D-14 (sehr schöne natürliche Optik aber ein paar kleinere Problemchen, die ich bei dem Preis nicht o.k. fand)

    Selbst bei Martin oder Taylor (314/414) überfiel mich nicht das ersehnte Glücksgefühl. (evtl. lag's da aber auch am Preis ;) )

    Eigentlich wollte ich schon zum Ohrenarzt (oder besser Seelenklempner???), bin dann aber glücklicherweise bei Berlin-Guitars auf Alhambra gestoßen. Der Verkäufer meinte: "Die beste Gitarre der Welt!!!". Der kleine Mann im Ohr sagte nur: "Alles klar - bloß raus hier." und die Warnlampen im Hinterkopf schalteten auf ROT.

    Aber - antesten kost' ja nischt.

    Die "Teile" gibt's als Auditorium, Jumbo und Dreadnought. Alle Modelle vollmassiv Fichte/Zeder und Mahagony/Ovengkol/Palisander/Ahorn, Ebenholzgriffbrett ...
    (siehe: www.alhambrasl.com, www.berlin-guitars.com)

    Glücklicherweise hingen ca. 20 Modellvarianten antestbereit rum, so dass ich mir einen Überblick verschaffen konnte. (aber aufgepasst ein paar hatten d'Addario statt Elixir drauf)
    Besonders hat es mir die W-3 (Dreadnought) angetan, die ich mir (fast) spontan in meiner Wunschausstattung bestellt habe. (da war es, das zufriedene Grinsen ;) )

    Da ich nicht einfach ein vorhandenes Modell kaufen konnte (war ja mal wieder klar ;) ) - muss ich zur Strafe noch 'ne Woche warten. Wenn's dann so schön tönt wie beim getesteten Modell, kann ich mir den Arztbesuch doch noch klemmen.

    Allerdings habe ich mein (mir selbst auferlegtes) Limit von max. 600EUR doch "etwas" überschritten :D

    In freudiger Erwartung
    AO
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.985
    Erstellt: 01.05.08   #2
    Und wir sind gespannt auf dein Review. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping