Allround Gitarre mit Piezzo,Parker, Line 6 Variax, oder sonst was?

von pressi, 06.10.07.

  1. pressi

    pressi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grabs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 06.10.07   #1
    Spiele seit ein paar Jahren eine Parker Nitfly, hauptsächlich als Akustik-Schrumme, teilweise mit E-Git. clean gemischt, und ab und zu dann auch verzerrt im Quo stil etc, aber nie Solo.

    Die Parker war damals ein Fehlkauf, weil der Piezzo nicht aktiv ist, und nur SSS bestückt ist.
    Hab seit dem Kauf noch keinen optimalen Klang der Akustik hingkriegt, Hab schon diverse Vorverstärker durchprobiert. Bin dann beim Boss AD8 geblieben.
    Mein Bruder spielt auch eine Parker, aber eine Fly Deluxe. Das ist dann schon was ganz anderes. Über denn E-Git. klang kann man sich natürlicher streiten, er ist aber sehr zufrieden damit.
    Habe schon lange eine Line 6 Variax im Augenwinkel, die Fly delux ist mir zu teuer für mein spielerisches können.
    Was gibt es sonst noch mit Aktivem Piezzo? mehr als 2000 Fr. zahle ich sowiso nicht.
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 06.10.07   #2
    Die neuen Parker Nitefly Modelle, also z.B. SA oder so haben alle nen aktiven Preamp an Board. Sonst könntest du auch mal günstig den original Parker/Fishman Preamp aus Amerika beziehen (gebraucht bei ebay für wenig Geld), oder hast du das schon probiert? Auch meine Parker P44 hat nen aktiven Preamp drin. Und ich finde sowohl E- als auch Akustiksounds wirklich gut.
    Die Variax bietet halt ne Menge mehr, ist aber auch nen bisschen was anderes. Die günstigeren Modelle kriegt man ja auch für die Hälfte der günstigen Parkers, aber naja, ich habe noch nie was so komfortables wie ne Parker in der Hand gehabt. Ich habe auch schon ne Variax gespielt (so eine: klick) . Die klingen wirklich überzeugend. Und irgendwann kaufe ich mir auch sicher eine solche. Da hast du halt mehr den A-Gitarrensound, als mit dem Piezo der Parker, weil letztere ja nichts modelt oder so. Bei der Line6 ist es halt auch ne Sache mit dem Stromverbrauch. Man kann zwar Batterien reintun, aber eigentlich sollte man schon das Pedal benutzen. Muss man wissen, ob einen das stört. Ich finde es nicht optimal, aber es geht.

    Also für mich stellt es sich so dar: Parker für die gute Bespielbarkeit und den guten Sound (aber halt "nur" die - hmm - bei mir 13 Sounds), und Line6 für die Vielseitigkeit bei ordentlicher Bespielbarkeit (das Top of the line Produkt habe ich noch nicht gespielt).

    Edit: Mir fällt gerade ein: Schonmal an eine Godin gedacht? Z.B. so eine? Noch nie gespielt, aber auf dem Papier sehen sie super aus, und man hört auch nur gutes.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 06.10.07   #3
    Mein Tipp waeren auch Godin Gitarren. Klasse Verarbeitung, gute Materialien, fairer Preis.
     
  4. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 06.10.07   #4
    andere möglichkeiten:
    blade
    fender vg
     
  5. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 07.10.07   #5
    Blade? Oder gibts da noch andere? Weil die würden ihm wohl kaum helfen. Die VG finde ich übrigens recht teuer, wenn man nicht genau das möchte (normale Gitarre die man auch so spielen kann mit Modelling drin). Klang ganz ordentlich, der Hals lag mir aber nicht (zu fett) und da würde ich mir echt lieber ne Standard-Strat und ne Variax kaufen.
     
  6. pressi

    pressi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grabs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.10.07   #6
    So, wieder mal 7 Stunden Bühne hinter mir. War zwar eine Hochzeit, dafür aber viel essen imbegriffen:)

    Danke für die Infos

    die Godin sieht wirklich auch nicht schlecht aus. Muss ich mir mal genauer ansehn.

    Hatte mal einen Fishmann externen Preamp vom Kollegen zum Testen. Waren aber immer noch Welten zwischen Nitfly und der Fly Deluxe meines Bruders.
    Es gäbe sogar Preamps von Fishmann, die über Phantom gespiesen werden, komisch, das dies nicht öfters praktiziert wird...:)

    Wenn ich ein besserer Spieler wäre, und 4000 Fr. übrig , käme sofort eine Fly Delux in Frage. Die finde ich viel angenehmer zu spielen. Der Hals lieg viel besser in der Hand, und der halbe Druck auf die Saiten reicht beinahe aus, für saubere Töne.

    Werde mir nächste Woche eine Variax zur Probe in das Musikhaus in meiner Nähe kommen lassen. Muss sie mal richtig in die Hand nehmen können.
     
  7. pressi

    pressi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grabs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.10.07   #7
    Wie schwer ist die Godin xtsa.
     
  8. pressi

    pressi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grabs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 11.10.07   #8
    Was muss ich unter "RMC transducers" verstehn?
     
  9. pressi

    pressi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grabs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 11.10.07   #9
    Was muss ich unter "RMC transducers" verstehn?
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 11.10.07   #10
    Die Parker Gitarren sind ganz nett, aber der Support muss ziemlich miese sein.

    Ich habe das jetzt schon öfters gehört dass User da quasi im Stich gelassen werden und ewig auf Ersatzteile oder Hilfe warten müssen. Da würde ich mir Gedanken machen ob ich mir sowas kaufen möchte.

    An und für sich werfe ich mal MusicMan in den Raum. Sind Top Instrumente und sehr vielseitig, zudem ist jedes Modell mit Piezo erhältlich.
    Godin ist aber übrigens auch eine Versuchung wert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping