Alte Yamaha Edelgitarre RGX 1212A?

von eckspeck86, 28.08.05.

  1. eckspeck86

    eckspeck86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.05   #1
    Hallo Liebe Leute!

    Also ich würde ich gerne wissen wie gut diese Gitarre ist und wie hoch der Neupreis ca. war.
     
  2. Fragnail

    Fragnail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    20.07.12
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #2
    Hm wie willst du gut messen?
    also es gibt zumindes zu der Yamaha 1212S bei Harmny Central 2 Beiträge die was die Qualität und eigenschaften der Gitarre angeht soweit keine Fragen offen lassen. Wenn du noch dieses Spezielle Tremmolosystem hast kannst du dich erstmal glücklich schätzen ;-) (Ich habs ;-))
    Das Problem - wei du schon selber sagst ist, dass man heutzutage nichts mehr großartig über die Gitarre findet. Es gibt einen Holländischen Gitarristen der Die spielt und hmm.. du kannst dir über Yamaha bzw eine Firma für Schaltungstechnik in Berlin ne Reperaturanleitung für das Schätzchen besorgen.
    Der Unterschied von der 1212s zu 1212A ist die aktive Elektronik. Genaueres kann ich dir da drüber berichten wenn ich die Schaltpläne davon habe.

    Ansonsten kann ich mir im Moment keine Bessere Gitarre für mich vorstellen. Wenn ich sie mit ner Neuen vergleichen würde dann mit ner Custom Soloist SSH von Jackson mit aktiver Elektronik.
    Wenn du sie irgendwo günstig bekommst - zugreifen oder mir nen Link schicken ;-)

    achso der Link

    http://reviews.harmony-central.com/reviews/Guitar/product/Yamaha/RGX-1212S/10/1

    kannst auch bei denen von der 1220 und 1221 Schauen

    ich glaub die 1220 hat HH bestückung und die 1221 HSH

    und neu Preis - könnte ich nur schätzen aber ich denke nicht das du sie damals unetr 2000 DM bekommen hast..
     
Die Seite wird geladen...

mapping