Alter Framus Bass soll wieder spielfähig gemacht werden

von bomberg, 02.08.20.

  1. bomberg

    bomberg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.11
    Zuletzt hier:
    17.10.20
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Buldern
    Kekse:
    3.333
    Erstellt: 02.08.20   #1
    Mein erstes Instrument, ein Framus Strato Star Bass (Shortscale), liegt zerlegt bei mir seit den 80er Jahren rum. Damals wollte ich daraus, nachdem ich einen neuen Bass gekauft hatte, einen Fretless-Bass machen. Die Bundstäbchen waren schnell rausgezogen und als Krönung sollte das altmodische Sunburst von einer stylischen Streifen-Lackierung a'la Eddie van Halen abgelöst werden. Die weiße Grundierung hatte ich damals schon geschafft. Danach schlief das Projekt langsam ein.

    Nun soll das Instrument wieder zum Leben erweckt werden. Hier der momentane Zustand:

    P1030786-1.jpg
    P1030787.JPG

    Nachdem ich seinerzeit von der Kopfplatte die schwarze Originalfarbe abgeschliffen hatte, kam eine interessante Schichtverleimung zum Vorschein und ist auch auf der Rückseite unter dem originalen Klarlack noch zu sehen.
    P1030788.JPG

    Der Halsbruch bestand schon, als ich das Instrument 1978 gebraucht gekauft habe. Sieht übel aus, aber die Reparatur war stabil und hat selbst in der ersten Lage beim Spielen nicht gestört. Das werde ich so lassen.

    P1030789.JPG
    P1030790.JPG

    Die Elektrik habe ich total verbastelt. Die soll soweit möglich wieder in den Originalzustand verstetzt werden. Ich habe bei Framus (Warwick) mal angefragt, ob noch alte Schaltungsunterlagen dafür vorhanden sind.
    P1030791.JPG

    Glücklicherweise habe ich noch alle Originalteile aufgehoben:

    P1030784.JPG

    Als erstes habe ich die Bundstäbchen (bis auf ein fehlendes) wieder montiert und die abgelöste Stelle des Bindings mit Sekundenkleber befestigt.

    P1030793.JPG
    P1030795.JPG

    Unentschlossen bin ich allerdings, wie der Korpus lackiert werden soll. Das Modell gab's damals auch in Rot, was schön aussehen könnte, aber da war dann ein weißes Pickguard verbaut und ich habe nur das Originale gemusterte Pickguard.

    Fortsetzung folgt.
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    3.638
    Kekse:
    14.895
    Erstellt: 02.08.20   #2
    Ich hab mal ein paar Bilder gegoogelt vom Bass, sieht so aus, als gäbe es ihn auch weiss / Creme, und das finde ich eine zeitgenössisch schöne passende Farbe (wie er jetzt auch bei dir ist) und das Pickguard finde ich klasse (60er pur) und passt definitiv auch zu Creme.
    Für Original Finish müsstest du wieder zu Sunburst, (ist schwierig) und ein anders Pickguard wird auch nicht aufzutreiben sein...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    5.107
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    25.400
    Erstellt: 02.08.20   #3
    Das Pickguard unbedingt erhalten!!! Das ist echtes Zelluloid.

    Wenn Du es nicht verwenden willst kannst Du es mir als Rohstoff vermachen...

    Zum Bass an sich bzw. zunächst zu den Bundstäbchen: Ich selbst hätte wahrscheinlich neu bundiert, finde aber die Idee nicht schlecht das alte Material zu verwenden. Allerdings habe ich selbst hier noch ein Framus-Instrument rumstehen das auf eine Neubundierung wartet und da war es so dass man die Bünde fast aus ihren Schlitzen herauspusten konnte.

    Da fällt mir ein dass ich die sicher nicht einfach weggeworfen habe...

    Eigentlich wollte ich aber empfehlen mal bei älteren Giarrenbauern nachzufragen ob sie passendes Material haben um den fehlenden Bund zu ersetzen. Hier im Forum fällt mir dazu jetzt nur @murle1 ein.

    Ich schau aber auch mal bei Gelegenheit was ich noch für Bunddrahtreste habe...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    6.190
    Ort:
    Minden/Westf.
    Kekse:
    46.529
    Erstellt: 03.08.20   #4
    Moin,
    so etwas habe ich mit absoluter Sicherheit. Einmal weil ich nach Neubundierungen die alten Bünde - wenn nicht ganz Platt - aufbewahrt habe (In der Beziehung bin ich ein Messie). Und neue Bundsorten habe ich so um die 30 - 40.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. bomberg

    bomberg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.11
    Zuletzt hier:
    17.10.20
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Buldern
    Kekse:
    3.333
    Erstellt: 03.08.20   #5
    Framus hat schnell auf meine Anfrage reagiert, leider negativ:

    Also werde ich die Schaltung wohl selbst realisieren müssen. Bei 2 Schalter, 2 Ton-Potis und einem Lautstärke-Poti ist das ja recht übersichtlich.

    Das soll auf jeden Fall weiter verwendet werden. Ich denke, ein Weißes Finish für den Korpus könnte tatsächlich gut passen.

    Vielen Dank für die Angebote. Da würde ich evtl. drauf zurückkommen. Zunächst ist das aber nicht die erste Priorität, da es nur das oberste Bundstäbchen betrifft.

    Als erstes werde ich mich um die Lackierung kümmern. Passende Farbe besorgen, etc.

    Ich werde berichten, sobald sich was getan hat.
     
  6. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    3.032
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Kekse:
    20.224
    Erstellt: 03.08.20   #6
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. bomberg

    bomberg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.11
    Zuletzt hier:
    17.10.20
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Buldern
    Kekse:
    3.333
    Erstellt: 03.08.20   #7
    Super, das ist genau das, was ich gesucht habe. Vielen Dank für den Link :-)
     
  8. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    3.032
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Kekse:
    20.224
    Erstellt: 03.08.20   #8
    Der Dank gebührt @Cadfael für seine gigantische Arbeit, diese Schaltungen zusammen zu tragen und auf Papier (bzw. PDF) zu bringen, das ist aus meiner Sicht eine phantastische Leistung!
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  9. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    5.107
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    25.400
    Erstellt: 03.08.20   #9
    Den link parat zu haben ist aber auch lobenswert!
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. bomberg

    bomberg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.11
    Zuletzt hier:
    17.10.20
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Buldern
    Kekse:
    3.333
    Erstellt: 08.08.20   #10
    So, ich habe heute in der kühlen Werkstatt das Innenleben wieder zusammengelötet.
    P1030797.JPG

    Jetzt muss ich mich langsam um die Lackierung des Korpus kümmern. Mal sehen, was in den nächsten Tagen so möglich ist...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    3.032
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Kekse:
    20.224
    Erstellt: 08.08.20   #11
    Das sieht sehr ordentlich aus, gute Arbeit! Hat das mittlere Poti auch einen Masseanschluß?
     
  12. bomberg

    bomberg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.11
    Zuletzt hier:
    17.10.20
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Buldern
    Kekse:
    3.333
    Erstellt: 08.08.20   #12
    Ja, das graue Kabel oben ist an die seitliche Lötlasche des Potis angelötet und führt zur Klinkenbuchsenmasse.
     
  13. bomberg

    bomberg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.11
    Zuletzt hier:
    17.10.20
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Buldern
    Kekse:
    3.333
    Erstellt: 12.08.20   #13
    Ein paar Schichten Farbe sind schon drauf. Bei dem Wetter trocknet der Lack wenigstens recht schnell. Einige male schleifen und lackieren braucht der Korpus aber wohl noch.

    P1030798-2.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    5.959
    Ort:
    Limburg an der lahn
    Kekse:
    35.658
    Erstellt: 12.08.20   #14
    ..... sieht schon ganz gut aus , lass den lack ( vorallem , wenn du füller benutzt hast ) aber trotzdem länger ablüften , sonst fällt das später wieder so ein .
     
  15. bomberg

    bomberg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.11
    Zuletzt hier:
    17.10.20
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Buldern
    Kekse:
    3.333
    Erstellt: 30.08.20   #15
    So, dieLackiererei hat ein Ende, hab ich für mich beschlossen. Hat eigentlich ganz gut geklappt, obwohl am Anfang das Holz noch besser geschleift hätte werden müssen. So sind noch Spuren zu sehen, die vom Lack natürlich nicht mehr kaschiert werden konnten. Aber das verleiht dem Instrument eher noch mehr Vintage-Look ;-)

    Nach dem weißen Lack kamen noch einige Schichten Klarlack drauf, immer mit Zwischenschliff mit 800er und 1200er Körnung. Am Schluss ein Schliff mit 2000er Körnung und anschließend wurde die durch das Schleifen matte Oberfläche glatt poliert.

    Danach hab ich alles montiert, Saiten aufgezogen und am Verstärker getestet, wie er denn nun klingt. Mit den schwarzen Flatwounds kommt eine Art Kontrabass-Sound zustande. So typisch 60er eben.

    Leider ist das Zelliloid des Pickguards im Laufe der Zeit etwas geschrumpft. Die vorhandenen Löcher im Korpus passen nicht mehr korrekt. Da muss ich noch neue Schraubenlöcher bohren, dann kann das Pickguard endgültig montiert werden. Und am Steg muss ich auch noch ein passendes Stück Schaumgummi auf den schaltbaren Dämpfer kleben, dann kann ich auch den "Bert Kaempfert-Sound" von Ladi Geisler damit spielen :-)

    Hier die Fotos:

    P1030799-1.jpg
    P1030800.JPG
    P1030801.JPG
    P1030802.JPG
     
    gefällt mir nicht mehr 11 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping