Alternative zum Bose L1 System

von S-A-P, 22.04.08.

  1. S-A-P

    S-A-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Zur Info:

    Der italienische Hersteller "Erjk" hat ein Gegenstück zum Bose L1 System auf den Markt gebracht, das sich recht interessant anhört.

    Im Gegensatz zum Bose System das im Subbereich eher etwas schmalbrüstig daher kommt, arbeitet man bei Erjk mit einem 15" Subwoofer.

    Die Bestückung der Boxen sind allesamt 18Sound und bei den im Subwoofer integrierten beiden Endstufen handelt es sich um Powersoft Module.

    Mehr Info hier
     
  2. S-A-P

    S-A-P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 03.05.08   #2
    So, einen ersten kleinen Vergleich zwischen "Bose L1" und "Erjk F4"
    gibt es hier

    To be continued ...
     
  3. NrSicher

    NrSicher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.08
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.08   #3
    hallo s-a-p,

    ich benötige die kontaktadresse des deutschland- vertriebs für erjk f4...kannst du mir da weiterhelfen?
    eventuell sogar bereich süddeutschland...???

    gruß: herbert (NrSicher)
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 13.07.08   #4
    Hallo Nr. Sicher.

    Willkommen im Forum :)

    Aber der Generalvertrieb von Erjk läuft über Ottmar Haisch.

    Offenbar über www.soundland.de
     
  5. S-A-P

    S-A-P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 13.07.08   #5
    Nicht ganz:

    Das Soundland in Fellbach hat ein Demogerät aber der Vertrieb läuft einzig über Ottmar zumindest bisher (was sich hoffentlich ändert).

    Schreib mir Deine E-Mail Adresse via PN und ich leite sie an Ottmar weiter.
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 14.07.08   #6
    Aha. Selbst Google wirft Ottmar Haisch als Mitarbeiter oder Mitinhaber von Soundland aus :confused:
     
  7. S-A-P

    S-A-P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 14.07.08   #7
    Das ist ja auch richtig, er ist "Mitarbeiter" in der PA-Abteilung.

    Nur die Erjk-Geschichte ist schon seit Jahren sein 2.tes Standbein und hat nichts aber rein gar nichts mit dem Soundland zu tun.
    Er ist seit vielen Jahren von den Erjk-PA aus Italien überzeugt und macht aus dieser Überzeugung heraus den Vertrieb.

    Das er natürlich versucht (und das Soundland gibt ihm da die Freiheit) Erjk zu plazieren ist eine andere Geschichte und so wie es aussieht, kann der Kauf sogar über das Soundland abgewickelt werden (von daher stimmt meine Aussage von gestern anscheinend nicht ganz).
     
  8. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 14.07.08   #8
    Oh, jetzt habe ich an SL geschrieben. Hoffentlich tangiert das nicht die Belange des Abeitgebers mit Abwerben von Kunden etc & der Chef fordert Konventionalstrafen für Ausschlußklauseln, wenn der Mitarbeiter Betriebsgeheimnisse verraten könnte :o
     
  9. S-A-P

    S-A-P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 16.07.08   #9
    Neuigkeiten von der Erjk Front ;)

    Demogerät im Soundland ist zur Zeit nicht verfügbar da es verkauft wurde.
    Aufgrund der großen Nachfrage wird es vermutlich auch noch ein paar Tage dauern bis wieder eins vorhanden ist.
     
  10. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 16.07.08   #10
    Noch mehr Neuigkeiten, da gerade mit ihm telefoniert.

    Es gibt später auch eine 12" Sub Version mit dann 2 kleineren LA-"Stangen"...

    to be continued ;)
     
  11. S-A-P

    S-A-P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 16.07.08   #11
    LOL, wollte ich nicht schreiben aber es stimmt ;)
    Wobei die beiden Stangen weniger LA konzipiert sind.
    Und da Du schon gegackert hast, hier mal die ungefähre Bestückung:

    Subwürfel mit 12" Woofer und 3 integr. Endstufen für 1 mal Sub und 2 mal Top(wahrschl. wieder Powersoftmodule)
    2 Topteile mit 3-4 aus den F4 bekannten 4" Breitbändern.

    Die Idee dahinter ist eine Klein-PA, die auch in einen noch so kleinen Kofferraum passt ;)

    Verkaufsstart voraussichtlich Herbst diesen Jahres.
     
  12. S-A-P

    S-A-P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 15.11.08   #12
    Neuigkeiten von der Erjk-Front.

    Mal abgesehen davon, dass das F4 immer und immer wieder recht schnell weg ist wird es, so wie es aussieht noch eine weitere Variante geben.

    Insges. 3kw Leistung mit Digimod-Modulen.
    Subwoofer 18"
    Stange mit 14 x 4"

    Näheres werde ich Ende nächster Woche wissen und es dann hier posten.

    Auf jeden Fall geht hier der Trend vom Superspielzeug in Richtung PA und somit in die absolut richtige Richtung ;)
     
  13. hatto

    hatto Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.12.08   #13
    hallo ihr da.
    nett wäre wenn alle die beruflich mit den produkten zu tun haben.... damit meine ich alle die , die durch den verkauf eines produktes im forum finanziell profitieren .... sich auch als verkäufer outen würden !!! und nicht im laufe einer talk runde als werbe figur entlarft werden !
    vielen dank allen leuten die ihre ehrliche erfahrung präsentieren von denen andere lernen können

    gruss und nix für ungut...hatto
     
  14. S-A-P

    S-A-P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 03.12.08   #14
    Wenn ich jetzt nicht gänzlich falsch gelesen habe, geht das wohl gegen mich ;)

    Wenn dem so sein sollte bin ich überzeugt, das der andere Thread nicht richtig oder gar nicht gelesen wurde weil da steht ganz klar das ich mich für ein anderes Produkt entschieden habe.

    Nein mein gutster, ich profitiere nicht aber rein gar nicht von Erjk und bin weder Verkäufer noch Werbefigur.
    Ich bin einfach nur überzeugt von der Idee dieser Art von Boxen und dabei ist es mir egal ob Hersteller X oder Y.
    Und mir gefällt das Erjk System erheblich besser als das Bose wobei ich jetzt halt noch ein weiteres System hören durfte und mir dieses noch besser gefallen hat.

    Also mal keine voreiligen Schlüsse hier ziehen denn: Natürlich verdienen hier viele Ihr Geld mit Musik sei es als Musiker, Tontechniker/Ingenieur, Verleiher oder Verkäufer aber die wenigsten sind hier als Produktmanager einer bestimmten Marke und wenn dann stehen sie auch offiziell dazu !

    Alles klar ???
     
  15. sacksovon

    sacksovon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.09
    Zuletzt hier:
    30.05.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.09   #15
    Hallo zusammen!
    Ich bin neu hier im Forum, verfolge diesen Thread aber schon seit Jahresbeginn. Ich werde in den nächsten Monaten in ein System wie das ERJK F4 investieren (AkustikDuo Gitarre/Gesang). Jetzt lese ich, dass BOSE das L1 compact auf den Markt gebracht hat. Mit unserem Duo spielen wir eher kleinere Gigs in Galerien oder bei Hochzeiten. Deshalb scheint das L1 compact auch durchaus geeignet zu sein.
    Da ich mich in Fellbach aber schon sehr ins ERJK verliebt habe, möchte ich wissen, ob jemand die beiden Systeme schon einmal direkt vergleichen konnte. Immerhin schlägt das BOSE mit nicht mal der Hälfte Euros des ERJK zu Buche ...
    Freue mich über Antworten, auch wenn der Thread schon eine Weile ruht ...
     
  16. engl860er

    engl860er Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.09
    Zuletzt hier:
    9.08.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 09.07.09   #16
    Willkommen an Sacksovon :)

    Ich habe auf der Musikmesse Frankfurt dieses Bose System mal angesehen. Das ist im Gegensatz zum L 1 Serie 2 verkleinert und ohne dieses Basement mit integrierter Zylinderwellen-"Stange" und erst einmal ohne die Zusatzbässe B 1 II mit der Zusatzendstufe "Packlite" & ohne diesen "Tonematch".

    Wenig Schalldruck im Gegensatz zum aktiven Erjik-Bass & wie immer zu teuer. In den Usa kostet das System weniger $ als bei uns in Euro & das bei dem Wechselkurs von ca. 1.50

    Einen ähnlichen Ansatz verfolgt jetzt auch Craaft mit dem Inova, einem aktiven 15" Bass mit 4 oder 8 x 3.5" Breitbandlautsprechern und einem Magnetostaten sowie dem Twin Array von Solton

    http://www.solton.eu/index.php?id=76

    Erjik ist sicherlich ausgereifter
     
  17. sacksovon

    sacksovon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.09
    Zuletzt hier:
    30.05.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.09   #17
    Ok, das Inova hab ich auch schon näher betrachtet. Liegt dieses denn näher beim Bose compact oder eher beim Erjk?
    Hat jemand schon die NEXT Proaudio (ein portugiesischer Hersteller) X08 (2 Stück) in Kombi mit dem XS12-Bässle genauer angehört? Auf der Messe hat mich der Sound dieser Konfiguration eingentlich fasziniert ... die verarbeiten immerhin B&C-Speaker ... http://www.next-proaudio.com Sind nur leider in Deutschland noch nicht erhältlich (nur über den Direktvertrieb aus Portugal) - ich warte noch auf ein Preisangebot.
     
  18. engl860er

    engl860er Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.09
    Zuletzt hier:
    9.08.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 10.07.09   #18
    Meinst Du näher am Preis oder näher am Klang bzw. der Grösse ?

    Auf der Seite von Musiker.Bose steht, dass das kleine System wohl 999 Euro kosten soll. Das Inova kostet schon 1999, das ist wie beim Erjik aber ein aktiver 15" Bass.

    Das Inova gibt es auch mit beim IN 4 oder IN 8 Strahler, beim IN 4 nur 4 x 3.5" und 220 statt 440 Watt + 800. Die Software für den IN 15 ist ja mit dabei.

    Fohhn hat auch LX herausgebracht

    Spanische PA kenne ich ja mit DAS, aber portugiesische ? Dürfte etwas exotisch sein, kaum verbreitet
     
Die Seite wird geladen...

mapping