Alternativen für den Proberaum zum Peavey Bandit?

von Punka, 28.02.08.

  1. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 28.02.08   #1
    Hi,

    was für Alternativen gibt es denn zZ zum Peavey Bandit wenn man eine Combo für den Proberaum haben möchte. Der Bandit klingt ja schon ganz gut, aber welche Modelle wären denn für den selben Zweck noch empfehlenswert?
     
  2. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 28.02.08   #2
    im gleichen preisbereich nen fender fm212 mit treter davor kann man gut verwenden.

    nen gebrauchten hughes and kettner attax oder tube

    vielleicht *in der unteren klasse* auch der hughes & kettner matrix 100, edition blue 60 oder nen "grottigen" marshall mg 250dfx
     
  3. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 29.02.08   #3
    Ab wieviel Watt sollte man denn für den Proberaum denken?
     
  4. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 29.02.08   #4
    hallo Punka..du suchst nur für den proberaum? also nicht für live? mit was willst du denn live spielen?
    und was gefällt dir am bandit nicht? - ich könnte dann mehr mit deiner frage anfangen, bzw. was entsprechendes empfehlen.
     
  5. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 29.02.08   #5
    Hi,

    natürlich kann er auch für den Live Betrieb sein. ^^ Dagegen hab ich ganz sicher nix, das wär sogar wünschenswert. Ich finde den Peavey toll, nur bin ich, was Gitarren Amps und ihre Leistung angeht, leider totaler Anfänger und frage einfach etwas rum. Reichen zB auch die 65W eines Crate Flexwaves für solche Zwecke? Ich finde der Peavey klingt soweit toll, da man live ja immer noch auf 100 Watt mit einer entsprechenden Box aufstocken könnte und ich denk mir mal das reicht dicke. :D Nur bauen andere Hersteller ja sicher auch gute Amps für eben diese Zwecke (Proberaum, kleine Gigs) und darüber wollt ich mich mal informieren, was da ab welcher Watt Zahl tatsächlich taugt. :)
     
  6. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 29.02.08   #6
    das kann man immer schwer sagen, denn es kommt auch auf wirkungsgrad des speakers an, auf die mitten etc. ich denk mal so ab 40-50 watt könnt man schon gegen n' schlagzeug ankämpfen... ich denk so ab 60w brauch man schon garnicht mal mehr soviel mehr leistung...
     
Die Seite wird geladen...

mapping