Alternativen zum Power Tab Editor

  • Ersteller Don.Philippe
  • Erstellt am
Don.Philippe
Don.Philippe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
12.10.03
Beiträge
745
Kekse
30
tag,

ich denke die meisten hier kennen den power tab editor.
aber kennt jemand ne alternative dazu ? sollte die gleichen funktionen haben. am besten freeware downloads,

mfg philipp
 
Eigenschaft
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
AFAIK ist Powertab freeware, was fuer Funktionen suchst du denn die Powertab nicht hat?
 
H
HoRnet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.05
Registriert
19.08.03
Beiträge
189
Kekse
0
Ort
Aachen
aloha!

guitar pro, ist aber kein freeware
 
Don.Philippe
Don.Philippe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
12.10.03
Beiträge
745
Kekse
30
ich hätt gern bessere sounds, nich diesen billigklang vom tabeditor.
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
ernie_ball schrieb:
ich hätt gern bessere sounds, nich diesen billigklang vom tabeditor.

Das liegt an deiner Soundkarte und nicht an der SOftware.
 
tamino
tamino
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.12
Registriert
03.12.03
Beiträge
211
Kekse
926
Ort
Salzburg
Vielleicht hilft dir dieser link weiter:

ist aber nur eine Demversion mit stark eingeschränkter Funktion. Die Vollversion kostet 115,- €

http://www.klemm-music.de/coda/guitar/index.htm

direkt zum Download:
http://www.klemm-music-data.de/download/demo/FinGuitar2003WinDemo.exe
 
H
HoRnet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.05
Registriert
19.08.03
Beiträge
189
Kekse
0
Ort
Aachen
aloha!

der sound ist deßhalb nicht dolle, weil es midi ist und nicht von gitarre aufgenommene sounds. liegt also nicht an der soundkarte sondern an der software. mir fällt da grad nur das Steinberg Virtual Guitarist Electric Edition VSTi , ist aber keine notationssoftware (!), hat aber einen authentischereren klang. mh. ich glaube es gibt auch keine notationssoftware, bei der gitarren samples verwendet werden. aber der klang ist letztendlich egal. schließlich ist das nicht zum "jeden-tag-anhörn" sondern um einen leichteren einblick in den song zu bekommen.
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Die geeignete Soundkarte mit den richtigen Samples, und auch MIDI-Files hoeren sich gut an.
 
Loomis
Loomis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.838
Kekse
1.908
Ort
Mountains of Madness
HoRnet schrieb:
liegt also nicht an der soundkarte sondern an der software

Liegt an beidem: MIDI ist eben das System, das das Programm benutzt, wenn du aber ne Top-Soundkarte hast hört sich das auch gut an.
Manchmal kann aber auch ein anderer Soundkartentreiber was bewirken.
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Loomis schrieb:
Liegt an beidem: MIDI ist eben das System, das das Programm benutzt, wenn du aber ne Top-Soundkarte hast hört sich das auch gut an.
Manchmal kann aber auch ein anderer Soundkartentreiber was bewirken.

Nein, das einzige was Softwareseitig da noch passieren kann ist das die KArte in der Lage ist sog. Soundfonts abzuspielen. Wenn sie das nicht kann, kannst du auch mit anderen Treibern nichts ausrichten.

Die MIDI-Daten geben an welche Note wann wie lange gepspielt wird, und welches 'Instrument' dafuer verwendet wird (und noch so zwei drei Kleinigkeiten. Die 'Instrumente liegen entweder als Samples auf der Soundkarte (in ROMs) oder werden ueber FM-Synthese erzeugt. manche Karten koennen auch Soundfonts abspielen, das sind nix anders als Samples, die dann halt nicht auf er Soundkarte liegen sondern irgendwo sonst auf dem Rechner.
 
Loomis
Loomis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.838
Kekse
1.908
Ort
Mountains of Madness
Da haben wir uns jetzt missverstanden. Klar, wenn die Samples kacke sind werden sie durch den Treiber auch nicht besser.

Bei mir ist allerdings folgendes passiert:
Ich hab ne SB128 und die Samples sind ganz gut (für die Preisklasse), aber nachdem ich WinXP draufgemacht habe, hat XP den MS-Treiber statt einem von Creative benutzt, und der verwendet nicht die Soundkarteninternen Samples, sondern lädt irgendwelchen MS-Rotz in den Arbeitsspeicher.

Btw. Hat jemand nen guten SB128PCI-Treiber für Windows XP?
Das wäre nett.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben