American vs. German Grip

von Tommler, 18.08.05.

  1. Tommler

    Tommler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.05
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.05   #1
    Hallo,

    was ist eigentlich genau der Unterschied zwischen American und German Grip?

    German Grip: 90 Grad Winkel der Stöcke und die Daumennägel zeigen genau zur Seite.

    Amerikan Grip: Die Hände sind enger zusammen, aber wandert der Daumen auch etwas nach oben oder bleiben die Daumennägel hochkant?

    PS: Bei Vic Firth werde ich aus dem Video bezüglich dieses Details nicht gnaz schlau.

    Gruß
    Tommler
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 18.08.05   #2
    Daumen ungefähr schräg. Das kommt aber letzendlich immer auf die Anatomie an, jede Hand ist anders. Das merkst du aber auch automatisch, je weiter du mit den Hände zusammen rückst, desto weiter rückt der Daumen nach oben, weil auch der ganze Unterarm mitgedreht wird.

    German Grip ist super zum Presswirbel spielen, ansonsten würde ich immer mit American Grip mit Option auf French spielen.
     
  3. (>evil<)

    (>evil<) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.720
    Erstellt: 18.08.05   #3
    der amerian gip ist eigentlich nur ne mischung aus german und french grip....es zeigt halt nicht der daumen(french) oder der handrücken(german) genau nach oben,sondern der zwichenraum zwischen daumen und zeigefinger.....vielleicht ein vorteil bei diesem griff ist,dass der sich nicht festlegt und man auch leicht auf french oder german wechseln kann....

    ist eigentlich so wieso egal,was man spielt,hauptsache,man hält den stick zwischen daumen und zeigefinger und kann ihn mit den anderen fingern kontrollieren....:)
     
  4. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 21.08.05   #4
    Früher habe ich den German Grip gelernt. Doch mein neuer Lehrer hat mich auf den American Grip gebracht. Und ich muss sagen, er ist einfach settauglicher. Die "Dreieckshaltung" mit den weit auseinandergeschobenen Handgelenken beim German Grip kostet einfach zu viel Platz. Schnell mal über die Toms zu ziehen ist da viel schwieriger als beim American Grip.

    Außerdem ist die Haltung beim American Grip einfach am natürlichsten. Beim German Grip dreht man sie nach innen, beim French Grip nach Außen. Doch beim American Grip bleiben sie neutral.
     
Die Seite wird geladen...

mapping