amp/combo bis 500 gesucht

von Phalax, 26.11.07.

  1. Phalax

    Phalax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    18.06.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wartenberg b. Erding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #1
    Hi zusammen,

    hab mich nun auch endlich angemeldet, nachdem ich schon recht lange anonym mitgelesen habe ;-)

    Bin auf der Suche nach einem neuen Amp. Preislich wäre bei mir im Budget bei ca 500€ Schluss :/ Bin nun am Überlegen, ob ich mir statt einem Hlaf-Stack nicht lieber eine solide Transencombo holen soll. Denke mal eine gute Transe macht mehr her als eine billige Röhre. Und live muss es ja eigentlich keine riesen Box sein. Habe mich bei Thomann und Musik-Service schon durchgeklickt und wollte nun mal eure Meinungen und Erfahrungen hören.
    Musiktechnisch gehts bei uns richtung Alternative/Rock, will aber auch nicht auf cleanen Sound und grobe Zerren verzichten. Wahrscheinlich eh nicht realisierbar, aber die Hoffnung stirbt zuletzt ^^

    (Und ja, ich hab den 500€-amp-thread gesehn)
     
  2. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 26.11.07   #3
    http://www.musik-service.de/randall-rg-100-g3-prx395761223de.aspx

    Der hat nen guten Cleansound, ist aber eher auf Rock/Metal ausgelegt. Sollte also für dich ideal sein :-)

    Aber ums anspielen wirste wohl trotzdem nicht herumkommen.


    @Míriel: Kann es sein dass da jemand unbedingt beim Newbie-Scout Gewinnspiel gewinnen will?
     
  4. Phalax

    Phalax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    18.06.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wartenberg b. Erding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #4
    Die Frage ist jetzt, ob es eher Sinn macht, n Topteil zu kaufen und ne 212er Box, oder ne 2x12"Combo.
    Oder obs das überhaupt braucht.
    Fürn Proberaum tuts das sicher...
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.11.07   #5
    schau lieber mal im gebrauchtmarkt (Flohmarkt oder ebay) nach

    Line6 Flextone II + III, am besten mit Florboard oder FBV4, FBV Express)
    Hughes & Kettner Attax 80, 100 oder 200
    Peavey Stereo Chorus (schlappe 2x130 Watt)
    Laney WorldSeries Combos
    Laney AOR ProTubeCombos (geile röhrencombos für verdammt wenig geld, da total unterschätzt)
    Roland cube 60 (ist jetzt nicht sooo mein fall, aber wollte ihn der vollständigkeit halber erwähnen)

    wenn du annem VOX AD100VT 212er Modelling combo mit 100 watt interesse hast schick mir mal ne PN, könnte dir den bis vor die Haustüre fahren da ich regelmäßig in erding/langengeisling bin
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 26.11.07   #6
    hi phalax!
    fender hotrod deluxe.
    40w, 1x12" vollröhre mit clean, drive/more-drive, reverb und fx-loop.
    den findest du regelmäßig in deinem preisrahmen (gebraucht).
    evtl. noch einen verzerrer dazu für härtere sounds - dann kannst du da lange spaß dran haben.

    cheers - 68.
     
  7. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 26.11.07   #7
    Wenn es kein Fender-Clean sein muss, dann würde ich dir einen
    Fame Studio Reverb bzw. Fame Duo (?)
    oder einen
    Marshall JCM900 2-Kanal-Combo (sofern es gebraucht sein darf) ans Herz legen,
    meine stärksten Empfehlungen sind aber ein
    Marshall JCM2000 DSL401 (gebraucht),
    und evtl. einen gebrauchten Engl Screamer, wenn das vom Preis zu bekommen ist... sollte aber, dem NP nach zu schließen.

    Und ums anspielen wirst du nicht herumkommen ;).
    Hoffe ich konnte helfen!
     
  8. Phalax

    Phalax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    18.06.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wartenberg b. Erding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #8
    hi,

    habe jetzt ein Angebot für einen neuen Randall RG-100 G3 für 475€ oder einen gebrauchten VOX AD100VT 212er für ca 450€...

    was denkt ihr wird besser geeignet sein?
     
  9. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 27.11.07   #9
    Hi Phalax,

    also für den gebrauchten VOX 100Vt würde ich nicht 450€ ausgeben, egal welcher Zustand, sondern gleich nach einem AD120VT (Neupreis 680) schauen, die gehen bei ebay in gutem Zustand regelmäßig für 410-460€ weg. Gestern ging ein 3 Mon. alter 120er mit Restgarantie für 480 weg.

    Die 60/120er sind eine leicht andere Baureihe, die noch mehr Ampmodels, mehr Effekte haben. Die braucht man zwar nicht unbedingt, diese Reihe (erkennbar an der blauen Frontbespannung) hat aber zudem den Vorteil, daß die Effekte in Sektionen unterteilt sind (Pedale (Wah, TubeOD, Octaver, Fuzz etc), Modulation (Phaser, Flanger etc), Delay (4 verschiedene) sowie Reverb) und alle einzeln und bequem regelbar sind, bei den silbernen ist die Einstellung mehr Gefummel. Ich hab nen kleinen 15er zuhause und den 60er im Proberaum, beides feine Teile, aber der 60er kann einfach mehr (und ist ausreichend für meine Band). Die 60er sind für 300-350 zu haben. Reviews sind hier zu finden.

    Vielleicht ist das ne Überlegung wert?

    Christian
     
  10. Phalax

    Phalax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    18.06.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wartenberg b. Erding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #10
    Hm...
    wie siehts aus mit dem Peavy Valveking? Der ist in der 212er Ausführung auch in dem Preissegment. Und angeblich Vollröhre. Bin nur nicht so begeistert von nem 100w-Röhrenamp für 500€. Da macht sich die Skepsis breit ;-)
     
  11. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 27.11.07   #11
    Und zwar durchaus berechtigt. Hier im Board wird der Amp genauso geliebt wie gehasst. Ich persönlich finde ihn auch nicht gut, muss aber sagen dass ich ihn im Laden nach 5min rumprobieren auch wieder ausgeschaltet hab.
    Kauf dir für das Geld lieber einen gebrauchten "Profi"-Röhrenamp (siehe meine Empfehlungen oben), keine solche "gut&günstig-Amps" ...
     
  12. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 27.11.07   #12
    Auch wenn er ein bisschen günstiger als die von dir vorgeschlagenen 500€ ist, hast du schonmal an den Peavey Bandit gedacht?
    Der ist es auf jeden Fall wert angespielt zu werden und passt meiner Meinung nach zu deiner Musikrichtung, auch wenn der Cleansound Geschmackssache ist.
    Gruß
    ET
     
  13. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 27.11.07   #13
  14. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 28.11.07   #14
  15. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 28.11.07   #15
    Naja bei Transen-Halfstacks zu diesem Preis wäre ich vorsichtig ... muss jetzt natürlich nicht sein, dass das Ding schlecht ist.
    Allerdings gibts ja mehr als genug Amps die von den Specs und dem Preis hier in Frage kommen. Aus diesem Grund sollte man hier vielleicht wirklich nur Amps empfehlen, die man auch wirklich kennt.
     
  16. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 28.11.07   #16
    Das ist sicherlich richtig. Ich verstehe meinen Vorschlag auch nur als einen Anspieltipp. Deshalb habe ich auch keine Empfehlung ausgesprochen.
     
  17. Phalax

    Phalax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    18.06.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wartenberg b. Erding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #17
    Bin grad auf eBay an ner gebrauchten Combo dran, sag euch morgen Abend dann bescheid.
    Danke schon mal für die vielen Tips. Sehr erfrischend, mal ein Thread ohne die ewigen Marken- oder Bauweisendiskussionen.
    Freut mich, so viele kompetente Leute hier zu treffen!


    edit: Wollte mir ja ursprünglich ein Transen-Halfstack holen, weils eben porno aussieht, aber mir ist durch gutes Zureden und viel Zeit hier im Forum klar geworden, dass ich mein Geld lieber in was amtliches und dafür nicht so posiges stecken sollte ;-)
    Man sollte ja mit der zeit vernünftig werden. (Wobei, son 200€ Fullstack von Behringer mit 2857934 Effekten hätte auch was ^^)

    edit2: rechtschreibung ;-)
     
  18. Phalax

    Phalax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    18.06.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wartenberg b. Erding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #18
    So.
    Hat jemand Erfahrung mit den Ibanez Teilen? So n Tone Blaster TBX-150 R oder wie die alle heißen...
     
  19. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 29.11.07   #19
    Wenn du so unschlüssig bist, solltest du wirklich unbedingt in den nächsten Shop fahren und antesten. Alles andere hat hier keinen Sinn.

    btw. ich war heute bei MP weil ich noch ein paar Dinge einkaufen mußte, und habe kurz das Crate Paket angespielt.

    O.k., ich habe keinerlei Erfahrung mit Halfstacks. War das erste mal für mich, dass ich auf so einem Teil gspielt habe. Aber wenn ich bedenke, dass mein VOX Combo nur 100€ weniger gekostet hat, dann ist das schon ein gewaltiger Unterschied. Die Effektsektion meines VOX is ja ganz o.k. Da ist der Crate nicht besser. Aber der Sound ist natürlich nicht vergleichbar. So ein Halfstack klingt sehr viel fülliger und druckvoller. Einfach gesagt: fetter.

    Also für die Kohle klang das wirklich gut. Möchte gar nicht wissen, wie geil dann so ein 2000€ Röhren Halfstack klingen muss. Da wird man bestimmt süchtig.

    PS: sollten ein paar Buchstaben fehlen. Meine Tastatur spinnt heute ein wenig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping