Amp für zuhause oder proberaum

von paula-freak, 04.03.08.

  1. paula-freak

    paula-freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    548
    Erstellt: 04.03.08   #1
    Hi
    ich suche einen amp mit dem ich zuhause und auch im proberaum einen guten lauten klang erziehle
    also ich habe jetzt meine gitarre+amp ein jahr und langsam reicht der 5w verstärker halt nich mehr aus

    der preisbereich ist so 100-200€ und es solte ein modeling amp sein so dass ich noch n paar effekte dabei hat

    ich hab mir den BEHRINGER V-TONE GMX210 ausgeguckt
    https://www.thomann.de/de/behringer_gmx210_vtone_gitarrencombo.htm

    was haltet ihr von dem oder könnt ihr mir noch was anderes empfehlen
     
  2. MortalSin

    MortalSin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    21.05.17
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    6.805
    Erstellt: 04.03.08   #2
    Ich würde den Roland Cube 30 oder 60 mal anschauen, haben einen sehr guten Ruf.


    greetz
     
  3. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 04.03.08   #3
    Dann würd ich eher den Roland Cube nehmen...
    Behringer ist immer so eine Sache^^
    Hier im Forum wirst du nicht viele positive Erfahrungen mit Behringer hören.

    Ich selbst hatte den Micro Cube als ersten amp und ein Kumpel hat den Cube 30 und ich muss sagen, dass das schon schöne amps sind!
    Aber schau dir auch mal die VOX Verstärker an. Ich weiß nich genau ob es da einen Vergleichbaren gibt, aber das Gegenstück zum Micro Cube hätte ich mir wohl eher gekauft, als den Brüllwürfel von Roland, wenn ich ihn früher gekannt hätte.
     
  4. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 04.03.08   #4
    Vergleichbar ist der DA-5 zum Microcube.

    Zu den größeren Cubes dann AD-VT und AD-VTXL Serie.

    Zwischen denen und den Cubes entscheidet meiner Meinung nach auch nur das Gehör und der Geschmack.
     
  5. haggl

    haggl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    21.12.10
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 04.03.08   #5
    Ich kann den Cube 30 von Roland auch nur empfehlen:) Hab ihn selbst und kann damit sogar kleinere Gigs spielen...
     
  6. paula-freak

    paula-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    548
    Erstellt: 04.03.08   #6
    also ist der behringer überhaupt nicht zu empfehlen?
    weil preißlich würd er genau in meinem rahmen liegen und von der ausstattung her
    sieht es auch gut aus nur ich hab halt kp wie der sound ist

    hat den keiner erfahrung damit gemacht?
     
  7. RaffiMarshall

    RaffiMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #7
    Ich hatte den Behringer (Es war glaube ich der mit 2x60 Watt) vor ein paar Jahren mal angespielt.
    Und ich fand ihn vom Sound her echt etwas bescheiden.
    Die oben genannten Amps sind da schon eher zu empfehlen.
     
  8. keepthedirtclean

    keepthedirtclean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    30.05.08
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 04.03.08   #8
    Wir haben den Behringer in der Schule, weil der einfach so was von nix taugt dass n Musikladen uns den für nen Gig geschenkt hat.. Lass bloß die Finger davon. Die Roland Cubes sind spitze. Sonst wüsste ich bei dem Budget auch nix^^..
     
  9. enzman

    enzman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 05.03.08   #9
    ich hab heute meinen orange crush 30r bekommen....für 200 €
    der is auch extrem geil...der clean sound is echt röhrenampmäßig..nja die zerre is zwar nich so toll aber passt schon...
    der wäre auch zu empfehlen....und sonst vl einen von der h&k blue edition

    lg:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping