[Amp] - Hughes & Kettner BassBase 400

von Der Unsichtbare, 20.06.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 20.06.07   #1
    @ Bassterix: Ich habe meinen ersten Post nochmal überarbeitet, weil mir ein paar inhaltliche und auch einige Rechtschreibfehler aufgefallen sind. Außerdem habe ich jetzt auch Bilder. Kannst du den ersten Post bitte durch den überarbeiteten ersetzen? Vielen Dank schonmal!

    Guten Tag allerseits!

    Nachdem ich gestern Abend endlich den lang ersehnten Auftritt auf meinem Abiball hatte beglücke ich euch jetzt mit den Rewiews zu meinem Equipment. Hier geht es jetzt um das Basstopteil „Hughes & Kettner BassBase 400“. Alle technischen Daten gibt es in der Bedienungsanleitung:
    Bedienungsanleitung

    Hier eine Zusammenfassung:

    - 280W RMS 8 Ohm (390W Dynaclip)
    - 400W RMS 4 Ohm (610W Dynaclip)
    - Vorstufenröhre
    - 19“ 2 HE
    - Gewicht 12 kg
    - XLR Out (DI Out) Gibt entweder das Signal wieder, das auch an der Box liegt, oder bei gedrücktem DIR Knopf ein direkt Signal, dass den puren Instrumentensound wiedergibt, also unabhängig von Gain, EQ, FX-Loop und Notchfilter. Der DI Out ist Master unabhängig.
    - Line Out
    - Tuner Out für externes Stimmgerät
    - FX-Loop (fuß)schaltbar
    - Mute Schalter (schaltet alles aus, außer dem Tuner Out) leider nicht fußschaltbar

    Ich habe ihn vor... längerer Zeit auf gut Glück bei Ebay gekauft, damals war er noch im Combo mit 2 12 Zöllern. Die Box ist inzwischen aber schon wieder weg. Aber genug davon, kommen wir zum wesentlichen:

    Die Besonderheiten des Amps:
    Also, dieser Amp hat ein paar nette Extras, die erwähnt werden sollten: Da wäre zunächst die parametrische Equalizersektion, die diesen Amp sehr flexibel macht. Außerdem gibt es auch einen „normalen“ Equalizer an dem man die Bässe und Höhen um 5 dB absenken oder anheben kann. Der parametrische Equalizer besteht aus zwei Teilen und ist einmal von 80-1000 Hz (Lo Mid) und einmal von 500-15000 Hz (Hi Mid) regelbar, jeweils von +15/-15 dB. Dies macht es möglich nahezu jeden Sound aus dem Amp zu kitzeln. Der parametrische Teil ist übrigen auch (fuß)schaltbar, was den Amp quasi zweikanalig macht.
    Außerdem hat der Amp eine Funktion, die H&K als Notchfilter bezeichnet. Das ist ein schmalbandiger Filter, mit dem sich Frequenzen zwischen 30 Hz und 500 Hz um bis zu 16 dB absenken lassen, um Resonanzen im Raum und auf der Bühne zu verringern.
    Dann wirbt die Firma noch mit ihrer so genannten Dynaclip Schaltung, die dafür sorgen soll, dass sich die Transistorendstufe bei hoher Beanspruchung röhrenähnlich verhält. Meiner Meinung nach klappt das auch ganz gut, der Amp zerrt zwar ordentlich, wenn diese Schaltung aktiv wird, aber es klingt rockig und nicht sch****. Halt schon ziemlich nach Röhre.

    Der Sound:
    Ich habe nicht sehr viele Vergleichsmöglichkeiten, aber ich gebe mein bestes. Was mir bereits des öfteren aufgefallen ist, ist das der Amp sehr potent ist. Auch wenn man den Bassregler richtig Aufreißt und den Master sehr weit aufdreht bricht die Leistung nicht zusammen, Anschläge kommen laut und schnell, ohne zu matschen.
    Der Grundsound des Amps hat relativ wenig Höhen (verglichen mit einem Hartke HA 3500). Also würde ich den Sound nicht gerade als Hifimäßig bezeichnen. Er ist aber sehr wohl detailliert und hat einen guten erdigen Grundsound. Durch den parametrischen Equalizer kann man fast alles mit diesem Amp machen, vom dicken fetten Reggae Sound über Badewannensound ohne jede Spur von Mitten, über ultra mittige Sounds bis zu bis zu spitzen Slapsounds. Die Röhre in der Vorstufe habe ich auch des öfteren gerne mal übersteuert, das gab eine richtig gute starke Verzerrung. Ich weiß nicht ob der Amp auch einen solchen Klang produzieren kann wie zum Beispiel ein SWR oder Hartke. Wie gesagt diese sind deutlich höhenreicher als der BassBase. Wobei ich stark vermute das man mit ein wenig spielen am Equalizer auch etwas in diese Richtung machen kann.

    Lautstärkemäßig reicht dieser Amp bereits an einem 15er mit 8 Ohm sowas von dicke aus! Ich habe gut 200 Personen damit beschallt, in ordentlicher Lautstärke und die Dynaclipschaltung hat noch nicht mal gegriffen. Man muss den Poti zwar ziemlich weit nach rechts drehen um diesen Wumms zu bekommen, aber das hat nicht viel zu bedeuten wie die meisten wissen dürften. Das liegt am Poti und hat dabei noch den Vorteil das man auch gut Zimmerlautstärke einstellen kann, wenn man denn will.

    Mein persönliches Fazit:
    Diesen Amp gebe ich so schnell nicht wieder her! Er ist laut, klingt geil und sieht dank der blauen Frontbeleuchtung auch noch unverschämt gut aus! Ich weiß nicht wie alt mein Verstärker jetzt ist, (schätze ihn auf gute 10 Jahre) aber die Potis laufen noch immer perfekt, wackeln und kratzen nicht. Der Verstärker ist zwar ein wenig schwer, aber das ist das geringste Übel wie ich finde. Der Lüfter ist flüsterleise, der stört nicht mal im Studio. Gebraucht geht er bei Ebay meist so um die 400 – 450 Euro weg. Viel zu wenig wie ich eigentlich finde aber für Schnäppchenjäger natürlich super. Der Neupreis betrug mal ca. 1200 Euro. Ich würde denVerstärker, den es nur noch gebraucht zu kaufen gibt auf jeden Fall eher empfehlen als einen beliebigen neuen Amp in dieser Preisklasse (also in der Preisklasse um 450 Euro ;) ).

    Soundbeispiele dürften schwer werden, aber vielleicht klappt das ja auch noch irgendwann. Wenn es noch Fragen und Anregungen gibt, immer her damit. Bin gerne Bereit das Review noch zu verbessern/erweitern.

    http://www.bilder-speicher.de/07062120515805.gratis-foto-hosting-page.html
    [​IMG]
    http://www.bilder-speicher.de/07062120213483.gratis-foto-hosting-page.html
    [​IMG]
    http://www.bilder-speicher.de/07062120222350.gratis-foto-hosting-page.html
    [​IMG]
    http://www.bilder-speicher.de/07062120797229.gratis-foto-hosting-page.html
    [​IMG]
    http://www.bilder-speicher.de/07062120376536.gratis-foto-hosting-page.html
    [​IMG]
    http://www.bilder-speicher.de/07062121242885.gratis-foto-hosting-page.html
    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping