Amp-Rauschen, techn. Modifikation möglich?

von thmemm, 27.03.06.

  1. thmemm

    thmemm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    14.07.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #1
    Hallo,
    ich habe mir einen Vox AD15VT zugelegt, dessen Grundrauschen (alle Regler
    auf Null, kein Kabel eingestöpselt) mich aber mittlerweile doch stört, da ich
    meistens in Zimmerlautstärke spielen muss und dabei zwangsläufig recht nahe
    am Verstärker sitze. Nach Rücksprache mit dem Vox-Support ist das Rauschen
    wohl kein Defekt; die Jungs dort bezeichnen das Rauschen als "sehr leise bis
    unhörbar", aber dafür finde ich es nun wirklich zu aufdringlich. Ist eben alles
    subjektiv.
    Deshalb meine Frage: Weiß vielleicht irgendjemand hier, ob man dieses Rauschen
    nicht doch durch eine elektronische Modifikation wegkriegen kann? (Wie an
    anderer Stelle hier im Forum schon erwähnt, rauscht mein alter Yamaha-Amp -
    der leider ziemlich mies klingt - so gut wie gar nicht; er arbeitet praktisch lautlos.
    Die oft zu hörende Behauptung, ein Amp würde immer rauschen, halte ich
    deshalb aus eigener Erfahrung für nicht haltbar.)
    Für die Adresse einer Bastler-Werkstatt, die den Amp ggfs. umbauen könnte,
    wäre ich dankbar. Ebenfalls für Tips, welche anderen preiswerten Amps (mit
    einem Sound in Richtung AC30 vielleicht?) nun erwiesenermaßen NICHT
    rauschen.

    Danke und Gruß, Thomas
     
  2. ...andi

    ...andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Eschenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #2
    schonmal an nen noise-reducer gedacht?
     
  3. thmemm

    thmemm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    14.07.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #3
    Das Rauschen wird im Verstärker bzw. im Lautsprecher erzeugt (über
    Line-Out/Phones ist wenig davon zu hören); ich wüsste nicht, was ein
    davor
    geschaltetes, externes Effektgerät da bewirken sollte?
     
  4. con_40

    con_40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #4
    ein noisegate bewirkt wunder
     
  5. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 27.03.06   #5
    Er fragte nach einer Modifikation...
    Ist das ein Röhrenamp? Wenn ja, dann wechsle mal die Phasenumkehrröhre...und dann kann man noch die Widerstände drumrum durch Metallfilmtypen ersetzen...
     
  6. bonito369

    bonito369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    21.10.12
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.215
    Erstellt: 02.07.06   #6
    Tja, einmal drüber geschlafen und eine (für mich) probate Lösung gefunden, eher zufällig.
    Einem alten Daniel Düsentrieb Fan lässt sowas natürlich keine Ruhe und - ta -taaa - wie ich noch so grübele ...
    Jedenfalls, mit einer ziemlich dichten Schaumstoffplatte 28 x 32 unter den Grill montiert ist das Rauschen auf erheblich niedrigerem Level!!!
    Sechs Lagen T-Shirtstoff tun´s auch.
    Ich sehe natürlich ein, dass die Puristen unter Euch nun die Nase rümpfen werden, aber wer das Grundrauschen simpel und billig beseitigen will, dem möge damit geholfen sein.

    Es lebe die Zimmerlautstärke
    Gruss ..
    bonito
     
  7. guitarwhore

    guitarwhore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    207
    Erstellt: 02.07.06   #7
    Probiere das Boss NS-2. Ist für mich auf diesen Gebiet die Nr.1!
     
  8. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 03.07.06   #8
    Mal bonitos Tipp ausprobieren

    Sonst einen Effektloop einbauen lassen ("Unterbrechung" von Vor- und Endstufe) und da ein NoiseGate oä einsetzen
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 03.07.06   #9
    Das ist nun schon der Dritte in diesem Thread, der den Post des Threadstellers nicht richtig gelesen hat oder nicht weiß, wann ein Noisegate nichts nützt :D

    Woher weißt Du so genau, dass das Rauschen aus der Vorstufe kommt?
     
  10. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.07.06   #10
    Grill?
     
Die Seite wird geladen...

mapping