Amp tauglich bei Drop-D?

von Fazer, 08.02.06.

  1. Fazer

    Fazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #1
    Ave,

    habe mich mal mit einem Musikalienhändler (schönes Wort:D ) unterhalten. Und er meinte, dass nicht jeder Verstärker in der Lage ist eine runtergestimmmte Gitarre ordentlich wieder zu geben.
    Er konnte mir allerdings auch nicht sagen, auf was für Kriterien es da jetzt ankommt:

    Ich persönlich spiele ganz normal gestimmt, aber interessant finde ich es schon.

    Hat jemand denn shcon Erfahrungen gemacht in dem Bereich? Also dass es mit einem anderen Amp besser geklappt hat? Oder man mehr Saft brauch um das ordentlich rüber zu bringen? Liegt es vllt auch nur an der Box?


    stay heavy

    Fazer
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 08.02.06   #2
    dropped d is sowieso sogut wie garkein problem. das packt jeder verstärker ohne probleme.

    für so richtig tief gestimmte gitarren, so ab h abwärts ;) wirds interessant. da brauch die endstufe schon richtig saft um das anständig rauszudrücken. zum beispiel denk ich ma dat der crate blue voodoo mit 350 watt vollröhrenleistung eigentlich ziemlich gut für sone wiedergabe geeignet sein müsste.

    andere solid state vertreter für sowat sind dann wohl dat fender metalhead topteil oder der marshall mf.

    um die boxen kümmern sich jetz andere :D
     
  3. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 08.02.06   #3
    Naja ich denke dropped D is jetz nich so das große problem ich denk ab B wirds dann sehr kritisch ^^ :p es kommt auch auf die größe der speaker an ...
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 08.02.06   #4
    Für die tiefen Töne braucht man halt mehr Leistung und ein großes Volumen für den/die Speaker kann auch nicht schaden, beim E-Bass braucht man ja auch viel mehr Leistung als bei der Gitarre, die Bassamp gehen ja teilweise bis in den Kilowattbereich.
     
  5. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 08.02.06   #5
    also ich spiel auf Dropped A mit nem Hughes&Kettner Warp 7 212 und nem Boss Metal Zone und da is es ein geiler Sound.

    kann das ding nur empfehlen, jedenfalls in Kombi mit dem Bosspedal, ohne war ich zu faul bis jetzt ne ordentliche Einstellung zu suchen aber da geht bestimmt au was.
     
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 08.02.06   #6
    rat mal wofür der verstärker gedacht is, da is dat kein wunder dat dat funktioniert ;)

    ich bin allerdings kein freund vom warp 7.... nuja wat will man machen
     
  7. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 08.02.06   #7
    Das mit Amps ist wie mit Binden, dadd funktioniert immer wenn Blut fließen soll... :D ich bitte euch was ist denn schon ein Halbton... welcher Verstärker außer dem Behringer Zeug fliegt da schon außeinander bzw. brauch gleich 1000 Watt :rolleyes: Schwachsinn... :screwy: grundsätzlich nach Amps suchen die gefallen und die ganze Scheiße mit den Werbezeilen "geiler dropped d amp" nich glauben, probieren !!!
     
  8. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 08.02.06   #8
     
  9. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 08.02.06   #9
    Verdammt :D bin nicht auf der Höhe :D sprich ich spiele sowieso immer auf D# sowas wie Stimmgeräte sind doch pfui :D
     
  10. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 08.02.06   #10
    meine Klassische Gitarre in der Schule ist oft auf cis oder so....dann muss der Lehrer ganzschön kurbeln,wenn er sie richtig stimmen will....:great:
     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.02.06   #11
    zum glück ist sound subjektiv
     
  12. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 09.02.06   #12
    Liegt das eigentlich daran, dass das menschliche Ohr den Bassbereich nur sehr schwach wahrnimmt und er dementsprechend verstärkt werden muss?
     
  13. Totebeili

    Totebeili Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    19.01.09
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Wangs (Schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 09.02.06   #13
    nein ein tiefer Ton benötigt mehr Leistung weil mehr Hub gemacht werden muss. Grössere mechanische und elektische Belastung.
     
  14. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 09.02.06   #14
    huch... das hätt ich mir auch an zwei fingern abzählen können... danke
     
  15. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 09.02.06   #15
    [Ot] ach quatsch, der sound is absolut oberamtlich, aber mein gott, bei der musikrichtung für die die dinger gedacht sind soll sich dat nunma so anhören *g[Ot]
     
  16. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 09.02.06   #16
    Also ich hab das mal mit meinem Line6 Spider I getestet (100W Solid-State). Bis A# runter hat das alles ganz normal geklungen, nur entsprechend tiefer. Allerdings ab A wurde es dann irgendwie richtig scheiße, auch bei niedrigen Lautstärken. So eine Art Schwellenbereich gab's da net. A# ging gut, A klang scheiße. Es hat sich aber eher danach angehört als hätten die Lautsprecher schlapp gemacht.

    Btw: Man muss natürlich auch auf entsprechend dicke Saiten achten. Ein 09er Satz auf B klingt net wirklich dolle und spielen kann man auch kaum noch.
     
  17. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 09.02.06   #17
    Sag das mal dem Mixermann, dessen 3kW-PA wir mit einem 100W- Bassamp totgeblasen haben. Das ist totaler Schwachsinn, wenn man ordentliche Boxen benutzen würde, dann würde das auch drücken (die Box hatte min. 104dB/1W/1m)
     
  18. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 09.02.06   #18
    Drop D ist wie gesagt kein Problem, da es nur ganz wenig tiefer gestimmt ist. 350 Watt ist das nicht unbedingt nötig, ne 100 Watt Vollröre reicht vollkommen. Beim Warp 7 war ein Tiefer C5 und B5 schon kaum zu unterschieden. Mein Powerball mit ner Engl VH 212 macht die Sache jedenfalls perfekt...
     
  19. Blue_Voodoo

    Blue_Voodoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    29
    Erstellt: 19.03.06   #19
    Hallo Leute.
    Bin hier ein totaler Neuling und leider auch nicht sonderlich mit Wissen gesegnet was amps und co angeht...

    Wie sieht das denn mit Drop A tuning, einer Epi LP Gothic und einem etwas älteren Blue Voodoo 60 Combo von Crate aus? Sind übrigens 12er Saiten auf der Gitarre.
    Ich bin mir nämlich noch nicht ganz sicher ob ich mit dem Sound zufrieden bin. Vorallem im stark verzerrten Bereich... Und ich hab das noch nicht wirklich mit anderen Amps oder Gitarren testen können.

    mfg

    Sebastian
     
  20. vampyre

    vampyre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #20
    also ich spiele in nem drop-c (0.10 - 0.52 saiten) über nen marshall jtm 60 combo und das is absolut kein problem, klingt sogar richtig geil.
    hatte meine klampfe auch schon auf drop-g#, aber dann mit 0.13- 0.56 saiten und das war auch geil, kein bischen am matchen oder so...
    weiß nich ob meine aktiven pickups da noch was drann drehen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping