Amp verschönern/aufmotzen

von VerbotenUNS, 05.03.06.

  1. VerbotenUNS

    VerbotenUNS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    10.04.16
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Rudolstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #1
    Juten Tach!

    ich weiss irgendwo hier gabs mal den ein oder anderen Beitrag dazu aber den find ich nich mehr.... Also: Wie kann ich LED's oder Kaltlichtkathoden zur verschönerung (und zum prollen - ich gebs ja zu....:o) meines Amps einbauen ohne dass ich dafür eine externe Stromquelle brauch?? (Geht das überhaupt??). Und wo krieg ich sowas her?

    Gibts noch andere gestalterische Möglichkeiten?? (Ein paar bilder wärn nich schlecht oder der link zu den dementsprechenden threads:o.)

    Danke...
    Mfg T.
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 05.03.06   #2
    Du kaufst dir deine LEDs und wenn du Ahnung von Elektronik hast suchst du dir nen Punkt im Amp wo du ausreichend, aber nicht zu viel Spannung abgreifen kannst.

    mfg röhre
     
  3. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 05.03.06   #3
    Vorsichtig mit dem Abgreifen. Nicht nur die Spannungshöhe muss passen, auch muss der Trafo noch ausreuchend Stromreserven haben. Auch wenn LED´s im mA-Bereich betrieben werden kann das schon mal zu viel sein. Kommt also auf den Amp an. ;)
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.03.06   #5
    Sind die echt so eng dimensioniert?

    Dachte die seien da großzügiger ausgelegt...
     
  6. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 05.03.06   #6
    oh ja , ich bau mir grad einen bassman, und bin froh wenn ich die röhrenheizung durchbekomm weil der trafo einfach ziehmlich genau bemessen is für die paar röhren, da is nix mit reserve.
    gespart wird halt überall.
    die einfachste lösung währe es einfach einen kleinen trafo beim conrad + gleichrichter und C auf eine lochrasterplatine aufzulöten und des teil irgendwo im amp zu befestigen, dann kanndt geügend leds herumbauen.
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.03.06   #7
    Wieder einmal froh über meinen Diezel bin :rolleyes: , nix mit sparn:D


    Stimmt, sollte so gut gehen.

    Was für nen Bassman baust du? So´n DIY-Kit?
     
  8. VerbotenUNS

    VerbotenUNS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    10.04.16
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Rudolstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #8
    Danke LennyNero, genau den Thread hab ick gesucht....
     
  9. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 05.03.06   #9
    Hat nicht unbedingt was mit sparen zu tun. Wenn ein Kreis 7,2A braucht dann wird der Trafo halt für 7,2A gewickelt. Wieso überdimensionieren? Sparen ist was anderes als unnötig Geld ausgeben, oder?
     
  10. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 05.03.06   #10
    ja ok, habs vl etwas falsch ausgedrückt, :o
     
  11. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 05.03.06   #11
    son richtiger bassman100 cbs halt aber was solls. er is schon im endstadium, ich sag mal in par wochen is er fertig,mit ausmessen usw.
    edit : mist hätts in den ersten beitrag reinschreiben solln, sorry :o
     
  12. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 06.03.06   #12
    Moin
    Und man spart auch Gewicht, gerade wenn das Trafoeisen am Limit ist. Gerade beim Netztrafo bringt mehr Eisen und Kupfer nicht mehr Klang, da ist es ja eher umgekehrt.

    Wobei ich das so eng nicht sehe, wenn man das von der Heizspannung abgreift würd ich ohne zu zögern 100mA aus jedem Amp ziehen (ok vielleicht nicht die zwei Röhrencombos, aber aus jedem größeren). Nur sollte man halt mal nachmessen, ob die Spannung in die Knie geht.

    Grüße
     
  13. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 07.03.06   #13
    Äh....habt ihr euch mal die Toleranzen der Heizströme der Röhren angeschaut? Die aus der E-Serie bzw 6L6 und 12A_7 sind auf Spannung genormt, nicht auf Strom! Ich hatte schon EL34 mit 1,6A, bei vier Stück macht das auch was aus, die waren fabrikneu, weiß den Hersteller aber nicht mehr. Wenn ein Netztrafo so eng kalkuliert ist, dann ist das eine Fehlkonstruktion. Wie viele Leute stecken in die Gitarrenamps, wo 6L6 reingehören, KT88 rein? Oder EL34? Vergleicht mal (Alle Röhren 6,3V):

    6L6GC: 0,9A
    EL34: 1,5A
    KT88: 1,6A

    Abgesehen davon heißt zu wenig Eisen ziemlich schnell ziemlich viel Wärme...die paar mA sollte jeder Amp auf der Heizwicklung abkönnen, allerdings kann es bei manchen Amps da zu Störungen durch den Gleichrichter kommen, dann muss man die eben entstören.

    MfG OneStone

    @Earforce: Ich hoffe mal, das ist nicht eure Geschäftspolitik, das mit dem Sparen bzw exakt wickeln, das wäre nämlich nicht grad gut...
     
Die Seite wird geladen...

mapping