Amp zu laut - Welche Lösung ?

von LimboJimbo, 08.06.06.

  1. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 08.06.06   #1
    So, ich habe einen Peavey JSX, mit dem ich soweit auch sehr zufrieden bin.

    Das Problem ist nur: Ich würde die Endstufe gerne etwas mehr kitzeln, hab das mal bei wirklich hohen Lautstärken getestet, es klingt auch wirklich besser (Röhrenamp halt...), aber die Lautstärke ist, naja zumindest für Nicht-Lead Sachen doch deutlich zu hoch.

    Ich habe mir nun überlegt mal in der Richtung was zu ändern, nur mir stellt sich die Frage:
    Welche Lösung sollte ich jetzt wählen ? (Ich betreib den JSX im EL34 "Modus")

    Powerbreak/Powersoak/Attenuator ?
    Man kann sich doch 2 von 4 Endstufenröhren rausnehmen lassen oder ?

    Was gäb's sonst noch für Lösungen ?

    Wäre cool wenn mal jemand was zu den Möglichkeiten sagen könnte, wo der Unterschied bei den "Lautstärkebremsen" liegt und was für Soundveränderungen es dabei gibt gegenüber dem "normalen" lauten Sound.

    Ausserdem hatte ich bei dem Röhrenentfernen etwas Bedenken: Wie aufwendig ist das?
    Wieviel Bassreserven/Schub verliert man dabei? (Der TSL 60 vom Bandkollegen hat auch bei gleicher Lautstärke DEUTLICH weniger Druck)

    So vielen Dank schonmal,
    mfg :great:
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    784
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 08.06.06   #2
    hi limbojimbo!
    2 röhren entfernen wird keinen drastischen lautstärkeunterschied bringen - außerdem musst du auf die veränderte impedanz deiner endstufe achtgeben. ich weiß jetzt leider nicht mehr auswendig ob sie sich durch die fehlenden röhren halbiert oder verdoppelt...

    ich finde power-soaks sehr gut und nützlich! bei extremen settings leidet der ton etwas, verliert an druck/obertönen, aber in der praxis reichen oft geringe einstellungen + da verändert sich kaum was.
    ich empfehle ein passendes teil von webervst.com.
    die haben faire preise (insb. beim aktuellen dollarkurs), nützliche features und vor allem - umschaltbare impedanzen!
    dadurch kannst du sie auch an allen möglichen anderen set-ups - die du evtl. irgendwann haben wirst - verwenden.
    cheers - 68.
     
  3. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 08.06.06   #3
  4. LimboJimbo

    LimboJimbo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 08.06.06   #4
    Jau, vielen dank schonmal für die Tipps! :great:
    Damit werd ich mich nun mal auseinadersetzen, aber wenn jemand noch was zu posten hat, immer her damit, ist immer gut ein paar Alternativen zu haben ! ;)
     
  5. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 08.06.06   #5
    Jap, die Impendanz halbiert sich.

    Ansonsten kann ich 68Goldtop (mal wieder) nur zustimmen. Eine Powersoak ist schon sehr nützlich. Welche man kauft hängt dann eigentlich nur vom eigenen Geschmack und den Finanzen ab. Ich bin mit meiner Hotplate äusserst zufrieden. Bewegt sich preislich im Mittelfeld, hat aber den Nachteil, dass sich die Impendanz nicht ändern lässt.
    Ansonsten gibts noch die Alternativen TubeAmpDoctor Silencer, Weber Mass, Koch Loadbox, Marshall Powerbreak (Soll wohl aber nicht so gut sein) & Marshall SE 100 (nur noch gebraucht bei Ebay). Gibson baut dann noch die HotPlate nach :rolleyes: und das SE 100 gibts auch original von Groove Tubes. Keine Ahnung, wie das dann heißt. Hab ich noch nirgends gesehen. Marshall ließ sich das SE 100 jedenfalls von GT bauen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping