Ampeg BA210

von michi24, 15.06.05.

  1. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.05   #1
    Hallo ,
    der Bassamp is heute angekommen und habe ihn auch gleich bei der probe benutzt nur leider musste ich feststellen das er ziemlich leise ist .... ich musste gain und master voll aufdrehen (der hat doch 220 watt) um mich zu hören ...ist das normal oder meint ihr dass da n defekt vorliegen könnte ?

    Gruß

    Michi
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 15.06.05   #2
    ne, normal is das nich!
    ist mit dem bass (ev. kabel) alles ok?
    kann fast nicht sein, dass du dich nicht hörst.
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 16.06.05   #3
    Mal den 0dB-Input probiert, EQ flat eingestellt und Combo leicht nach hinten gekippt, damit Du´s "direkt auf die Ohren kriegst"?

    Bei aktivem Bass: Batterie/Akku leer?
     
  4. michi24

    michi24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.05   #4
    jo is alles soweit in ordnung mit den kabeln und mit dem bass auch ...ich kanns auch kaum glauben .... ich hab gain voll aufgedreht und den master volume regler auch ....
     
  5. michi24

    michi24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.05   #5
    hab nen passiv bass ,bin im 0db eingang und habe alle eq einstellungen versucht ... nach hinten kippen hat n bissel geholfen ...aber trotzdem für 220 watt kam mir das sehr leise vor .... kann es sein dass an der endstufe was kaputt is ode rso ?
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 16.06.05   #6
    Wenn es Dir sehr leise vorkommt, kann es wohl sein.
     
  7. Cronos

    Cronos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    2.04.10
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.05   #7
    Kenne die Combo nicht, aber falls Amp und Combospeaker mit zugänglichem Kabel (Klinke?) auf der Rückseite verbunden sind, würde ich diese Verbindung mal checken. Eine solche gibt´s z.B. bei meinem H&K BK505.
    ...äh war das verständlich?

    CRONOS
     
  8. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 16.06.05   #8
    Hast du nen anderen Bass+Kabel, mit dem du das mal testen kannst?

    Gruß,

    Goodyear
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.06.05   #9
    in einem früheren Thread hatte ein Basskollege ein ähnliches Problem mit einem Roland DB-500. Da hing das interne Kabel zwischen Endstufe und Lautsprecher nur noch ganz knapp am Stecker.
    Vielleicht das mal checken.
     
  10. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 16.06.05   #10
    Hmm aber wenn man selbst reinguckt, geht vielleicht die Garantie flöten...?

    ...
    Also ich hab gestern meinen Trace Hybriden an die Box geschlossen und dachte 'hmm dit is aber leise...' dann hab ich den Bass in den passiv-Eingang und plötzlich WRRROOAAAAAAR ;)
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.06.05   #11
    ja wie - der Ampeg ist neu?
    Dann natürlich die Finger davon lassen, zum Telefonhörer greifen, den Händler anrufen, RMA-Nummer holen und zurück mit dem Ding.
    Bei der Gelegenheit fragen, ob es vielleicht beim Ampeg einen Trick gibt damit er erwacht - und wenn nicht, gleich die Kostenthematik für die Rücksendung klären.
    Sowas zählt (zumindest in meiner Branche) als DOA (Dead On Arrival). Da gelten oftmals besondere Garantiebestimmungen seitens des Herstellers.
    Und sich darüber klar werden, dass auch Ampeg nicht perfekt ist.
     
  12. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 16.06.05   #12

    das ging mir mit dem teil damals genauso! :eek:
    aber der passiv eingang definitly rocks! :D
     
  13. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 16.06.05   #13
    hehe richtig. aktiv eingänge sind für pussies :p
     
  14. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 16.06.05   #14
    kleiner Tipp. Ich schließe manachmal versehentlich die Box an den Kopfhörerausgang, das klingt auch doch sehr bescheiden. Guck da einfach mal nach...

    Nich persönlich nehmen, is nix gegen deine Intelligenz...:rolleyes:
     
  15. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.05   #15
    hast du einen passiven bass? sonst "rockt" der amp vielleicht nicht mehr sooooo lange....

    CM
     
  16. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 17.06.05   #16

    sorry, aber so n blödsinn! der amp kriegt deswegen überhauptnix ab. die vorstufe wird einfach lauter angesteuert, dass ist aber schon alles. ;)
     
  17. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 17.06.05   #17
    hab sogar nen aktiven Bass aber der aktive Eingang nimmt da einiges weg...
     
  18. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 17.06.05   #18
    das liegt daran, dass die älteren aktiv eingänge nur ein sehr stark abgeschächtes signal weitergeben. laut meinem schaltplan sinds glaub ich 10db.
     
  19. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 17.06.05   #19

    sehr sehr gut! darf ich das in meine signatur nehmen? ich lach mich schlapp! danke!
     
  20. baron

    baron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Raum Emmendingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.05   #20
    Hallo Michi24,
    dein Ampeg BA210 ist nicht defekt. Ich spiele den selben Combo und war anfänglich auch über die schwache Lautstärke überrascht. Mit meinem Jazzbass (passiv) kann ich Gain und Master voll aufdrehen ohne das es mich "wegpustest". Ganz anders aber mit einem Aktiv- Bass. Hatte mal zum Test einen G&L Tributte angeschlossen und war total überrascht über den fetten growligen Sound, und laut war der.
    In der Zeitschrift "Tools4music" Ausgabe 6.2003 wird das Problem wie folgt beschrieben: "Das Gerät liefert bis in mittlere Lautstärken einen runden, angenehmen Sound, der sich mit dem Style- Schalter schnell und drastisch verändern lässt. Neben den typischen mittenbetonten Ampegsound lassen sich auch eher cleane oder Hifi- ähnliche Klangfarben bis zu einem gewissen Grad realisieren. Mit einem Passivbass am 0- db- Eingang hann man Gain und Master voll aufreißen, ohne das die Lautstärke unerträglich wird. Mit aktiven Instrumenten kommt etwas mehr Dampf.........., der BA ist mit Abstand der leiseste Amp dieses Vergleichs."
    Da ich in keine Rockband spiele reicht mir die Lautstärke des BA210 denoch aus. Den Sound mag ich sehr. Mittlerweile habe ich mir einen Warwick Corvette (Bubinga, Passiv) zugelegt. Passt auch sehr gut und knurrt hervorragend.
    Tipp: wenns lauter sein soll, schalte eine Sansamp, MRX M-80, Boss EQ (mit Levelregler) als Booster davor.
    Im Bassprofessor 1/2004 findest Du einen Testbericht über den BA210.
     
Die Seite wird geladen...

mapping