Brauche Hilfe bei Problem mit AMPEG SVT4 PRO

von etec11, 09.02.06.

  1. etec11

    etec11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.06   #1
    Hallo,

    hab mir einen Ampeg SVT 4 Pro gegönnt und heute bekommen. Hatte vorher noch nie ein Head und habe auch keine Ahnung von Röhren Preamps.

    Mein Problem besteht mit dem Anschluß des Verstärkers an unser Behringer UB32FX Mischpult.

    Ich gehe mit meinem Bass in den Ampeg und von dort aus mit den 2 Balanced Line Outputs (also Stereo) in das Mischpult in einen Stereoeingang. Nur ist das Signal am Mischpult viel zu leise. Ich habe den Line Level Regler voll aufgedreht und das Gain auch schon fast. Ich nutze einen Aktiv-Bass und da soll man ja am Ampeg Verstärker sogar die -15dB Taste drücken. Das mach das ganze dann noch leiserer.

    Ist das bei eurem Ampeg SVT4 Pro genauso? Was mache ich falsch?
    Was ist wenn die Preamp-Sektion (Röhren) defekt sind?

    Was ich noch erwähnen sollte ist, das ich im Moment keine Boxen an dem Amp betreibe (sind im Moment nicht lieferbar). Liegt es daran?

    BITTE BITTE kann mir jemand helfen. Da ich noch keine Erfahrung mit sollchen Heads habe, kann ich nicht beurteilen ob das Teil i.O. ist oder nicht.

    THANX
     
  2. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 10.02.06   #2
    hast Du den SVT schon mal "normal" mit Box gespielt und richtig eingepegelt? An der fehlenden Box liegt es nicht, nein. Ich würde den Fehler auch am Pult suchen, ist da alles richtig eingestellt? Die richtigen Kabel benutzt?
     
  3. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 10.02.06   #3
    Also den -15db Schalter würd ich draussen lassen. Ich spiel meine Amps (darunter 'nen B2-RE) auch immer heiß, obwohl ich auch aktiv Bässe verwende.

    Gruesse, Pablo
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 10.02.06   #4
    Hast du mal den Post/Pre Schalter auf Pre gestellt? Dann wird das Signal vor der Röhrenvorstufe und der ganzen Klangregelung abgegriffen. Auch der Line Out Level Regler wird dann umgangen.

    Wenn's dann signifikant lauter wird hast du ein Problem mit der Vorstufe, entweder falsch eingestellt oder kaputt. Ansonsten stimmt was am Mixer nicht (mal andere Kanäle probieren). Oder die Batterie in deinem Bass ist leer. ;)

    Gruesse, Pablo

    BTW, schicker Amp! :)
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.02.06   #5
    Sind die Eingänge am Pult symmetrisch? Wenn, nein raubst Du Dir mit dem Übergang von symmetrisch auf unsymmetrisch ein paar dB. Wie sind die Pins der symmetrischen Ausgänge am Ampeg belegt - genauso wie die symmetrischen Eingänge am Mixer (amerikanische und europäische XLR-Belegungen sind zumindest früher voneinander abgewichen; europäisch: 1=Masse 2=+ 3=-).
    Brauchst Du Stereo wirklich? Hast Du nicht evtl. zwei Monokanäle mit symmetrischen Eingängen frei?
     
  6. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 10.02.06   #6
    Bei meinem Ampeg kann ich mit einem XLR Kabel direkt in unserer Behringer Eurodesk. Ausserdem gibt es in der Ampeg Anleitung keinen gesonderten Hinweis auf die Belegung. Sollte doch eigentlich passen, oder? :confused:

    Wenn nicht irgendwelche Effekte eingeschleift sind landet eh das gleiche Signal auf beiden Ausgängen. Bis zum Effect Send ist die ganze Vorstufe mono. Von daher kann man sich den zweiten Kanal schenken.

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping