An die FoH´ler Welches Pult ist euer liebstes

  • Ersteller Gebr. XYZ
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G
Gebr. XYZ
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.06
Registriert
11.11.04
Beiträge
798
Kekse
523
Also ich denke Mal es wäre eine Schöne Sache Mal zusammenstellung zu haben welches Pult euer Liebstes ist unterteilen Möchte ich gern in
1.unter 1000€ Low Buget
2.Powermischer bis 2k €
3.Pulte Einsteiger klasse
4.Pulte Mittelklasse bis 10 k€
5.Pulte Obere Mittelklasse bis 20k€
6.Pulte Oberklasse nach oben offen
7.Digi Live pulte
nen Pro und Contra Wäre Auch gut

Also ich mach mal nen Anfang
1.?Macki?,Yami? die beiden Hersteller sind schon ganz gut, eh nie wirklich mit Beschäftig
2.A&H pa12CP +macht richtig gut druck gute+100mm Fader- das liebe Geld
3.A&H Gl2200 +gute EQ´s und Preamps,100mmFader,sehr kompakt,Bis 32Kanäle,Übersichtlich-Kleines Problem Technischen Problem Bei hohen temperaturen Lässt sch aber Schnell beseitigen.
4.A&H ML3000 kling gut Man findet schnell zurecht bei guten Preis
5.Das gute Alte Soundcraft K2 +einfach Tippi Toppi das teil-Schwer
6.Über ne Soundcraft Series Five (leider bisher auch nur 1 mal)bin ich nocht Gekommen und das Teil ist einfach der Megaknaller will ich gern wieder mit arbeiten aber nicht mehr schleppen.

Also ich bin auf eure Meinungen und Wertungen Gespannt.mal sehen was ihr noch auspakt.
gruss chris
 
Eigenschaft
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
ich denke mal die wenigsten leute hier im forum werden dir diese fragen beantworten können.

das grösste was ich in den händen gehabt habe ist nen gl2200 432
aber normal schlagen wir uns mit nem mackie vlz 1604 rum
 
G
Gebr. XYZ
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.06
Registriert
11.11.04
Beiträge
798
Kekse
523
Dann Schreib doch einfach hin das das Macki dein liebstes Beste Pult in dieser Klasse ist und die Klassen mit der Du noch nie Gearbeited Hast läst du einfach Offen.Ich wollte dann wenn genug da ist mal ne Komplette Liste Machen mit jeden Pult was genannt wurde das genannt wurde um einen schnellen und einfachen überblick mal zu bekommen dann muss nicht jeder immer fragen die kohle will ich ausgeben was kann ich kaufen sondern kann erst mal in die liste kuken.Achso bitte die mit der nummer Vorher die Klasse Nummerieren ist dann einfacher die liste zusammen zu stellen
gruss chris
 
FranceArno
FranceArno
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.09.14
Registriert
08.07.04
Beiträge
1.132
Kekse
1.988
Ort
Untererlinghagen
Tja, ich habe auch nicht zu viel zu berichten, vor allem nicht in der Klasse 10k€ und drüber. Trotzdem meine Beiträge:

1. Soundcraft Spirit FolioF1. Sehr klein und leicht, trotzdem 100mm-Fader und für kleine Gigs (Bassdrum, Bass, Git, 2 X Keys, 4 X Gesang) vollkommen ausreichend. Zudem rauscharm. Könnte aber im Vergleich mit Mackie etwas mehr Bumms haben.
2. Powermixer habe ich nicht viel mit am Hut, durfte aber einige Male ein Yamaha EMX5000 bedienen. Eine eierlegende Wollmilchsau mit durchaus zufriedenstellenden Eigenschaften. Gerade die Routingmöglichkeiten der Ausgänge (Summe oder Aux auf internen Amp) machen Sinn und Spaß.
3. Mein liebstes Stück: Ein Soundcraft Spirit Live 4². Schön leicht, prima zu bedienen, klingt fein, Die Master-/Subgruppen-/Matrix-Sektion lässt flexibles Arbeiten zu. Dumm ist nur, dass das Netzteil extern, aber nicht 19"-Maß ist.
Wenn es damals schon die Midas Venice-Serie gegeben hätte, wäre die Wahl echt schwer geworden.
Ansonsten baut Yamaha auch in dieser Region hervorragende Consolen. Und so ein 01V-96 Digitalpult ist auch livetauglich.
4.-6. Tja, da guck ich dumm. Und ich kann noch nichtmals sagen, dass ich traurig bin, noch mit keinem Pult dieser Preisklassen gearbeitet habe. Denn die sind ja echt hässlich schwer, die Teile. Und sich z.B. in so eine Digico-Conole einzuarbeiten, das erforfdert vermutlich etwas Zeit.
 
Paganono
Paganono
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.19
Registriert
25.06.04
Beiträge
586
Kekse
1.569
Habe selbst mit dem legendären Mackie 8 Bus, sowie dem Soundtracs Topaz (Inline) gearbeitet und habe selbst ein Soundtracs RX8.

Klanglich ist das Mackie klasse, allerdings wollte ich damit kein Livegig machen, gleiches gilt für das Topaz, dieses kompakte inline design ist mir zu unübersichtlich.

Das RX8 ist ganz klar mein Preisleistungssieger in der Einsteiger bis Mittelklasse. Es klingt irgendwie besser als das TOPAZ Inline und scheint mehr headroom zu haben, dazu ist es übersichtlich logisch aufgebaut. Der dreiband EQ (mitten Halbparametrisch) ist ebenfalls i.O. und für eine reine Livekonsole dieser Größe durchaus ausreichend.

Etwas nervig ist das 8 BUS Konzept mit den nur 4 Stereofadern und die fehlende Meter Bridge. Für größere Live-Gigs wären auch zwei Extra Auxwege noch ganz gut, 6 ist dann doch was wenig, wenn Monitor und FX darüber laufen soll.

Könnte mir Vorstellen dass das MXD sehr angenehm zum Arbeiten ist.

Soundcraft's Spirits finde ich fürchterlich, wegen der grauenbaren Eingangsverstärker.

Powermixer fass ich nicht an.

Schöne 32er Free Floating wäre mal was feines, sonst halt das SONY DMX-R100 aber ob das Live tauglich ist?
 
G
Gebr. XYZ
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.06
Registriert
11.11.04
Beiträge
798
Kekse
523
hi Paganono sorry aber in welcher Klasse liegen die pulte (s.o.) und es geht nur um livepulte nett wäre auch wenn du halt nur eben kurz und knap die pro/kontra der einzelnen Pulte aufführst und nicht irgendwelche Vergleiche dar es ja eigend einfach mal ne übersichts liste werden soll.
gruss chris
 
FranceArno
FranceArno
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.09.14
Registriert
08.07.04
Beiträge
1.132
Kekse
1.988
Ort
Untererlinghagen
@paganono: Mmmmh.....ich mag die Eingangsverstärker (vor allem weil ohne Dämpfungs-Schalter) sehr gerne. Was findest Du an denen grauenerregend?
 
Paganono
Paganono
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.19
Registriert
25.06.04
Beiträge
586
Kekse
1.569
FranceArno schrieb:
@paganono: Mmmmh.....ich mag die Eingangsverstärker (vor allem weil ohne Dämpfungs-Schalter) sehr gerne. Was findest Du an denen grauenerregend?

Den Sound, total "unterkühlt" und ich habe immer das Gefühl die Klippen in den Höhen, keine Ahnung ist mein persönlicher Eindruck.
 
M
matze77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.06
Registriert
28.04.04
Beiträge
44
Kekse
0
Ort
Cottbus
ich kümmer mich um die Technik in einen kleinen Liveclub und kenne mich deshalb auch nur mit den dort verwendeten Mischpulte aus.

1. Angefangen haben wir mit einen Ross-Mischpult und das war einfach nur grausam, keine Features und der Sound ein einziges Rauschen. Irgendwann gabs nen lauten Knall und vorbei wars mit dem Ross und den PA-Hochtönern.

2. Als nächstes hatten wir nen Behringer UB2222Fx. Das Pult war eigentlich ganz ok, hat das gemacht was es sollte und die Ausstattung war auch recht üppig nur den eingebauten Effektprozessor(Rauschgenerator?) sollte man besser nicht anfassen. Nach zirka einen Jahr hat auch das Mischpult sich verabschiedet, was aber nicht weiter schlimm war da es eh nur als Lückenfüller gedacht war.

3. Dann haben wir immermal nen Pult gemietet. Yamaha MG-Serie fand ich recht gut, die Ausstattung war ähnlich Behringer, die Verarbeitung hat allerdings nen besseren Eindruck gemacht. Dynacord Powermate, kann man notfalls auch mit arbeiten, werd aber nicht wirklich warm damit.

4. Unser jetziges Pult ist ein Yamaha 02r und ich wills nicht mehr hergeben. Auf relativ wenig Platz hat man alles was man braucht, die Bedienung war nach ner kurzen Testphase auch kein Problem. Es ist schon fein in jeden Kanal Kompressor/Gate zur Verfügung zu haben und die parametrischen EQs will ich auch nicht mehr missen.


edit: Nach den Kategorien von Gebrüder Schall

Kategorie 1: Ross (genaue Bezeichnung weiss ich nicht mehr), Behringer UB 2222FX, Yamaha MG-Serie
Kategorie 2: Dynacord Powermate
Kategorie 7: Yamaha 02r
 
G
Gebr. XYZ
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.06
Registriert
11.11.04
Beiträge
798
Kekse
523
matze also ich würde jetzt Sagen alle pulte in kategorie 1 und für das digi pult mach ne neue auf 7.! langsam komme ich durcheinander??? bitte nehmt doch die kategorien oben ich will ja das dann zusammen und nicht immer preise nachkuken um zu kuken welche kategorie das pult kommt. danke gruss chris
 
S
Sanit?ter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.05
Registriert
07.12.04
Beiträge
12
Kekse
0
1. Behringer Eurorack UB2442FX is nichts besonderes aber es reicht für nicht so anspruchsvolle gigs.
2. verwenden wir keine und hab ich nur wenig erfahrung damit
3. allen&heath 24er die genaue Bezeichnung weiß ich nicht is aber im großen und ganzen ganz OK
4. Spirit live 4² 32 Kanäle is echt nicht schlecht aber der EQ Teil könnte besser sein
5. wenn ich mich mit er Kategorie nicht irre, Yamaha M3000 man kann damit arbeiten proplem ist nur schnell ersatzteile zu bekommen (ein Halbes Jahr für eine Erstazplatine ist echt zu lange) und der EQ Bereich.
6. MidasXL4 gibts nichts dran auszusetzen bis vieleicht das gewicht (an die 250 kg)
 
holger_77
holger_77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.09
Registriert
24.07.04
Beiträge
113
Kekse
0
Ort
Hessen, Rhein-Main-Gebiet
Hallo zusammen,

meine liebsten Konsolen:

1. Allen & Heath oder Soundcraft

2. Allen & Heath PA12CP - (gute Klangreglung Kanal & Master, Amp-Routing)

3. Allen & Heath GL 2200 / Midas Venice / gutes altes Soundcraft 200B(Die A & H ist mir aber viel lieber! Enziger Schwachpunt die Bus-Kabel aber einfach ein Tropen Sicherungslack auf die Steckverbinder und alles ist gut; Midas finde ich nur etwas zu bunt; kennt hier noch jemand das 200B???)

4. Allen & Heath ML 3000 / Midas Verona

5. Allen & Heath ML 4000 / Sondcraft Series two / K3

6. Allen & Heath ML 5000 / Soundcraft K3 / Midas XL 3000

7. mit Digital-Konsolen hatte noch nicht genug im Live-Eisatz zu tun


Einige Konsolen könnten auch in zwei Gruppen stehen, kommt ja auch auf die Ausstattung an.
Das ich Allen & Heath Fan bin brauch ich wohl nicht nochmal betonen - oder?
Sondcraft hat leider öfter Probleme mit den Inserts.
Midas ist zwar gut aber leider so bunt.
So manch alte Konsole ist mir lieber als einige neue.

Gruß Holger
 
C
Campfire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
865
Kekse
2.516
Ort
Remshalden
unter 1000 Euro: alte A+H GL3
drüber: GL2200 (Vorteil: Lowcuts, besserer EQ)
drüber GL3300 (Vorteil: 8 Auxe)
Drüber:Midas Verona (Besserer EQ)

Die noch größeren Pulte von Midas finde ich jetzt nicht soviel besser (hatte mal ein H3 irgendwas oder XL200, die Vollparametrische Klangregelung kann von Vorteil sein, aber irgendwann wird das Pult dann auch zu groß und unübersichtlich)
 
Tobse
Tobse
PA-Praxis
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.02.11
Registriert
17.11.04
Beiträge
3.278
Kekse
9.004
Ort
Pforzheim
unter 1000€ Low Buget -- wird nicht verwendet
2.Powermischer bis 2k € -- wird nciht verwendet
3.Pulte Einsteiger klasse -- wird nciht verwendet
4.Pulte Mittelklasse bis 10 k€ -- wenns unbedingt sein muss kleines midas venice
5.Pulte Obere Mittelklasse bis 20k€ -- soundcraft k3
6.Pulte Oberklasse nach oben offen -- midas h3000 (mit extension wenn nötig)
7.Digi Live pulte--- innovason sy80 und yamaha pm5d

sorry üner die kleinen klassen kann ich leider nix sagen keine erfahtung damit. mfg tobse
 
E
Everest2002
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
25.01.04
Beiträge
368
Kekse
22
1.unter 1000€ Low Buget ----> firmen mässig yamaha oder Mackie
2.Powermischer bis 2k € ---->benutze keinen
3.Pulte Einsteiger klasse ---->k.a
4.Pulte Mittelklasse bis 10 k€ ---->Soundcraft K1 mkII
5.Pulte Obere Mittelklasse bis 20k€ ----->Spirit 8 oder MH-3 oder PM3500*
6.Pulte Oberklasse nach oben offen--->MH4** oder Yamaha PM5000 oder eine gutes MIDAS pult
7.Digi Live pulte Yamaha PM1D*** oder Digidesign VENUE


*hab schon drangearbeitet,tolles teil...

** MH ist nachmeinung der traum,tolles layout....

***mein favourite,auch dran gearbeite,(96-version)
allein die oberfläche ist genai gemacht....z.Zt. benutze das Pm5D
 
S
Socapex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.21
Registriert
11.12.04
Beiträge
391
Kekse
622
Ort
Wohnstadt
Everest2002 schrieb:
1.unter 1000€ Low Buget ----> firmen mässig yamaha oder Mackie
2.Powermischer bis 2k € ---->benutze keinen
3.Pulte Einsteiger klasse ---->k.a
4.Pulte Mittelklasse bis 10 k€ ---->Soundcraft K1 mkII
5.Pulte Obere Mittelklasse bis 20k€ ----->Spirit 8 oder MH-3 oder PM3500*
6.Pulte Oberklasse nach oben offen--->MH4** oder Yamaha PM5000 oder eine gutes MIDAS pult
7.Digi Live pulte Yamaha PM1D*** oder Digidesign VENUE


*hab schon drangearbeitet,tolles teil...

** MH ist nachmeinung der traum,tolles layout....

***mein favourite,auch dran gearbeite,(96-version)
allein die oberfläche ist genai gemacht....z.Zt. benutze das Pm5D
HI Everest,

sind die yamaha digitalpulte eigentlich sehr schwer zu bedienen? Habe mir die auf der musikmesse engesehen und fand die ganz schön kompliziert.
Wofür setzt du die pulte ein, ich mein 96kanäle sind ja ganz schön viel wqas ist das denn für eine band?

gruss
socapex
 
S
Socapex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.21
Registriert
11.12.04
Beiträge
391
Kekse
622
Ort
Wohnstadt
Tobse schrieb:
unter 1000€ Low Buget -- wird nicht verwendet
2.Powermischer bis 2k € -- wird nciht verwendet
3.Pulte Einsteiger klasse -- wird nciht verwendet
4.Pulte Mittelklasse bis 10 k€ -- wenns unbedingt sein muss kleines midas venice
5.Pulte Obere Mittelklasse bis 20k€ -- soundcraft k3
6.Pulte Oberklasse nach oben offen -- midas h3000 (mit extension wenn nötig)
7.Digi Live pulte--- innovason sy80 und yamaha pm5d

sorry üner die kleinen klassen kann ich leider nix sagen keine erfahtung damit. mfg tobse
hi tobse
hab in deinem profil gelesen das du viel tournee machst - möchte sowas später auch mal machen wenn ich mit der schule fertig bin.
Wie hast du das gemacht? Wie lange machst du das denn schon, du scheinst ja schon die gasnz großen shows zu fahren ich meine midas mit extension so viele kanäle muss man ja erst mal zusammenbekommen.
Verliert man da bei so großen pulten nicht leicht mal die übersicht, da weis man ja nicht mehr genau wo was passiert?
Findest du das midas venice soo schlecht oder warum schreibst du wenns sein muss?
Ich habe einmal damit gemixt und mir gefiel es total gut.
Arbeitet man bei tournee eigentlich für den pa verleih oder direkt für die band?
Was war deine spannendste und größte show die du bisher gemacht hast?
Hoffe ich habe nicht zuviel frage gestellt!!!

Socapex
 
E
Everest2002
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
25.01.04
Beiträge
368
Kekse
22
Socapex schrieb:
HI Everest,

sind die yamaha digitalpulte eigentlich sehr schwer zu bedienen? Habe mir die auf der musikmesse engesehen und fand die ganz schön kompliziert.
Wofür setzt du die pulte ein, ich mein 96kanäle sind ja ganz schön viel wqas ist das denn für eine band?

gruss
socapex


naj bin oft @freund der auf tournes fährt (z.B: corrs) und dort sind die PM mischer auch im eindatz..

darum komme ich an die ran

zu bedienung.
naja das PM1D ist schon ein pult für ischt...es ist recht groß und hat viele drehregler
 
S
Socapex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.21
Registriert
11.12.04
Beiträge
391
Kekse
622
Ort
Wohnstadt
Everest2002 schrieb:
naj bin oft @freund der auf tournes fährt (z.B: corrs) und dort sind die PM mischer auch im eindatz..

darum komme ich an die ran

zu bedienung.
naja das PM1D ist schon ein pult für ischt...es ist recht groß und hat viele drehregler
Cool, was macht dein freund denn da genau und wie ist er daran gekommen? Würde sowas auch gerne machen wenn ich mit der schule fertig bin.
Was machst due denn beruflich? Wenn du grad das pm5d einsetzt bist du wohl auch mischer, oder?
Fährst du dann auch auf tour und so oder wo arbeitest du?
Kannst du mir ein paar tipps geben wie ich am besten tonmischer lernen kann?

socapex

ach so: unterscheidet sich das pm1d eigentlich doll vom pm5d?
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
Bitte wieder zurück zum Topic, danke !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben