An die Gitarrenbauer... Orangehaut Auspolieren

von dunkelelf, 31.03.06.

  1. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 31.03.06   #1
    Hi...

    mir ist die Zerberus Hydra eines Kumpels runtergefallen. Ehemals sah sie so aus...

    [​IMG]


    Danach hatte sie 2 böse Lackplatzer...

    Nun habe ich sie zum Schreiner am Ort gebracht und der hats vermurkst. Hatte sie 3x zurückgegeben, wegen lackplatzer, rotznasen, einschlüsse etc etc.. jetzt habe ich sie wieder zurück und nun hat sie "orangenhaut".

    Kann man das noch Auspolieren? Würde das lieber selber machen... trau den Spastis nicht mehr. Geht das? Wenn ja wie? Was brauch ich dafür?

    Ausserdem hat sie noch ne kleine rotznase... bekomme ich die auch weg?

    Grüße
    Christian
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 31.03.06   #2
    Was ist ne Rotznase?
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 31.03.06   #3
    Nur mal so: Wieso zu einem Schreiner und nicht zu einem Gitarrenbauer? Keiner in der Nähe? Mich würden aber doch mal Fotos von der Gitarre interessieren. Ich kann mir unter "Orangenhaut" nicht viel vorstellen. Lack aufgerauht?
     
  4. Red

    Red Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #4
    @das tob: Eine Stelle, an der Lack heruntergelaufen ist. Sieht so aus, wie wenn einem die Nase "läuft", nur halt aus Lack... :great:
    Passiert z.B. wenn der Lack noch nicht ganz trocken ist und man das lackierte Teil aufrichtet.
     
  5. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 31.03.06   #5
    so in etwa wie gänsehaut würd ich meinen. naja entweder zu nem gitarrenbauer bringen oder selber machen wobei ich net weiss wie man das rausbekommen soll.
     
  6. dunkelelf

    dunkelelf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 31.03.06   #6
    kein Gitarrenbauer in der nähe... 100 km einfache fahrt... tja.. größter fehler meines lebens...
    muss mal schauen ob sich das fotografieren lässt.
    [​IMG]

    ist auf dem Foto schwierig zu sehen... aber ihr seht wie sich das licht an der Oberfläche bricht? Das sollte eigentlich eine relativ gerade kurve (grins) sein...

    ok... ich bin kleinlich, aber wenn ich fast den halben kaufpreis zahle damit sie wieder ok ist, und ich bekomme sie mit unschön polierter oberfläche wieder... dann ist das nix...
     
  7. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 31.03.06   #7
    Wie konnte der Schreiner nur so eine schöne gitte verschandeln?! Was hat der denn gesagt als du die abgeholt hast?

    mfg
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 31.03.06   #8
    Das mit der Gitarre oder der Wohnort ? :D (Sry, konnte ich mir nicht verkneifen ;) )

    Aber wie muss ich mir das verstehen, dass du die Gitarre 3mal zurückgegeben hat? Sollte er immer wieder ein Mängel ausbessern und dabei sind neue aufgetaucht aufgrund unsauberer Arbeit? Man, das ist dann ja wirklich eine Schlamperei...
     
  9. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 31.03.06   #9
    versuchs mal mit roche q 10 plus... angeblich kriegt iris berben damit auch ihre orangehaut weg
     
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 31.03.06   #10
    Mach mitte mal fotos von den betroffenen stellen. Mal sehen wie schlimm es ist und was du mit "orangenhaut" meinst.

    Gruß
     
  11. dunkelelf

    dunkelelf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 31.03.06   #11
    Ja... ich habe sie 3 x wieder hingebracht und jedesmal war was anderes. Ich habe den Pickup mit dem Messer kleiner schnitzen müssen (aussen das Plastik) damit er wieder in die öffnung passt so dick haben die den lack laufen lassen
     
  12. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 31.03.06   #12
    wenns so klarlackpocken sind, hilft ganz (und ich meine ganz!) feines schleifpapier und dann mit poliertuch und Wachs/polieröl drüber gehen, besser wirds wohl nicht mehr.:(
     
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 31.03.06   #13


    Klingt sie denn noch!!?


    Eine Gitarre hat abgefuckt auszusehen, wenn da Platzer drin sind sind halt welle drin :D

    Wie weit von Speyer wohnstn du weg?
     
  14. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 31.03.06   #14
    Ich denke er hat wirklich seine Gründe, warum er zum Schreiner gehen wollte und nicht zu nem gitarrenbauer/speyer.

    Sieht wirklich aus wie Hund, man könnte meinen ein Schreiner weiß, wie man mit Holz umzugehen hat.
     
  15. dunkelelf

    dunkelelf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 31.03.06   #15
    net weit... frank hat sie mir ja wieder zusammengebaut... und meinte auch was von Polieren, hat sich aber nicht ausgekekst. Und wegen der Messe ist der momentan schwer empfänglich ... daher stelle ich die frage jetzt mal hier... habe aber was anderes entdeckt... ich glaube der lack ist nicht lösemittelfest... das heißt die gitarre klebt am Gitarrenständer... shit...
     
  16. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 31.03.06   #16
    Wo ich dein Edit sehe Elf: Du hast fast den halben Neupreis, also ca. 300 Euro oder so für die Arbeit ausgegeben? :eek:

    Achja, und weil schon mal solche Aktionen gab: Deinem Kumpel hast du es aber gesagt, dass du die Gitarre ausversehen beschädigt hast, oder ? Nicht, dass du ihm die wiedergibst und er sich wundert, was los ist ;)
     
  17. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 31.03.06   #17
    einfache Sache: Wenn Schreiner nicht in der >Lage ist, die Gitarre so herzurichten, wie er es bei Auftragsvergabe angepriesen hat, den Schaden geltend machen. Schadenersatz zur Not einklagen oder korrekte Erfüllung fordern. Wenn er es nicht kann, muss er entweder den Schaden in Geld auszahlen (komplette lackierung der Decke mangelhaft) oder sich bei Fremdfirmen auf seine Kosen darum bemühen, dass das Resultat so wird wie versprochen! Dritte Möglichkeit (LETZTE). Gitarre lackieren lassen und kosten von Schreiner zurückfordern!

    Gruß

    Dave
     
  18. dunkelelf

    dunkelelf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 31.03.06   #18
    @smack dafür brauch ich gesetzliche regelung wenn du eine hast

    @harlequin, das ganze lief über die Versicherung... von daher..
     
  19. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 31.03.06   #19
    Für fast alles brauch man bei doofem Schreiner nen guten Anwalt der erstmal das 10-fache kostet (erstmal) als der Preis vom Schreiner.
     
  20. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 31.03.06   #20
    Also für mich wäre das wohl kein Problem, der, der die Gitarren baut, wohnt nur zwei Kilometer von mir weg, aber das Problem ist: Ich bin es nicht mit dem Problem :rolleyes:

    Aber ich denke, man kann den netten Zerberus-Herrn ja mal anschreiben, was er dazu meint, er müsste auf der Internetseite ja auch eine E-Mail-Adresse haben....
    Die arme Hydra... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping