Andere Seiten? Reißen zu oft!!!

von crewser, 02.04.06.

  1. crewser

    crewser Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 02.04.06   #1
    Moin, habe das problem das mir knapp jeden 2ten Tag ne Seite reißt, manchmal auch jeden (bekomme meist das kotzen, wenn ich gerade so schön drinn bin und es dann "kling" macht! Ich spiele auf meiner Strat die 11-49er Dáddario Seiten, die klanglich auch absolut meinen Geschmack treffen! Kann mir einer von euch sagen, ob es robustere Seiten gibt die die Stimmung bei bendings und vibrato relativ gut halten (welche halten ewig die Stimmung...hehe) und welche evtl noch robuster sind?
     
  2. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 02.04.06   #2
    ich glaube es liegt an deiner spielweise,nicht an den saiten,kann es sein das du aggressiv spielst (bloss ne frage).
    ansonsten,vielleicht Saitenreiter auf scharfe kanten überprüfen.
     
  3. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 02.04.06   #3
    wie ist denn deine gitarre überhaupt gestimmt? kann ja sein, dass da das problem liegt. ansonsten an spielweise, aber da muss man schon mächtig reinhauen damit die saite reißt.

    ich habe auch ein jahr lang d´addarios gespielt und hatte nie irgendwelche probleme mit reißenden saiten. jetzt spiele ich ernie ball, von denen man oft hört, dass sie schnell reißen sollten, aber bis jetzt ist mir noch nie ne saite gerissen.

    also ich denke nicht, dass das problem gelöst wird, wenn du die saiten eines anderen herstellers aufziehst, da liegt glaub ich nicht das problem
     
  4. Midimaster

    Midimaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.05.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 02.04.06   #4
    Vielleicht hast du ja ein vermurkste bundstäbchen, oder an der Bridge ist irgendeine Stelle ein wenig scharfkantig, sodass es dort zu eine erhöhten verschleiss kommt?!?
     
  5. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 02.04.06   #5
    reißen die saiten vieleicht immer an der selben stelle???
    z.b. am tremolo(falls vorhanden)!
    Könnte auch sein das du ein anfänger bist der mit nem Floyd rose tremolo rumspielt(sorry aber kein ja sein ich kenn genug so helden....)!
     
  6. crewser

    crewser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.04.06   #6
    Tag, danke erstmal fürs resümee! Ich spiele wirklich aggressiv und quäle schon ganz gut die saiten und klampfe, aber so kann ich meine gefühle direkt auf das instrument übertragen!

    die scharfkantigen stellen an den strat reitern der bridge habe ich des öfteren wieder begradigt (checke ich regelmäßig beim aufziehen einer neuen), da es ist mir schon passiert das eine seite 2 mal innerhalb eines tages gerissen ist (dabei war der reiter schön scharfkantig...),
    floyd rose ist gar nicht mein ding und das tremolo was an der strat zu finden ist benutze ich nicht wirklich (1 mal im monat evtl), mit vibrato meinte ich auch die hand auf dem griffbrett und nicht das hebel-vibrato.

    aber sie reißen trozallem meist an der bridge, daher ist eure meinung zu den reitern schon korrekt, aber die sind in ordnung.

    hatte vorher ernie ball gespielt, aber die haben genauso lange gehalten wie die dáddarios, aber ich fand sie vom clean sound nicht so gut. deswegen zu dáddario.

    Ich schätze das es wahrscheinlich an meiner spielweise liegt, aber die kann und will ich nicht ändern, ist halt ne gefühlssache!
     
  7. crewser

    crewser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.04.06   #7
    achso eben in der antwort vergessen, meine gitarre hat die normale stimmung E, A, D, G, B (H), e, daran kann es nicht liegen.
     
  8. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.04.06   #8
    hey mann, ich denke auch, dass es an deiner bridge bzw. dem Reiter liegt, denn an 11er Saiten kannste normalerweise Brücken hochziehen. An den Saiten liegt das nicht und wohl auch kaum an deiner Spielweise. Guck dir mal SRV an, was der mit seinen Saiten anstellt.
    Auch wenn dur die Dinger schon nachbearbeitet hast, da ist irgendwo noch ne scharfe Kante, ein Grat, eine eingefahrere Kerbe, die du vielleicht nicht siehst und die dir die Saite kaputtmacht. Ich würde es mit neuen Reitern ausprobieren. Sind nicht so teuer und spätestens nach 10 nicht gerissenen Saiten dürfte sich das armortisiert haben.

    Was hast du denn für eine Strat und was für Reiter sind drauf?
     
  9. posaunix

    posaunix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    18.08.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 03.04.06   #9
    is ja auc interessant, obs immer dieselbe saite ist. ^^
     
  10. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.04.06   #10
    Komisch...mir reissen fast nie Saiten.
    Ich spiele seit 2 Jahren.

    2 Saiten sind mir mal gerissen als ich ganz am Anfang falschrum gestimmt hab.
    Dann schon 1-2 mal die hohe e-SAite bei Bendings.
    Und 1 mal die Tiefe E-Saite bei Fight Fire with Fire.
     
  11. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 03.04.06   #11
    Naja 11er Saiten würd ich jeztzt nicht unbedingt für Standardtuning nehmen, die müssten ja ziehmlich straff gespannt sein. Aber Geschmackssache. So dass sie reißen müsste das eig nicht sein.
     
  12. Midimaster

    Midimaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.05.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 03.04.06   #12
    ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber vielleicht liegt genau da der Hund begraben. Vielleicht hättest Du nach dem erkennen gewisser Grate die Gitarre schnellstens zum Gitarrenbauer bringen können (am besten den, der dir die gitarre verkauft hat, dann gehts vielleicht sogar kostenlos..).
    Aber da selber dran rumzufeilen, vorausgesetzt du bist kein Feinmeschaniker oder gitarrenbaumeister o.ä. . hat wahrscheinlicc bei dir die Situaton evtl. verschlimmbessert..!

    Gewisse dinge sollte man wirklich nicht selber machen, denn das kostet dann hinterher immer doppelt, erstens den ursprünglichen fehler und dann den nachträglich selbst eingebauten fehler zu rekonstruieren und zu beseitigen..
     
  13. crewser

    crewser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 04.04.06   #13
    Moin,

    zu RAGARA:
    ich spiele ne mex strat mit lindy fralin pickups und komplett umgebauter elektrik, ich glaube das mit den neuen reitern ist gar nicht schlecht, werde mir die tage mal welche leisten, kosten nicht viel, 10 - 15 euro je nach laden...

    zu POSAUNIX:
    nein, es ist nicht immer die selbe saite, es reißen alle mal, nur die A und D seite am häufigsten, danach die E, B und e und mit der G saite fahre ich ganz gut.

    zu MIDIMASTER:
    an meine gitarre lasse ich keine anderen finger mehr, da schraube ich nur noch selber rum (oder darf an deiner freundin jeder rumspielen... :-) ) aber mit 600er schleifpapier bekommt man die kanten schon sehr gut gerade. aber es kann schon gut sein mit den minimalistischen graden an den reitern.

    werde mir neue organisieren, aber als sie neu und ohne jeglichen kratzer an den reitern war, sind mir die saiten auch spätestens alle 2 - 3 wochen gerissen! 2 - 3 wochen lasse ich mir ja auch gefallen, aber nicht jeden 2ten tag...
     
  14. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 04.04.06   #14

    ....natürlich ist das nicht schlecht :cool:
     
  15. crewser

    crewser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 04.04.06   #15
    hatte die original mex tonabnehmer gesehen und da sie aus eisenkernen mit balkenmagnet bestanden gedacht, die haben doch n :screwy:. somit sind sie geflogen! kann lindy fralin nur empfehlen, geile teile im vergleich zu den komischen balkeneisenwickelpickups...

    hier ragara, ist das dein bild mit deiner strat? wenn, was ist es denn für eine?

    zum reißen der saiten:
    :great: ich glaub es waren wirklich die reiter! dachte nicht das so eine kleine schramme die saiten zerstört! halten nun schon über 2 tage! :D
     
  16. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 04.04.06   #16
    Mit Reiter wechseln wäre ich etwas vorsichtig. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Reiter ebenfalls "eingespielt" werden müssen. Wenn ich die Geometrie der Strat-reiter richtig in Erinnerung habe, dürfte dass in deinem Fall nicht wirklich das Problem sind. Tunematic-Reiter scheinen mir etwas störriger. Hab grad innerhalb von 5 Tagen Proben und Studio rund 10 Saiten zerschehrt, da Bridge neu. Bei meiner älteren Gitarre wars am Anfang dasselbe. Mittlerlweile ist alles eingerutscht und das Reißen hält sich auf erträglich normalen Niveau.
     
  17. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 05.04.06   #17
    hi, das ist eine 68ér Fender mit Maple-Neck. Das besondere: Sie hat ein aufgeleimtes Fingerboard, sodass auf de Skunkstreifen auf der Rückseite verzichtet werden konnte. Das hat Fender nur in den Jahren 1967-1969 angeboten. Der Body besteht aus einteiliger Erle und ist nicht lackiert, sondern geölt und einfach fett nachgedunkelt. Weil die origninalen PU´s kaputt waren habe ich sie gegen 69´er aus dem Custom-Shop ausgetauscht.

    Ist ein richtiges Schätzchen! :great:
     
  18. crewser

    crewser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 05.04.06   #18
    korrekte sache! hört sich gut an! :great: lets :rock:
     
  19. crewser

    crewser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 06.04.06   #19
    hmm, ja, das ist jetzt natürlich ne neue ansicht...
    ich glaub ich bekomm noch einen an die :screwy: (naja hab ich zwar schon aber...)

    bestellt sind sie, und wenn die seiten jetzt länger als ne woche halten, dann lass ich sie erst mal drauf, falls nicht, probier ichs mim wechsel. aber witzige sache!

    MfG
     
  20. crewser

    crewser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 06.04.06   #20
    scheiße, ein mal zu viel geklicht, bekomm dies hie nicht gelöscht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping