Andy Mckee - Drifting

  • Ersteller Black Sheep 91
  • Erstellt am
Metalbert
Metalbert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.15
Registriert
21.02.08
Beiträge
64
Kekse
108
Ort
Hochheim
Soweit ich weiß spielt er bei Drifting in Drop-D
bitte korrigiert mich falsch ich hier gerade Falsches erzähle

mfg Joschi
 
g1fkie
g1fkie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
111
Kekse
272
Ort
Langen
Die Stimmung müsste folgendermaßen aussehen:

1. D
2. A
3. G
4. D
5. A
6. D

LG, g1fkie
 
Black Sheep 91
Black Sheep 91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.12
Registriert
01.12.07
Beiträge
334
Kekse
323
Ort
Neudorf - Sehmatal
Ah danke, find das dermaßen geil was der mit seiner Gitarre macht, bin noch völlig geflasht!:D

Muss ich morgen mal ausprobieren...
 
C
cyrex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.10
Registriert
17.09.07
Beiträge
179
Kekse
37
Ja, der Typ hat schon ziemlich drauf. Dem seine Bio auf Wikipedia ist auch net uninteressant. Und das Video selbst gehört, soweit ich weis, zu einem der meistgesehenen auf Youtube.
 
P
Paddycore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.13
Registriert
08.09.08
Beiträge
341
Kekse
860
hab sein album original zu haus...sehr geil...be´sonders hörenswert is der song "to my father". so müsste der heißen.

gibts bestimmt auch auf youtube....allgemein ein sehr stimmungsvolles und in sich stimmiges album...

Neben andy McKee kann ich noch TIm McMillan und Antoine Dafour empfehlen....antoine macht auch sowas wie andy und tim har noch mehr songwriter elemente mit drin....Tim live ne wucht und dazu ne sehr nette person...sehr zurückhaltend....und echt lustig
 
C
cyrex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.10
Registriert
17.09.07
Beiträge
179
Kekse
37
Neben andy McKee kann ich noch TIm McMillan und Antoine Dafour empfehlen....
Tim McMillan kenn ich leider nicht, aber Antoine Dafour ist beim selben Label wie Andy McKee Candy Rat Records.
Von Antoine Dafour kann ich seine 4 Hands Version empfehlen. Ist auch auf Youtube ersichtlich. 1. Sehr genialer Sound, 2. lustig zum zuschauen ;-).
 
ES335
ES335
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.15
Registriert
31.01.06
Beiträge
60
Kekse
82
Thilo278
Thilo278
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
03.11.07
Beiträge
1.625
Kekse
3.045
Ort
Düsseldorf
der macht das aber nicht halb so schön wie mr. mckee.

mir gefällt dieser stil übrigens ausgezeichnet :) spiele auch viel in diesem stil und drifting ist viel leichter als es aussieht. "Rylynn" z.B. ist mindestens doppelt so schwer.
 
F
Firrel1973
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.11
Registriert
17.01.07
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Leer
Mr. McKee ist demnächst übrigens für ein paar Konzerte in Deutschland. Auf alle Fälle am 02.05.09 in Hamburg.

Gruß Werner
 
Corny
Corny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.21
Registriert
29.01.05
Beiträge
1.309
Kekse
3.087
Wenn euch Dufour und McKee zusagen, solltet ihr euch mal den Altmeister und Candyrat-Boss Don Ross bei Youtube anhören!

Und das Tuning DADGAD stimmt.
 
Kamuro
Kamuro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.10
Registriert
12.03.09
Beiträge
105
Kekse
130
Auch ein toller Musiker in dem Stil finde ich ist auch Justin King. Einfach mal bei youtube eingeben oder als kleinen Vorgeschmack http://www.youtube.com/watch?v=Xon04MB1rDw gucken.
Hier zeigt er versch. Techniken, die er in ein Lied kominiert u.a. Tapping, Rasgueo,..
Tuning ist hier DAGDAD denke ich.

Gruß
Kamuro

PS: ich liebe Don Ross Klimbim bzw. Andy McKee hat auch eine Version gemacht.
Wer auf diese beiden steht kann ich auch die Cd "the thing that came from somewhere" empfehlen
 
Disgracer
Disgracer
A-Gitarren-Mod
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
18.10.06
Beiträge
5.453
Kekse
60.100
Ort
Bochum
Ich mag Candyrat nicht mehr...
Die Künstler sind ja alle toll, aber das drumrum..

Hab mir da letzte Woche die Rylynn Noten besorgt.. das ist ja wohl ein Witz..
Erstmal kriegt man die nur in so nem Paket (okay, das ist nicht schlecht, weil die andern Lieder auch interessant sind, aber muss doch eigentlich nicht sein..)
und dann ist das echt mal lieblos gemacht.

Klar hat er da nen mieses Tuning mit dem partiellen Kapo, aber ist das zuviel verlangt das zu berücksichtigen? Sie beziehen dann in der Tabulatur die Zahl immer auf Kapo + Zahl.
Das ist normalerweise schlau, aber man kommt sich teils echt blöde vor, wenn man 000277 sieht, und die drei gegriffenen Saiten sind alle im 7. Bund (obwohl da ne 2 dransteht, weil Kapo im 5. Bund +2). Da wäre es schlauer gewesen das einheitlich durchzuziehen.
Aber das ist ja eher ein "nice to have"..
Was mich aber echt verärgert hat, ist dass die Noten einfach völlig falsch sind.
Die beziehen sich nämlich auf die Tabulatur OHNE Kapo. Da steht dann im Notenbild fein ein G, obwohl es ein C wäre.. Das macht die Noten total unbrauchbar. Auf die Idee, dass sich mal jemand vllt für die Harmonien interessiert, den Melodieverlauf oder so ablesen will, kommt man bei Candyrat offenbar nicht..
 
Kamuro
Kamuro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.10
Registriert
12.03.09
Beiträge
105
Kekse
130
Da muss ich dir aber recht geben. Candyrat versucht mit allem, was Sie haben Geld zu machen, das ich mir beim durchsehen der Künstler ziemlich aufgefallen. und ich finde die Preise für 3 Tabs auch nicht wirklich angemessen. Wenn, dann sollen Sie ein Songbook machen für eine ganze CD und das dann auchordentlich
 
M
Maxi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
04.09.05
Beiträge
3.998
Kekse
5.790
Da muss ich dir aber recht geben. Candyrat versucht mit allem, was Sie haben Geld zu machen, das ich mir beim durchsehen der Künstler ziemlich aufgefallen. und ich finde die Preise für 3 Tabs auch nicht wirklich angemessen. Wenn, dann sollen Sie ein Songbook machen für eine ganze CD und das dann auchordentlich

ja dann zahl i au meine 20-30euro! ;)

Aber ich finde Drifting garnichtmal so schwer - man manns mal versucht gehts nach 2-3tagen! konsequent dranbleiben halt.

Grüßle
 
Kamuro
Kamuro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.10
Registriert
12.03.09
Beiträge
105
Kekse
130
Habe eine kleine Frage zu einer Technik, die ich ziemlich oft sehe, aber irgendwie versteh ich sie nicht ganz.
Und zwar ist auch hier im Tab nach dem Klopfen auf dem Korpus ein Hammering auf dem 12 Bund(zumindest steht das so in meinem Tab). Kann mir einer erklären, wie das so kraftvoll klingen kann bzw. wie ich bei dieser Technik rangehen muss, damit es irgendwann richtig funktioniert. Für einen kleinen Tip wäre ich dankbar;)


PS. Wenn er auch ein grimmig guckt macht er bisher das beste Driftiing Cover, dass ich bei Youtube gefunden habe:
http://www.youtube.com/watch?v=6COEsohJDgs
 
Zuletzt bearbeitet:
Tobicaster
Tobicaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.13
Registriert
06.05.06
Beiträge
437
Kekse
991
Ort
Bochum
Ich wunder mich, warum Tommy Emmanuel noch nicht genannt wurde.

http://www.youtube.com/watch?v=1tN2LuMQjMo

Ganz ansehen ;) Er kann natürlich mehr, technisch gesehen, aber hier arbeitet er oft mit einfachen Mitteln um eine unglaubliche Athmosphäre zu erzielen. Dürfte für den Threadstarter sicher interessant sein ;)
 
TH3_F34R
TH3_F34R
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.13
Registriert
24.07.07
Beiträge
292
Kekse
413
Ort
Linz
Habe eine kleine Frage zu einer Technik, die ich ziemlich oft sehe, aber irgendwie versteh ich sie nicht ganz.
Und zwar ist auch hier im Tab nach dem Klopfen auf dem Korpus ein Hammering auf dem 12 Bund(zumindest steht das so in meinem Tab). Kann mir einer erklären, wie das so kraftvoll klingen kann bzw. wie ich bei dieser Technik rangehen muss, damit es irgendwann richtig funktioniert. Für einen kleinen Tip wäre ich dankbar;)

Wenn du das selbe meinst wie ich, dann sind das einfache slapped Harmonics. Im Prinzip sind es ganz normale natürliche Flageoletts wie im 5., 7., 12., 19., bzw 24. Bund mit dem einzigen Unterschied, dass sie nicht wie normale gespielt werden.
Anstelle mit der linken Hand einen Finger über den 12. Bund zu halten und mit der rechten Hand anzuschlagen wie es normal üblich ist,
schlägt (ist vielleicht das falsche Wort, aber mir ist kein besseres eingefallen ;)) man mit einem Finger der rechten Hand die Saiten auf das Bundstäbchen.
Dadurch entstehen wieder Flageoletts, die im Optimalfall so klingen wie im Video.

Für die Technik braucht man eigentlich relativ wenig Übung, man sollte aber schauen, dass man wirklich genau schlägt, ansonsten klingen die Harmonics natürlich nicht so toll.

mfg

Edit: http://www.youtube.com/watch?v=evPPf4E_rgw - ein kleines Tutorial, das ich auf youtube gefunden habe. Ich glaube so kann man sich es besser vorstellen.
 
Kamuro
Kamuro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.10
Registriert
12.03.09
Beiträge
105
Kekse
130
Danke,
genau das habe ich gemeint. Mal testen, wie es jetzt läuft. Nochmals Danke
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben