Anfänger -> Line 6 ??

von Van der Wiese, 18.11.05.

  1. Van der Wiese

    Van der Wiese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #1
    Da ich Schüler bin und nach billigeren Angeboten suche bin ich auf das gestoßen!

    Was sagt ihr dazu?Was habt Ihr für Erfahrung mit den Line 6 Amps?
    Nähere Details zu den Produkten auf www.klangfarbe.at

    Line-6 SpiderII 4x12" MK-II Box
    Line-6 SpiderII HD75 Topteil 75W Mono


    mfg

    Mario

    P.S.: Würde zusammen auf €666 kommen so ein Zufall =)
     
  2. petr0se

    petr0se Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 18.11.05   #2
    Ich hatte das Line 6 Spider II 150Watt Model.

    An sich ist das alles lieb und nett, nur wenn Du lang genug damit spielst, kotzt Dich dieser Digital-Sound an. Anfangs wirst Du begeistert sein, so war´s zumindest bei mir. Ich hab das Teil ausprobiert und praktisch in die Luft geflogen.
    1. Die Soundmöglichkeiten mit den 12 Amp-Models sind wirklich vielfältig, also WIRKLICH vielfältig.
    2. Die eingebauten Effekte klingen auch ganz nett (nur deren Bedienung ist scheisse, da man keine Parameter wie Depth oder Speed oder sonst was ändern kann).
    3. Die Leistung! LEISTUNG!!! Die 150 Watt waren der Wahnsinn. Damit konnte man sich wirklich umblasen, und ich hab selten nen Modeler bzw. "Nicht-Röhren"-Amp erlebt, der so eine Leistung hat.
    4. Die zusätzlich eingebauten Features, wie z.B. Drive-Boost, Noise-Gate, Stimmgerät
    => Stimmgerät kannst Du sonst wohin stecken, denn versuch mal mit dem Teil einen Ton tiefer bzw. ne 7.Saite zu stimmen.....tztztz

    Alles in allem, für jemanden der klanglich anfangs unorientiert und unentschlossen ist, dabei aber möglichst viel (an Soundmöglichkeiten) für sein Geld haben will, ist das Teil wirklich empfehlenswert. Ich sag Dir aber eins, solltest Du nach geringer Zeit (bei mir hats nen Monat gedauert) feststellen, dass sich der Klang (fast ausschließlich bei den verzerrten Models, die Cleanen bzw. Crunch sind gut) irgendwie kühl, leblos, kratzig und gottverdammt DIGITAL anhört, wirst Du das Teil abgrundtief hassen, glaub mir.
    (Zudem fehlt ein FX-Loop, der dich wenigstens flexibler machen würde, was Effekte betrifft, und die Möglichkeiten Line6 Produkte (Floorboard, Shortboard, FBV4, etc.) anschließen zu können mögen groß sein, aber irgendwas anderes dranzuhängen bzw. zu ändern ist unmöglich. An sich sind die Teiler ganz schön eingeschränkt (bzgl. der Zusatzmöglichkeiten, ausschließlich für Line6 Produkte möglich).


    Und jetzt kommt ein Tipp, den ich hätte beachten sollen:
    Nimm das Geld, schau bei ebay bzw. Flohmärkten (wie hier auf der Seite) und such Dir nen anständigen Vollröhrencombo. Für das Geld ist definitiv was zu haben, glaub mir. Oder mach Komponentenkaufen. Hol Dir z.B. nen Tubeman plus (sehr empfehlenswert!!!) oder nen Peavey Rockmaster (Je nachdem kosten die nicht mehr als 160 €, der Rockmaster meist ein wenig mehr...) und erstmal ne kleine Transenendstufe (wie die Rocktron Velocity) und ne billige Box (wie z.B. ne Behringer BG412 oder ne Harley Benton G412). Dann kannst Du nach und nach Komponenten austauschen, sobald richtig Geld da ist, und musst nicht gleich alles wieder verkaufen (wie ich, logischerweise mit RIESENVERLUSTEN, ich könnt mir heut noch in den Arsch beißen...).

    Also, vertrau mir, kauf Dir nicht dieses Teil!!!
     
  3. Van der Wiese

    Van der Wiese Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.05   #3
    Danke für die Antwort...ich denke ich werde deinen Rat befolgen! =)
    Aber irgentwie vertrau ich ebay nicht....habe einmal etwas bestellt und da ist nur scheiße gekommen!Ist Ebay wirklich empfehlenswert?
     
  4. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 19.11.05   #4
    Soll aber nicht heissen das prinzipiell alles von line6 schlecht ist. Ich persönlich kann mit den Spiders auch nix anfangen, aber die grossen Teile (Vetta, HD-147) sind einfach der Wahnsinn.
    Habe mein ganzen Vollröhrenrack verkauft und es bis Heute nicht bereut. Für mich stimmts so, egal ob da jetzt Digital draufsteht oder nicht.

    So, soviel von mir zur prävention gegen Modellerhass. :D
     
  5. Van der Wiese

    Van der Wiese Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #5


    Wieder mal im Netz gestöbert und ne Liste zusammengestellt: Also wie folgt

    Box Behringer BG412H 4x12" schräg
    http://www.musikproduktiv.at/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/3206012/quelle/hits

    Poweramp Rocktron Velocity 100
    http://www.musik-produktiv.at/shop2/shop04.asp?artnr=3209004&sid=!18121995&quelle=volltext

    aber das mit dem Tubeman plus/Peavey Rockmaster is komisch...ist das jetzt ein Top oder was??....kein shop in Wien führt den anscheinend(oder ich bin blöd:rolleyes: )....kannst du mir andere Sachen empfehlen??
     
  6. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 21.11.05   #6
    // edit
    never mind.
     
  7. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.11.05   #7
    tubeman

    der peavey müsste was ähnliches sein!

    mfg beuluskeulus
     
  8. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 21.11.05   #8
    Der Peavey Rockmaster ist ein 3-Kanaliger 19"-Röhrenpreamp (siehe hier) aus den späten 80ern. Ich hatte den früher in meinem Rack und fand den vor allem im verzerrten Bereichsehr gut (Klasse für 80s-Hardrock bis Metal) . Allerdings wirst du den heute nur noch gebraucht bekommen, und ob es wirklich ein Rack sein muss (sehr flexibel, aber in Bezug auf Transport und Aufbau etwas lästig), ist natürlich eine ganz andere Frage.

    Gruß

    Jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping