Anfänger sucht Keyboardcontroller

von CaptainWeird, 29.03.20.

Sponsored by
QSC
  1. CaptainWeird

    CaptainWeird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.20
    Zuletzt hier:
    8.04.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.20   #1
    Hallo zusammen,

    falls das hier eigentlich ins Keyboard-Unterforum gehört, sorry, war mir unsicher.
    Ich habe bisher Jahre lang Gitarre gespielt und jetzt hat mich die Lust gepackt auch mal elektronisch rumzubasteln. Also stelle ich mir gerade ein kleines Homestudio zusammen. Jetzt mit Corona hat man ja eh Zeit, sich da einzufuchsen.
    Dafür suche ich einen guten Keyboardcontroller, mit dem man im Idealfall sogar die eigenen Key-skills aufbessern kann.
    Ich habe ein bisschen rumgeschaut, Tests gelesen und diese drei sind mir aufgefallen: M-audio Code61, Alesis VI61 und Akai MPK 261.
    Meine Frage an euch: Lohnt sich der Aufpreis für das Akai aus eurer Sicht auch schon für einen Anfänger, oder reicht da erstmal eins der beiden anderen? Oder ist es besser, einmal etwas mehr zu investieren?

    Nutze Cubase.

    Ich freue mich über eure Erfahrungen.
     
  2. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    4.822
    Erstellt: 03.04.20   #2
    Das ist halt eine Eierlegende Wollmilchsau:DKeyboard Controller und Pads zum abfeuern von Samples oder als Drum Controller und und Dreh und Schiebe Regler für Softsynth's oder DAW Controller
    Das Ding ist sch gut. aber Du solltest sicherstellen das es für Deine DAW auch eine Anpassung gibt, denn das erstellen eines generischen Controllers ist sehr Mühselig
     
  3. CaptainWeird

    CaptainWeird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.20
    Zuletzt hier:
    8.04.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.04.20   #3
    Naja, das was du da so aufzählst hat das M-audio ja auch alles. :D Die Frage ist, lohnt sich der Aufpreis für das Akai, oder nicht?
     
  4. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    4.822
    Erstellt: 04.04.20   #4
    Sorry die Frage kannst nur du selber entscheiden. Wie gesagt Entscheidungskriterium sollte ein mitgelieferter Editor dazu sein, un ihn an Deine DAW anzupassen. Sonst halt der Preis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping