Anschlag: Handgelenk/Unterarm, diesmal wichtig

von -=Carlos=-, 06.06.06.

  1. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 06.06.06   #1
    Hallo!
    Ich hab bisher ja immer aus dem Unterarm bzw. Ellenbogen gespielt, weil ich der Meinung war, dies sei die schnellste und effektivste Spielweise. Ich hatte mir das so angewöhnt. Ich hatte zwar mal ne Sehnenscheidenentzündung, aber ich dachte, mit meinem neuen Übungsplan mit Aufwämen und Pausen wär das kein Ding mehr. Wars auch nicht. Bis ich heute morgen aufwache, mit starken Schmerzen im Unterarm. Nun gibt es ja diese Handgelenk technik, die mit sehr wenig anspannung auskommt.
    Das müsste ja gesünder sein (hat mir ein mediziner bestätigt).
    Jedoch bezweilfle ich ob ich damit so schnelle bewegungen hinbekomme.
    Meine Fragen:
    1. Kann man mit der Anschlagsatechnik auch wirklich schnell spielen, 16tel über 200 BPM?
    2. Ist es möglich, nach 2 Jahren darauf umzusteigen?
    Wenn ja, wie geht das? Muss ich dann komplett "von Null" anfangen?


    Dankeschön.
    Carlos.
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.06.06   #2
    Grade der Anschlag aus dem Handgelenk ist deutlich schneller!

    Logisch, schließlich wird der Weg den das Plektrum zurück legt kürzer.
    Schau dir mal die ganzen schnellen Jungs an, alle mit dem Hangelenk;)

    aus dem Arm/Unterarm zu spielen ist was für Punks....die machen sowas :D


    einfach üben, am besten sogar den handballen auf die Brücke legen und dann Anschlagen, durch das auf die Brücke legen erreichst du dass du nicht aus dem Unterarm anschlägst.
     
  3. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 06.06.06   #3

    Ich glaub du hast mich missverstanden.
    Die Hand auf die Brücke legen mach ich sowieso meistens.
    Aus dem Unterarm/Ellenbogen spielen heißt füt mich das Handgelenk zu blockieren.

    Was ich meine geht eher in diese Richtung, als es schneller wird (der Clip is nich von mir, und das is auch nicht 100% meine Technik, aber um das missverständnis zu klären):

    http://rapidshare.de/files/22358369/handgelenk.avi.html
     
  4. J-P

    J-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.06.06   #4
    Der im Video spiel ja aus dem Handgelenk.
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 06.06.06   #5
    Die geilste Picking Technick hat imo Malmsteen, pickt ausm Handgelenk und das den Fingern.
     
  6. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 06.06.06   #6
    Es gibt leute die können gut aus dem arm spielen und leute die können gut aus dem hand gelenk spielen, und dann gibt es wieder leute die aus den fingern spielen. aber an sich sollte man bei jeder form locker sein. und wenn du starke schmerzen im unterarm hast, bist du nicht locker. ich favorisiere auch aus dem handgelenk zu spielen, aber wenn du lieber aus dem unterarm spielst, dann mach das, aber werd locker. alles was anspannt is scheiße. man muss einfach alles tun um locker zu sein.
     
  7. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.06   #7
    Ist eigentlich egal, Handgelenk oder Unterarm.
    Es gibt genug namhafte Leute die jeweils das eine, oder das andere tun.

    Btw: Ob Du Dir nun eine Sehnenentzündung im Unterarm, oder am Handgelenk einfängst, ist auch egal... lol
    Beides ist mist!
    Also... immer schön locker bleiben!

    Gruß
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 06.06.06   #8
    Also aus dem Unterarm richtig entspannt geht nicht, da ist immer ne Spannung da.
     
  9. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 06.06.06   #9
    irgendwie geht das bestimmt.
     
  10. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 06.06.06   #10
    Dann würden Vinnie Moore oder Chris Impellitteri nicht mehr spielen können, also muss es gehen.
     
  11. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.06   #11
    Dann will ich noch Greg Howe hinzufügen :D

    Gruß
     
  12. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 06.06.06   #12
    Der spielt zwar aus dem Handgelenk, aber der spannt seinen Arm wirklich immer tierisch an...mit dem Oberarm-Posing könnte er bei Manowar mitmachen:)

    http://www.youtube.com/watch?v=wBTJoo9OOFo&search=greg%20howe


    Bezügl. Vinnie Moore:

    http://www.youtube.com/watch?v=dulmJXawfjg&search=vinnie%20moore

    Steifer kann man sein Handgelenk wirklich nicht halten,aber der ist 100%ig exakt:great:
     
  13. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.06   #13
    Schau Dir mal dieses hier an... Btw. Ich nenn das Video mein Eigen... man ist das lange her!
    http://www.youtube.com/watch?v=ZQxcEgnrkxY&search=greg%20howe

    Gruß
     
  14. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 06.06.06   #14
    Hmm...ihr meint also:
    Locker auf alle Fälle egal ob Handgelenk oder Arm?

    In einigen der Videos, die hier gepostet wurden, von Greg Howe und Vinnie Moore, da spannen die beiden ihre Handgelenke ganz aber schön an...?! Und die könne ja sehr ordentlich spielen.
     
  15. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 06.06.06   #15
    Darauf kannste einen lassen:D

    Aber wie Du schon sagtest (und andere vor Dir), Hauptsache, Du spannst nicht allzu sehr an. Aber wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann versuch Dich an der Gilbert-Haltung:

    http://www.youtube.com/watch?v=_I2e_E7kGsI&search=paul gilbert

    @S.O.D.:

    Das Video hab ich auch; ist mir damals gar nicht aufgefallen, wie extrem steif der sein Handgelenk hält.
    Aber hast Du Dich auch immer gefragt, was dieser alte Typ da am Anfang für nen Sinn hat?:)
     
  16. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 06.06.06   #16
    ich habe auch das Problem? bei schnellem Picking das Handgelenk auf steif zu stellen, allerdings liegt diese Geschwindigkeit höher als noch vor nem halben Jahr, d.h. ich kann inzwischen ausm Handgelenk auch schneller picken als früher naja :)
     
  17. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.06.06   #17
    Auch sein Gitarrenlehrer ist strange... lol

    Gruß
     
  18. Masterfoo

    Masterfoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 07.06.06   #18
    ojaaa, ich kenn sowas. Hab nur das Problem das ich nach ner Zeit heftige schmerzen in der Schulter bekomme. Weiß jemand woran das liegt? Nach haltungen hab ich schon geschaut bzw, andere ausprobiert, nur leider haben die bisher nichts geholfen :(
     
  19. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 07.06.06   #19
    Schaut euch mal die Spieltechnick von Steve Morse an, ihr werdet überrascht sein der spielt aus dem ganzen arm ab schulter .....
    da gibts downloads für die spieltechnik unter www.stevemorse.com
     
  20. Dezperadoz

    Dezperadoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #20
    Hallo

    Das Thema ist zwar schon paar Tage alt aber ich wollte nicht extra einen neuen Thread erstellen.

    ALso mein Problem ist, dass ich es einfach nicht schaffe nur Aus dem Handgelenk zu spieln. Es bewegt sich imme mein Unterarm mit und bei hohen Geschwindigkeiten kommt die Bewegung komplett aus dem Unterarm. Es bereitet mir zwar keinerlei Schwierigkeiten in Sachen Schmerzen/ Krampf etc. aber es sieht meiner meinung immer etwas unprofessionell oder so aus. wenn man so aus dem Unterarm spielt.
    Ich spiele jetz schon seit 3 Jahren so. Habe mich nur in letzter Zeit intensiever damit beschäftigt.
    Meint ihr es macht Sinn sich nocheinmal eine komplett neue Anschlagstechnik anzugewöhnen oder wäre dass in euren Augen zu viel Aufwand????
     
Die Seite wird geladen...

mapping