Artec Noise Gate sinnvoll einstellen?

von James-Hetfield91, 03.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. James-Hetfield91

    James-Hetfield91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    7.09.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 03.11.09   #1
    Hallo liebes Forum,

    hab mir gestern das Artec Noise Gate besorgt,wegen meinem Amp, der ,zB mei Bandproben oder ähnlichem halt sehr laut rauscht,das geht einem ziemlich auf den Sack,vor allem bei Post-Hardcore&Metalcore:D!

    Hab mal gelesen, dass Noise Gate's halt nur die Nebengeräusche "filtern",und nicht bis zur Box durchlassen oder so,und man in den Loop Kanal fahren sollte mit der Pedale ?

    Könnt ihr mir vielleicht helfen wie man dass Teil sinnvoll einstellt, hab nämlich nicht so eine Ahnung davon!:)


    Vielen Dank schon mal!

    lG Billie


    [​IMG]
     
  2. Benne_xD

    Benne_xD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.09
    Zuletzt hier:
    13.04.13
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Völklingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 03.11.09   #2
    Also erst ma ne frage .... was hälst du denn von dem Teil ? weil ich spiel selbst in na Band und hab auch vor mir en noise gate zuzulegn... und das sollte ned grad 100€ kosten ;D das von artec scheint ja ne gute alternative zu sein ... bringt das teil auch ordentlich was `?
     
  3. James-Hetfield91

    James-Hetfield91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    7.09.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 03.11.09   #3
    Deshalb auch meine Frage!:D wie kann man sowas richtig einstellen? weil hab mich ein wenig amüsiert und dass Rauschen ist immer noch da..

    Nun ja, eine gute Alternative ist das Noise Gate vun Boss.. aber 90 euro vielleicht ein wenig teuer..

    aber jetzt wieder zu meiner Frage..;)
     
  4. Ja-Boo

    Ja-Boo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    981
    Erstellt: 04.11.09   #4
    Also so viel gibt es ja nicht einzustellen...

    Den Outputregler stellst du so ein, dass der Ton mit und ohne Effekt gleich laut ist. Bei dem Sensitivityregler weiß ich jetzt nicht ob der Effekt am links oder am rechts Anschlag stärker ist. Das müsste aber eig im Manual stehen. Dann stellst du den Regler auf die schwächste Stufe und drehst in langsam so weit hoch bis das Rausche aufhört. Und Fertig! :great:
     
  5. James-Hetfield91

    James-Hetfield91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    7.09.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 05.11.09   #5
    ioa habs am mittag mal gechekt in der bandprobe;) hat gefunzt, keine ahnung ob es richtig eingestellt war, da der Sound erst bei einer gewissenen Anschlagskraft der Saiten durch die Boxen kommt, nun ja..seisdrum, es funktionniert ;)
     
  6. Ja-Boo

    Ja-Boo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    981
    Erstellt: 05.11.09   #6
    Dann hast du es wahrscheinlich zu stark eingestellt. An dem Regler stellst du quasi ein, ab welcher Lautstärke ein Signal durchkommt. Jetzt musst du versuchen, das Noise gate so einzustellen, dass (leise) Töne durchkommen, also lauter sind als die eingestellte Lautstärke, und das Rauschen nicht durchkommt, weil es leiser als die eingestellte Lautstärke ist.

    So wie du es jetzt eingestellt hast, wird es dir bei langen ausklingenden Tönen wahrscheinlich immer das Ende abschneiden. :(

    Kann man natürlich auch absichtlich so einsetzen, um einen abgehackten Sound bei Stackato-Riffs hinzukriegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping