Artikel: [Gitarre] Fender Richie Sambora USA MK2 Stratocaster

  • Ersteller cschock
  • Erstellt am
cschock
cschock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.24
Registriert
12.06.10
Beiträge
698
Kekse
25.744
Ort
Nürnberg
Hallo,

hier mal mein erstes Review einer Gitarre...



Ausstattung:


zweiteiliger ergonomischer Erle Body in 3 Tone Sunburst
einteiliger Ahornhals
22 Bünde mit Abalone Sterneinlagen und Nickel-Silber Bünden
Fender American Vintage Tremolo
Noiseless Pickups mit Staggered Polepieces
Fender 12dB aktiv Midboost mit separatem Poti zur dB Regelung
Mastervolume Poti
Mastertone Poti
Fünfweg Pickupwahlschalter
dreilagiges Pickguard
Chrom Hardware
ca. 3700 g


Verarbeitung:

Die Verarbeitungsqualität ist sehr hoch, alles ist, wie es sein soll, was man für den damaligen Neupreis von knapp 3400 DM auch erwarten kann. Das Einzige, was ich hier an der Stelle erwähnen möchte ist, dass das satinierte Griffbrett kleine Lackrisse aufweisst. Sei es einer eventuellen falschen Lagerung des Vorbesitzers, oder dem Fakt, dass bei der Sambora die Übergänge von Griffbrett und Bünden mitlackiert sind (und das kann ja durchaus mal abplatzen) geschuldet, es stört nicht beim spielen und zu sehen ist es nur bei näherer Betrachtung. Der Vollständigkeit halber: Ein, zwei Sidedots haben sich verfärbt (das hatte ich allerdings bei jeder älteren Strat bis jetzt).


Sound:

Den Sound beschreibe ich äußerst ungern, da ich eben nur meine subjektive Meinung preisgeben kann. Es ist Jedem ans Herz gelegt, eine Gitarre ersteinmal anzuspielen und sich selbst ein Klangbild zu machen. Wer Interesse hat eine Sambora zu kaufen, kann mich hier gerne Kontaktieren und mal zum anspielen vorbeikommen :)!

Clean wie man es von einer Strat erwartet, vorallem am Neck, Middle und die Zwischenpositionen. Klare, perlige Singlecoil Sounds eben.
Am Steg kommt dann auch die Tele durch. Auch geboostet lässt sich clean spielen, meiner Meinung nach wird der Sound hier zu dem Lautstärke plus noch etwas klarer und heller. Verzerrt ohne Boost auch wie man es von einer Strat erwartet, mit Boost geht die Sonne auf ;)! Einfach wunderbar was sich für Sounds zaubern lassen mit dieser wunderbar flexiblen Gitarre! Von clean zu dirty funktioniert auch wunderbar durch das Betätigen des Boosts :)!


Bespielbarkeit:


Ich hatte noch nie so eine komfortable Stratocaster um den Hals. Die Sambora hat zu den stratüblichen Konturen noch ein Halsfuss-Shaping und ein Shaping am unterhalb des Halsfusses. Die Neckplate folgt der Formgebung des Halsschuhs, wie bei den heutigen Deluxe Modellen. Dadurch lässt sich jede Halsposition problemlos erreichen.
Der Hals hat ein leichtes V Profil und liegt wunderbar in der Hand. Die Saitenlage lässt sich je nach belieben durch die 6 einzelnen Saitenreiter einstellen.


Sonstiges:


Die Mechaniken sind Vintage Style Klusons, die ich persöhnlich sehr mag, da ich kein Fan bin von sichtbaren Saitenenden. Die Gitarre ist natürlich stimmstabil. Die Gitarre ist von Haus aus mit Schaller Locks bestückt, was ich sehr sinnvoll finde. Ausgeliefert wird die Sambora Strat mit Fender Tweedcase, Gurt, Gegenstücke zu den Locks und einem Inbusschlüsselsatz. Eine CD von dem Herrn Richie müsste damals auch noch zum Lieferumfang gehört haben, ich habe diese aber leider nicht bekommen...


Bilder :D:


DSC_0984 (3).jpg

DSC_0989 (2).jpg

DSC_0995.jpg

DSC_0996.jpg

Anhang anzeigen 197351

Anhang anzeigen 197352

DSC_0984 (2).jpg

Anhang anzeigen 197354


So, bei Fragen einfach melden!

Grüße :)
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
schöne strat!
 
Echtes traumteil :) aber die Mk1 gefällt mir noch besser, leider nur sehr selten zu finden :(
 
Echtes traumteil :) aber die Mk1 gefällt mir noch besser, leider nur sehr selten zu finden :(

Danke :).

Ja die Samboras sind leider recht selten auf dem Markt zu finden. An der MK1 gefällt mir die HSS Bestückung besonders gut.Ich weiß allersings nicht, was man mit dem Floyd Rose anfangen soll... Da gefällt mir das Vintage Tremolo der MK2 besser :).Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Floyd soll man benutzen, was ja so einfach mit einem Vintage Vibrato nicht geht....;) Gefallen tun mir die klassischen Vibratosysteme von Aussehen auch besser, aber was nützt es, wenn man sie blocken muss? DIe benutzbar zu machen, ist echt 'ne Wissenschaft für sich, und ich hatte nie die Geduld. Wer's kann, Hut ab!! LG Jörg
 
Schöne Gitarre :great: - aber kommen nur mir die 3,7kg etwas viel vor für eine Strat?? Meine '57er Paula wiegt 3,8kg (ein Leichtgewicht erwischt :D).
 
Hab wahrscheinlich auch bald eine :D aber die Mk1 :DAußerdem möchte ich alle Sambora-Strat Interessierten warnen, mir wurde eine Sambora-Strat aus Japan angeboten, für einen unglaublichen Preis von 1500 €. Jedoch beschlich mich schnell der Verdacht auf Abzocke, was sich am Ende auch als wahrscheinlich richtig herausstellte (und durch die fehlende Antwort des Verkäufers nachdem ich ihn darauf angesprochen habe auch bekräftigt wurde). Also seid vorsichtig ;)
 
Schöne Gitarre :great: - aber kommen nur mir die 3,7kg etwas viel vor für eine Strat?? Meine '57er Paula wiegt 3,8kg (ein Leichtgewicht erwischt :D).

Hi,
danke!
3,7 Kilo ist zwar nicht leicht für ne Strat, aber auch nicht schwer. Hatte schon schwerere in der Hand :).
Aber eine 3,8 Kilo Les Paul dagegen ist, vorausgesetzt der Body ist nicht "chambered" eine wirkliche Seltenheit. Das findet man nicht oft!


Hab wahrscheinlich auch bald eine :D aber die Mk1 :DAußerdem möchte ich alle Sambora-Strat Interessierten warnen, mir wurde eine Sambora-Strat aus Japan angeboten, für einen unglaublichen Preis von 1500 €. Jedoch beschlich mich schnell der Verdacht auf Abzocke, was sich am Ende auch als wahrscheinlich richtig herausstellte (und durch die fehlende Antwort des Verkäufers nachdem ich ihn darauf angesprochen habe auch bekräftigt wurde). Also seid vorsichtig ;)

Da kann ich nur gratulieren.
In Ebay findet man ja sehr selten eine und wenn kostet sie meistens um die 2000€...
In den USA und GB bekommt man doch noch häufiger welche zu einem besseren Preis, auch mit Zoll :)!

Grüße
 
Hi,



Da kann ich nur gratulieren.
In Ebay findet man ja sehr selten eine und wenn kostet sie meistens um die 2000€...
In den USA und GB bekommt man doch noch häufiger welche zu einem besseren Preis, auch mit Zoll :)!

Grüße

Seit Sonntag letzte Woche hab ich sie :) echt super Zustand und toller Klang, und der Preis war echt in Ordnung :)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben