Artikel: [MeloDeath] Among Red Leaves EP - Hero's Fate

  • Ersteller mnemic91
  • Erstellt am
M
mnemic91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.17
Registriert
02.02.11
Beiträge
68
Kekse
0
Hero's Fate - Among Red Leaves EP
2010

Among Red Leaves frontside.jpg



Die EP "Among Red Leaves" ist das Ergebnis unserer schnellen Bandgeschichte von Hero's Fate, welche die zweite EP innerhalb der ersten zwei Jahre nach der Gründung war. Nachdem die erste EP "Avenging The Lost" in amateurhafter Eigenproduktion entstand, sollte die zweite alles besser machen. Die Downstroke Labs in Hamburg waren für diese EP die Anlaufstelle für die Aufnahmen, dort wurde die Platte innerhalb von einem Wochenende eingeprügelt und in den folgenden Wochen gemixt und gemastert.

Enstanden ist dieses kleine Werk das wesentliche Teile unserer Bandentwicklung enthält. Melodische Läufe, brutales Geprügel und sanfte Cleanparts immer gepaart mit dem einzigartigen "Gesang" unseres Sängers.
Thema und Inspiration sind die Herbstmelacholie, private Geschichten und als "Überbleibsel" der alten Platte nordische Mythologie und Geschichte.

Für jeden Metaler sollte hier etwas dabei sein, ob headbangen oder leichtes Mitwippen oder das coole mit-verschränkten-Armen-in-der-Ecke-stehen-und-mit-dem-Kopf-leicht-nicken.

Wer die EP haben will klickt einfach hier oder hier
Oder darf alternativ noch auf Soundcloud reinschnuppern:
http://soundcloud.com/heros-fate/wolfs-trail

Bio/Promo
: Anfang 2009 fanden sich die fünf hamburger Jungs zusammen und nahmen schon nach einem halben Jahr ihre erste EP, „Avenging The Lost“ auf, um die Songs an die Fans weitertragen zu können.
Das Legacy-Magazin bestätige ihren Ehrgeiz und pries ihr Potential an den Instrumenten und als Songwriter an. Es folgten viele Auftritte, unteranderem beim Metalfest Open Air.
Im Interview mit dem Legacy setzten sich die Jungs das Ziel „härter, schneller, melodischer und tiefgehender“ zu werden.
Dieses Ziel haben sie auf ihrer neuen EP „Among Red Leaves“ mehr als erfüllt.

Und sonst so:Wir sind gerade mitten in der Produktion unserer ersten "echten" Platte. Das Album ensteht zwar wieder in Eigenproduktion, klingt aber jetzt schon besser als alles zuvor. Wir sind mittlerweile vom "Viking-" und "Natur"-Image runter und bereiten ein komplett neu(artig)es Konzept für Metalbands vor. Musikalisch ändert sich unser Stil auch leicht, aber nur ins Positive ;)

Wen die Band und das neue Album interessiert kann uns ja auf Facebook besuchen kommen.
 
Tenos
Tenos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.15
Registriert
27.01.10
Beiträge
457
Kekse
1.129
Ort
Homburg
Hey :) Also erstmal gute Arbeit :) Der Gesang und so (v.a. der Gesang) erinnert mich ein wenig an Kalmah :) Das soll kein "ihr hört euch an wie" oder eine abwertende Meinung sein :) :D Manchmal hab ich das Gefühl, dass die Leadgitarre etwas hinterherhinkt. Alles in allem sehr solide und ordentlich, es macht viel Spaß es sich anzuhören :)Weiter so!Michael
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben