Atmosphärisch-vertrackter Metal(-core)

  • Ersteller Big Exit
  • Erstellt am
Big Exit

Big Exit

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.16
Registriert
30.12.07
Beiträge
1.148
Kekse
2.934
So ich wollt hier einfach mal einige modernere progressive Metal(-core)bands vorstellen, die mir ganz gut gefallen:

Und zwar Bands die eine atmospärischer Gitarrenarbeit und überzeugendem Gesang/Scream-Wechsel haben und eher auf einen vertrackten Groove als auf dem Chaos von Jazz/Math/Chaoscore aufbauen.

Im Gesang und Sound erinnert das Teils an Tool aber auch oft an Post-Metalbands wie ISIS, Cult Of Luna nur halt songformatiger und weniger episch.

Manche Bands haben neben chaotischen Alben auch erst später diesen Stil gespielt.

Die unten genannten sind jetzt eher Grenzfälle, und ob man das jetzt progressive bzw technisch nennt ist auch so Definitionssache ;)

Wer schön wenn jemand mal reinhört und was dazu schreibt bzw. vielleicht auch weitere Vertreter kennt.
Zunächst:
The End - Elementary
http://www.myspace.com/theendmusic

Vorher eher Dillinger Escape Plan like gibt es auf diesem Album sehr emotionalen Gesang und gute Texte sowie eine große Abwechslung

http://www.myspace.com/scarletcult
Hier auch ähnlich sowohl chaotische Knüppealben als auch ein ruhigeres

http://www.myspace.com/burstrelapse
Ein Nasum-Projekt. Der Shouter ist gewöhnungsbedürftig dafür entwickel die Musik einfach einen mitreßenden Groove und das Lied Crystal Asunder ist ein totaler Ohrwurm

http://www.myspace.com/poisonthewell
Ist jetzt auch so ein Grenzfall aber Versions ist schon echt experimentell

http://www.myspace.com/textures
Gut das ist eher Progdeath und erinnert auch stark an Meshuggah

http://www.myspace.com/underoath
Das mag jetzt überraschen die hier zu nennen und die christlichen texte sind Geschmackssache, ABER Define The Great Line das letzte ist auch vertrackt-atmosphärisch und sehr abwechslungsreich und gesanglich überzeugend.

So ohne Gesang:
http://www.myspace.com/miserysignals
Jetzt tendenziel auch eher ein Grenzfall

http://www.myspace.com/intronaut

http://www.myspace.com/johnnytruant
auch eine recht interessante Gitarrenarbeit/Songstrukturen

http://www.myspace.com/architectsuk

Insgesamt sehr interessante und für das technische Niveau gut hörbare Bands die ich vor allem auf Grund der atmosphärischen Gitarren sehr gerne höre.
Wobei ich bisher nur Burst, Underoath, The End und Johnny Truant auf CD habe.
 
ForesterStudio

ForesterStudio

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.20
Registriert
17.05.06
Beiträge
1.933
Kekse
7.508
Ort
München
Also ich weiß nich ob es das ist was du suchst, aber vertrackter und progressiver metalcore schreit ja geradezu nach between the buried and me. vor allem das "alasca" album und das neueste, das ich leider nicht habe das aber genial ist. alasca ist noch ein bisschen vertrackter.

edit: naja vllt stufst du die auch als mathcore ein xD
 
ForesterStudio

ForesterStudio

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.20
Registriert
17.05.06
Beiträge
1.933
Kekse
7.508
Ort
München
was ich sehr empfehlen kann: misery signals
sehr melodischer und atmosphärischer metalcore, ohne das die härte verloren geht :)
 
Ataca del Rasha

Ataca del Rasha

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Registriert
20.09.04
Beiträge
2.033
Kekse
3.503
also ich glaub eher das sich da jemand vertippt hat oder ne Erinnerung durcheinander bringt denn ich kenn auch nur die Death Grind Combo Misery Index aus USA.
 
Dimebag1984

Dimebag1984

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
23.05.17
Registriert
15.01.07
Beiträge
5.713
Kekse
10.808
Vielleicht Misery Singals?

Gruß
Dime!
 
Gerousis

Gerousis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.11
Registriert
12.12.04
Beiträge
296
Kekse
305
Ort
München
wahrscheinlich misery signals, und die stehen schon auf der Liste. Ich bring misery signals, misery index und misery speaks auch immer durcheinander xD
 
ForesterStudio

ForesterStudio

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.20
Registriert
17.05.06
Beiträge
1.933
Kekse
7.508
Ort
München
waaaaaah ich bin so krass dumm sorry
eigentlich kann man den kompletten post in den müll hauen. hab die band erst gestern entdeckt weil ich sie live sehen werd und da hab ich mir auf myspace die lieder angehört und dachte sofort dass das hier ja reinpasst. naja
sorry xD

@gerousis: jep die 3 verwechel ich auch immer, bzw bisher nur misery index und misery speaks
 
Big Exit

Big Exit

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.16
Registriert
30.12.07
Beiträge
1.148
Kekse
2.934
A Life Once Lost könnt man auch noch nennen wobei da die älteren Sachen besser sind.
Will Haven - Carpe Diem wäre dann auch noch zu nennen.

@ BMFV Bleed The Sky ist ganz normaler Metalcore

@ Jippchen jo misery Signals sind cool
Between The Buried And Me gehört auch noch rein, die würd ich wirklich als progressvie bezeichnen da die nicht nur technisch runfrickeln sondern auch tausend Experimente in ihren Sound packen.
 
AWESOM-O

AWESOM-O

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
10.06.07
Beiträge
2.636
Kekse
8.644
Finde jetzt nich dass sie "normaler" als z.B. die von dir genannten The End oder Scarlet Cult sind...
 
K

Kell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.14
Registriert
23.06.06
Beiträge
624
Kekse
721
august burns red!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben