Aufnahme sowie Vermarktung von einem Song

von Mac55, 17.10.08.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Mac55

    Mac55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    347
    Kekse:
    181
    Erstellt: 17.10.08   #1
    Hallo!

    ich weiss leider nicht ob ich hier richtig bin, ich probiere es aber mal...

    Also, ich habe vor Kurzem einen Song geschrieben (geschrieben ist übertrieben, ich habe einen Text sowie zum größten Teil auch eine Melodie).

    Ich habe den Song also "im Kopf".

    Jetzt ist das Problem nur, dass das Lied ein Rocksong ist und ich aber keine Band habe.

    Gibt es eine Art Computerprogramm mit dem man Intrumente einspielen kann und eventuell auch verschiedene Töne, ect.

    Das ist jetzt nur eine Übergangslösung, später (wenn ich dann eine Band habe), werde ich den Song natürlich neu aufnehmen.

    Ist also quasi so etwas wie ein Hörbeispiel.

    Und Außerdem:

    Mich würde interessieren, wie bisher unbekannte Künstler groß rauskommen. Wie haben Sie angefangen? Kann man einen Song dirket einer Plattenfirma "anbieten"? Wie funktioniert so etwas?

    Nicht dass ihr denkt, ich mache mir viel zu große Hoffnungen auf meinen Song. Nein.

    Der zweite Teil ist wirklich nur aus Interesse.

    Danke im Vorraus für Eure Antworten!

    mfg

    Mac55:great:
     
  2. nookie89

    nookie89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.08
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.339
    Erstellt: 18.10.08   #2
    Solche Programme gibt es;)

    Cubase,Logic,Fruity,Reason, Magix Music Maker(...),Audacity und unzählige andere.
    Die meistens kosten allerdings auch...

    Falls du Gitarre/Bass spielst und halbwegs was mit Noten anzufangen weisst,würd ich zum beispiel Guitar-Pro5 empfehlen, ist nicht der MEGA-Sound,aber zum arrangieren reichts mir...

    Zum "groß rauskommen" gibt´s mehrere Wege:

    -sein Demo verschicken und unendliches glück haben
    -Castingshows;)
    -Verwandte "frei nach´m Motto "Mein Papa Vater heisst zufällig Ochsenknecht"
    -"Vitamin B"
    -sich jahrelang den Hintern abspielen und irgendwann entdeckt werden, irgendwann bei nem (kleinen) Indie-Label landen,ggf. IRGENDWANN zu ´nem großen Major-Label wechseln (hat bei Oomph" 14 Jahre gedauert...)
    -sich in´s Geschäft "reinkaufen"

    und viele mehr,am besten wäre ne Kombination aus mehreren;)
     
  3. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    13.05.18
    Beiträge:
    2.792
    Ort:
    dresden
    Kekse:
    6.905
    Erstellt: 23.10.08   #3
    hi mac,
    wenn du zufällig einen mac hast [der name klingt ein wenig so]…kannst du auch garageband nehmen, entgegen der vielen negativen posts ist ein wirklich gutes programm - zumindest ausreichend um damit "gross raus zu kommen";)
    schönen gruß

    tobias.
     
Die Seite wird geladen...