Aufnahme von Microfon mit USB oder Verstärker?

von Mendrin, 21.08.10.

Sponsored by
QSC
  1. Mendrin

    Mendrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #1
    Hi an alle!
    Ich habe mir letztens ein Micofon besorgt, dass einen XLR- Anschluss hat. Dabei war ein Kabel (XLR (female) auf eine 6.3 mm Klinke). Mit dem Adapter 6,3 mm zu 3,5 mm Klinke, habe ich das Kabel dann mit dem Computer verbunden. Allerdings ist bei der Aufnahme nur sehr wenig zu hören, weil es so leise ist. Ich denke, dass wird wohl an meiner Soundkarte liegen.
    So jetzt steh ich zwischen zwei Varianten:
    1.) Ein Vorverstärker
    2.) Ein Kabel, das den XLR- Anschluss direkt zu einem USB Stecker verbindet: https://www.thomann.de/de/the_tbone_usb1x.htm.
    Nur weiß ich nicht was von den beiden Variaten sinnvoller und auch kostengünstiger ist und ob überhaupt beide Varianten funktionieren würden.

    Vielen Dank schonmal fürs antworten :D
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    8.821
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 21.08.10   #2
    Bist Du Dir denn sicher, dass Du in den Mikroeingang gehst? Der ist rosa!
     
  3. Mendrin

    Mendrin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #3
    Oh stell dir mal vor :D Ich habe extra nochmal für dich nachgeguckt. ^^
    Also das mit der Aufnahme klappt ja grundlegend. Wenn ich zum Beispiel meine Hand als Trichter um das Micro mache und ganz laut singe ist es theoretisch laut genug, aber wer will denn immer schreiend singen :D
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    8.821
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 21.08.10   #4
  5. Mendrin

    Mendrin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #5
    Also ich habe alles auf maximum von Laustärke.

    Also nur die Kabel hätten keinen Sinn?
     
  6. Fabel

    Fabel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Schlüchtern
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #6
    Also ich hatte des gleiche Problem ich hatte mir ein USB MIC gekauft habs an pc angeschlossen und hatt nur ganz leise aufgenommen.
    war ich erstmal entäuscht, aber dann bin ich einfach bei systemsteurung rein sound und hab den aufnahmepegel des Micros hochgestellt dann noch en paar veränderung an meinem aufnahmeprogramm gemacht.
    Nimmt super auf ich galub des liegt an den einstellungen bei dir
     
  7. Mendrin

    Mendrin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #7
    Ich habe bei Windows 7 bei Sound -> Aufnahme die Lautstärke voll aufgedreht und noch 10 % verstärkt. Wenn man mehr verstärkt rauscht es zu doll und die Qualität des Mikros ist dahin.
     
  8. Mendrin

    Mendrin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #8

    Das Ding hört sich ja schonmal gut an :D
     
  9. Mendrin

    Mendrin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.10   #9
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    8.821
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 22.08.10   #10
    Nichts, ist nur um mal mobil ein paar Skizzen festzuhalten. Ihr wollt es immer billigst und wundert Euch dann, dass es nicht klingt!
     
  11. Mendrin

    Mendrin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.10   #11
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    8.821
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 22.08.10   #12
    Das Multimixteil kann nur 16 Bit, das IO 2 Express kann dagegen 24 Bit wodurch Du notwendigen Headroom bei Deinen Aufnahmen gewinnst!
     
  13. Mendrin

    Mendrin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.10   #13
    Ist es schlimm, dass das ALESIS IO|2 EXPRESS nue USB 1.1 hat?
     
  14. Marco_HH-Guitar

    Marco_HH-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    1.143
    Erstellt: 26.08.10   #14
    Was hast Du denn überhaupt für ein Mikrofon angeschlossen? Hersteller? Modell?
     
  15. Mendrin

    Mendrin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.10   #15
    Das Mikrofon heißt "MicTec 831001"
     
  16. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    21.712
    Ort:
    So südlich
    Kekse:
    95.800
    Erstellt: 26.08.10   #16
    Nein, die Bandbreite von USB 1.1. langt für das Interface aus, drum gibt es keinen Grund, das mit dem aufwändigeren und störungsanfälligeren USB 2.0 (oder gar 3.0) zu betreiben.

    Banjo
     
mapping