Automatisches Fade Out in mehrstimmiger Midi-Datei - Wie krieg ich das wech? ;-)

  • Ersteller Maik2005
  • Erstellt am
Maik2005

Maik2005

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.18
Mitglied seit
10.05.05
Beiträge
212
Kekse
1.373
Ort
Essen
Hi Leuts,

so bin mit was speziellem beauftragt worden.

Mehrmals im Jahr spiele ich in ner Party- und Coverbands auf diversen Festen jeglicher Art E-Gitarre.
Die Band besteht aus Schlagzeug, Saxophon, E-Gitarre , einer Sängerin und einem Sänger, der ein Yamaha Tyros 2 - Keyboard bedient.

Aus diesem Tyros 2 kommt quasi die Midi und alle Spuren/Instrumente, die uns live fehlen würden.

Jetzt ist es leider so, dass wir ein paar Midis haben , bei denen am Ende des Songs ein Fade Out kommt.
Für uns nicht weiter schlimmen, nur je nach Ort und Stimmung des Publikums is das immer doof, weil ich dann auch ausfaden muss und vor allem viele, die vielleicht keine Ahnung von Livemusik haben, denken , wir würden vielleicht nicht live spielen oder so da das Lied eben so ausfadet.......

Es klingt halt nicht wirklich professionell und das wollen wir eben.

Jetzt hab ich mal eine dieser Midis in Cubase importiert und merke, dass es doch ein kleiner (nein eher gewaltiger ;-) Unterschied zu meinen einstimmigen Midi-Spuren , bei denen ich mir zum Jammen Groove-Agent-Schlagzeug-Spuren editiere, ist........
Ich blick da überhaupt nicht durch!

Gibt es eine schnelle einfache Möglichkeit, global dieses Fade-Out auszustellen?

Vorausgesetzt die Midi mit all Ihren Stimmen hat THEORETISCH ein "normales" Ende, was nur so editiert wurde, dass es ausfadet.

Wenn natürlich diese Midis mit ihren Spuren ein programmiertes Ende haben, kann man natürlich nichts machen, dann müssten wir mit leben, bis wir (es sind ich sag mal ca. 5 Lieder , bei denen das mit dem Fade Out ist, nur spielen wir eben diese Lieder auch unter anderem fast immer ;-) vielleicht mal ersatzweise Midis mit "normalem" Ende erwerben können....
 
klaatu

klaatu

E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
05.11.06
Beiträge
10.546
Kekse
111.600
Ort
München
Für uns nicht weiter schlimmen, nur je nach Ort und Stimmung des Publikums is das immer doof, weil ich dann auch ausfaden muss und vor allem viele, die vielleicht keine Ahnung von Livemusik haben, denken , wir würden vielleicht nicht live spielen oder so da das Lied eben so ausfadet.......

Ich habe Ahnung von Livemusik und denke, ihr spielt nicht live. Und spam bitte nicht das ganze Forum zu mit deiner Frage, einmal reicht in der Regel.
 
Jean-M.B.

Jean-M.B.

HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Hi,
entferne einfach aus jeder Spur, ab dem Fade Out, die Controller-Befehle "04 Expression", oder ggf. "07 Main-Volumen".
Diese Befehle sind für die Lautstärke der einzelnen Spuren zuständig.

Dennoch muss ich sagen...,. 4 Threads in einem Forum und diese 4 Threads auch noch zum selben Thema und mit der selben Bezeichnung.., dass ist schon sehr daneben.
Sowas mach man nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
BinaryFinary

BinaryFinary

HCA Workstations (Roland)
HCA
Zuletzt hier
29.03.21
Mitglied seit
07.02.09
Beiträge
1.595
Kekse
6.776
Ort
Raum Hannover
Hallo Maik,
bin jetzt nicht so der Standard-Midifile-Nutzer, aber wenn ich mich recht erinnere, kann mit einem SysEX-Befehl die Gesamtlautstärke einstellen, was bei einem Fadeout am Ende eines Songs ja mehr Sinn machen würde, als alle Spuren einzeln runterfahren.

Man müsste jetzt mit einem SysEx-Editor diesen Befehl suchen. Der müsste für Yamaha XG Geräte eigentlich in Hex-Schreibweise so aussehen:
F0,7F,7F,04,01,00,XX,F7 ;wobei das XX die gewünschte Lautstärke darstellt.

Hier die Quelle des Hex-Strings:
http://www.studio4all.de/htmlg/main91.html

Vielleicht hilft dir die Seite etwas weiter. Vielleicht hat aber ein anderer Nutzer noch eine Idee.

Grüße
 
Jean-M.B.

Jean-M.B.

HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Wenn es XG-Files sind, dann kannst du diese ganz einfach auch mit PSRUTI bearbeiten.
 
Maik2005

Maik2005

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.18
Mitglied seit
10.05.05
Beiträge
212
Kekse
1.373
Ort
Essen
Grundsätzlich: Dieses Problem war dringend und ich poste normalerweise immer Dinge, die E-Gitarren und alles darum betreffen und dann auch ins entsprechende Forum-Unterkapitel.

Im Falle von Midis und deren Programmierung war und bin ich mir nach wie vor unschlüssig, in welchen Bereich das jetzt genau gehört, daher mein Triple-Posting sorry is sonst nicht meine Art, aber ich erhoffte mir schneller Antwort zu erhalten ;-)

Was ich allerdings noch nerviger finde als ein Dreifach-Thread (es fiel halt jetzt auf, da ich die Threads hintereinander reingemacht hab) sind dumme , nichts zum Topic beitragende Posts, deren einzige Darseinsberechtigung in der Wichtigtuerei des jeweiligen Verfassers zu bestehen scheint, daher @ oeatschie:

"Ich habe Ahnung von Livemusik...."

Kennst du Wayne?
Hast du uns jemals gehört?

Nein, also spar dir deine Kommentare, ich spiele auch in Funkrock- und Blues-Rock-Trios, WEISS also sehr genau was Livemusik ist ohne Netz und Boden (also ohne Keyboards zur Unterstützung) also spiel dich nicht auf, als hättest du die Livemusik erfunden...ich finde wenn das Schlagzeug, die Orgel/Klavier-Melodien und Solos (die unser Keyboarder und Sänger live in die Tasten hämmert) der zweistimmige Gesang, die E-Gitarre und das Saxophon live sind, ist das per Definition Livemusik.

@ alle: Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Erklärung, auf dieses Forum ist Verlass, Daumen hoch und nochmals sorry für den Thread-"Hattrick" ;-)
 
klaatu

klaatu

E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
05.11.06
Beiträge
10.546
Kekse
111.600
Ort
München
Nenne es live, ich nenne es Halbplayback. Ist kein Grund, dich so aufzuregen und mich als "dumm" zu titulieren. Ich hab noch gar nix erfunden bisher, aber trotzdem eine Meinung zu dem Ganzen, die ja nicht mit deiner übereinstimmen muss.

Also cool down und danke, wenn du nächstesmal bei einem Posting bleiben kannst, auch wenn es für dich so wichtig ist.
 
HaraldS

HaraldS

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
03.03.05
Beiträge
5.174
Kekse
32.504
Ort
Recklinghausen
entferne einfach aus jeder Spur, ab dem Fade Out, die Controller-Befehle "04 Expression", oder ggf. "07 Main-Volumen".
Diese Befehle sind für die Lautstärke der einzelnen Spuren zuständig.

Expression ist Controller #11, nicht 4.

Höchstwahrscheinlich gibt es am Ende jeder Spur im MIDI-File einen Block von Controller #11-Befehlen, deren Werte absinken - das ist das Fade-Out, das du entfernen mußt. Es empfiehlt sich allerdings, dann auch gleich einen komponierten Schluß aufzunehmen, denn sonst wird der Song abrupt und unorganisch enden.

Harald
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben