AVANT - warum ist der so unbekannt in D.

von Joa, 18.05.08.

  1. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 18.05.08   #1
  2. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 25.05.08   #2
    Wahrscheinlich liegt es daran, dass es völlig belanglose Musik ist.
    Ein R.Kelly Verschnitt auf mittlerem Niveau:rolleyes:
    Wenn ich da an Frank McComb, D'Angelo usw. denke...
    Naja, alles Geschmackssache;)
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 25.05.08   #3
    Genau. Ein R. Kelly Verschnitt, vobei die Betonung auf Verschnitt liegt:rolleyes::rolleyes:
    Naja, egal ich mag beides nicht, ist mir zu schleimig!
     
  4. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 04.06.08   #4
    Komisch, ich finde die Songs überhaupt nicht glitschig.
    Naja, aber ich kenne ja ne Menge Leute, die können sich den
    "ich hab Dich lieb" Hip Hop oder Soul nicht antun,
    weils zu sehr unter die Haut geht oder so ähnlich.

    Gruß,
    Joachim
     
  5. PVaults

    PVaults Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.08
    Zuletzt hier:
    4.05.10
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    Banane
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    17.604
    Erstellt: 06.10.08   #5
    Nein, sie sind schleimig und gräßlich, einfaltslos und ohne Gelang. Stilistisch ist das auch kein SOUL, sondern dieses Hip-Hop-Schmuse-Geschmiere.
    Ganz ehrlich, ich bin schon beim ersten Song zusammengezuckt, als diese Geigen da reingefahren kamen...

    Die Stimme taugt gar nix. Dann lieber Xavier tagelang, auch der hat nix mit echtem SOUL zu tun und ist sicher nicht mein Geschmack - DJ Otzi wäre bei einem passenden Getränk nicht unter Faßgröße da auch keine schlechte Wahl...

    In den Songs passiert doch rein gar nix, was nicht schon vorher 300000 mal irgendwo so zusammengeschustert worden ist. Zwar völlig durchdesignt, aber mausetot - es sei denn, man läßt sich von diesem Plastikgefühl, das diese Musik ausmacht, einlullen.

    Ich erinnere mich da an Zeiten, als in gewissen Kreisen vorgeschrieben bekam, welchen Sound man zu benutzen hat, damit das in irgendein Format paßt, sonst flog der Song sofort raus. Das war schon schlimm genug, aber das hier ist ja nur noch... ne, da fällt mir nix mehr ein, jetzt sind wohl auch schon die Harmonien und die Melodie...

    Sicher keine Musiker, sicher nicht...

    Mich verwundert es immer wieder, wie solche Plastikgefühle von manchen Menschen für echt wahrgenommen werden. Dabei habe ich feststellen können, daß in deren Kühlschrank genau das zu finden war, was gerade aktuell in der Werbung zu sehen war - ich nenne sie die "Danone-Menschen". So einfach geht das mit der Massenmanipulation, das ist aber ein anderes Thema...

    Jedenfalls... dieser Typ hat wirklich nichts, was seine musikalische Existenz rechtfertigt, zumindest nicht mit dieser Mmmmusik, ich traue mich gar nicht, solche Schallwellen so zu betiteln...

    Eigentlich war ich ja nur beim Herumstöbern, ob ich was soulmäßig Neues (oder Altes) hier im Thread finde. Aber da gibt es ja fast nur noch dieses neue Zeugs, dem man das Etikett "Soul" aufgedrückt hat - wohl mehr mit einer Schleimform von HipHop zu tun hat als mit Soul irgendwas gemein hat, wobei echter HipHop wirklich nicht uninteressant war - für drei oder vier Stücke...

    Man möge mal die Musik dieses "Künstlers" (wobei ich das " weglassen kann, wenn ich Künstler von "künstlich" ableite) mit wirklichen Größen des Soul vergleichen

    Auch auf die Gefahr hin, daß ihr mich hier steinigt oder ich des Bashens verurteilt werde:

    D a s mußte mal gesagt werden!

    Und das hat auch nichts mit Musikgeschmack zu tun, eher mit Authentizität...
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 06.10.08   #6
    @PVaults
    100%ige Zustimmung.

    Nix gegen Soul und ein schönes Liebeslied.
    Was dieser Avant macht ist für mich weder das eine noch das andere.
    Das ist "Plastik-Musik". Da bin ich ganz froh, wenn sowas NICHT im Radio läuft.
     
  7. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 22.10.08   #7
    Hmm, jetzt bin ich aber baff. Ihr scheint echt genervt zu sein.
    Euer Urteil klingt dabei sehr subjektiv.

    Auf Text leg ich weniger wert bei einem Song.
    Mir gefällt die Machart der Songs ganz einfach_mehr als das.
    Sollen wir es mal unter Gospel einloggen, oder ist Gospel wieder
    Gesang mit mehr als 10 Stimmen?
    Plastik gibts nicht.

    Ihr wollt doch nicht behaupten, daß er schlecht intoniert oder phrasiert oder
    wie auch immer. Dann muß ich wirklich auf meinen Ohren sitzen.
    Was ist Eurer Meinung nach der Maßstab des Soul heutzutage?
    Keith Sweat, Tamia, Mariah Carey, Joe, Natalie Cole...
    Es gibt wirklich Schlimmeres als Avant. Hab ja nicht gesagt, daß er
    DER Vater des Soul ist. :rolleyes::)

    Was ist für Euch SOUL. Gebt mal ein Beispiel?
    Ist Soul schwarz- oder ist er weisshäutig?
    Bin schon gespannt auf die Standardantworten.

    Schöne Grüße,
    Joachim
     
  8. Ploppy8

    Ploppy8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    301
    Erstellt: 22.10.08   #8
    Ein echtger Soulsänger war für mich Otis Redding ,was da heute kommerziell abläuft hat doch nix mehr mit Musik aus der Seele zu tun .Was in den letzten Jahren noch ne Seele hatte kam aus Cuba ,und ich
    denke die Leute haben es auch deshalb gekauft und gehört.
     
  9. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 23.10.08   #9
    ich glaube, ich muß mal 'ne lanze für den thread-ersteller brechen: mein urteil ist 'n bißchen ... hm, "differenzierter"? das erste stück, "don't take your love away", gefällt mir sehr gut, vermutlich deswegen, weil es eher traditionell ausfällt. mit ausnahme des für meinen geschmack zu weit in den vordergrund gemischten zeugs wie "check your email" ist das schlicht handfester soul, mit seele und allem, obschon eingängig und (leider?) gewohnt glatt produziert. aber mit substanz.

    video/track zwei wurde leider vom einsteller entfernt.

    für track no. 3, "i wanna be close" halte ich obige kritik für eher gerechtfertigt, aber auch das ist womöglich nur geschmackssache. der klingt in meinen ohren dank der synthetischen streicher und dank des an hip-hop angelehnten beats tatsächlich ein bißchen plastikmäßig. trotzdem meiner meinung nach ein "richtiger" soul-song.

    was mich genervt hat (wiederum subjektiv) sind die videos. die "handycam-karaoke"-idee in "i wanna be close" fand ich auf den ersten blick ganz witzig, aber dann hat's für meinen geschmack zu sehr von der musik abgelenkt. egal, ich hab' weggeschaut und mich nur auf die musik konzentriert.

    persönliches fazit: das erste stück ist an klassiker angelehnt und hat eigene klasse; das zweite war leider wech, und das dritte konnte mich nicht überzeugen, könnte aber trotzdem den größten kommerziellen erfolg haben - ist halt "R&B-hitware".

    just my two cent.
     
  10. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 23.10.08   #10
    Hallo und oh sorry, da ist wirklich ein Link aufgelöst worden.
    Hab ihn hier wiederfinden können. Dazu noch ein weiterer.
    Naja, rechts neben dem gezeigten Video in YOUTUBE ist
    die Leiste mit verwandten Themen_also weitere AVANT Songvideos,
    falls doch jemand mehr hören und sehen möchte von der Thematik.

    http://www.youtube.com/watch?v=QWnfKpeS7vI
    http://www.youtube.com/watch?v=9241X9sm0qo&feature=related

    @Ploppy: mhmm, das ist absolut back to the roots:cool:. Sehr smooth, der gute Otis.

    @frankNfurter: Das Video mit den beiden Camchat Girls ist nicht das Originalvideo :D, sondern ein Joke der beiden, die den Song nachäffen. So einen Kram gibts es millionenenfach auf den TUBES_Hauptsache, der Song ist zu hören, sach ich mal (hatte das Originalvideo nicht finden können).


    Ich finds komisch, daß viele nen Schlußstrich unter die Rubrik SOUL, wie er mal celebriert wurde und begann, ziehen möchten (nach dem Motto_bis hierher und alles andere find ich kacke). Da kann ich nur sagen. Die Zeiten ändern sich und bringen einiges an Entwicklungen mit sich. Ob die immer positiv sind, sei dahingestellt.
    Soul klingt heute eben anders, ob man das will oder nicht.

    Gruß,
    Joachim
     
  11. PianoObsession

    PianoObsession Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.11.08   #11
    Avant ist in meinen augen ganz okay, da ich auf lyric und singen viel wert lege, wäre der einzige song zurzeit der mir bei avant überhaupt gefällt "avant - lie about us", weil ich mich mit den song identifizieren kann. Stimmlich ist er für mich ein durschnittlicher tenor, was das mit den soul betrifft, sehe ich es ganz anders eigentlich auch wenn ich weis wenn ihr es anders meint, seine stimme weist Soul auf !
     
  12. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 12.11.08   #12

    Hi,

    Ja, "lie about us" hab ich ne Zeit lang rauf und runter gehört. Der Refrain, insbesondere die Refrainendung ist wirklich sehr gelungen.
    Zur Zeit ziehe ich mir Songs von "Joe" rein, finde den dann doch ausgereifter in der Stimme. Trotzdem, Avant ist ein Reinhören wert.

    Gruß, Joachim
     
  13. Mahone

    Mahone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    26.09.12
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 13.11.08   #13
    Na dann, opfer ich mich mal, hier sind sie:

    http://www.youtube.com/watch?v=sAQcgJ8LuFM&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=anuTcGMjCyM
    http://www.youtube.com/watch?v=AQiJzHhYFP8

    Ne, mal im Ernst, ist natürlich schwierig weil Soul halt n' Begriff ist der für ne ziemliche bandbreite an sehr unterschiedlicher Musik verwendet wird.

    Fairerweise muss man aber auch sagen dass sich die Impressions, usw auch alle den gleichen Style hatten, die Unterschiede interressieren einen halt nur wenn einem der Style taugt.

    Dass sich halt viele über R. Kelly aufregen ist eigentlich ne ganz normale Sache,
    liegt halt daran dass die von vielen als bessere Musik empfundenen Styles,
    weniger erfolgreich sind.

    Jammern doch auch alle HipHoper darüber dass jetzt Bushido in den Charts ist,
    und nicht mehr die Beginner.
     
  14. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 13.11.08   #14
    Naja, es gibt ja auch aktuellen Soul, mit dem sich Avant messen muß, wenn man ihn wirklich unter Soul laufen lässt.
    D'Angelo(hoffentlich bald das neue Album*betet*), Erykah Badu, Eric Benet, Jill Scott, Raphael Saadiq, Kem, Musiq Soulchild.
    Auch deutsche Versuche wie Joy Denalane und Weeland sind absolut nicht zu verachten. Vor allem Weeland, der bald auch eine neue Scheibe am Start hat, die extrem geil ist.
    Naja, auf jeden Fall klatschen die obig genannten den Herrn Avant gnadenlos an die Wand.
     
  15. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 13.11.08   #15
    @ Mahone;
    Wow, das erste Stück von Ben E. King ist echt Sahne, könnte aber auch unter Blues angesiedelt werden. Die Rapper "GHETTO BOYS" haben sich der Guitar Fills bedient in einem Track, der dadurch extrem aufgewertet wird.
    Für Dich ist Soul, wie es scheint, eine vergangene Ära_ die verlinkten Stücke haben ja Jahrzehnte auf dem Buckel.

    @Langfingerli:
    D'Angelo hat ein paar tolle Tracks, besonders "Brown Sugar" gefällt mir. D'Angelo ist aber schon etwas experimentell oder spirituell, was auf ein Groß seiner Tracks zutrifft.
    Erykha Badu_sehr chillig, groovy und auch wieder speziell. Die anderen kenne ich nicht näher.

    Hmm, so hat jeder wieder seine Sparte im Soul. Jedenfalls ists eine gefühlsbetonte Musik, die man nicht nur hört, sondern auch spürt, wenn man keine Steinfrucht ist.

    Joachim
     
  16. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 14.11.08   #16
    Hm, experimentell, naja. Die Voodoo-LP ist sehr sparsam instrumentiert, dezenten Bläsersätze vom man himself Roy Hargrove. Experimentell ist das aber nicht, es ist einfach nur auf den Groove reduziert(auch der Gesang ist eher Rhythmus als Gesang). Es ist quasi die Essenz:D
     
  17. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 08.02.10   #17
    Ich muss sagen, ich finde Avant auch fürchterlich.
    Das hat mir Soul wirklich überhaupt nichts zu tun, das ist einfach nur ein Produkt verschiedener großer Firmen die versucht haben, ein Markttaugliches Produkt zu schaffen.
    Völlig substanzbefreit.
     
  18. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 09.02.10   #18
    Ja, ich habs auch länger nicht mehr gehört. Es ist austauschbar. Wenn man bedenkt, daß es noch schlimmer geht, ist es wieder gut, weils in der Richtung kaum noch gute Stücke gibt. Wie nennt sich der Stil jetzt - New Soul oder einfach Black Music oder Black Pop oder R'n'B. Ich würds die Popmusik der Schwarzen nennen. Soul war gestern.
     
  19. joe987

    joe987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.11
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.11   #19
    Ich würde das auch nicht Soul nennen und mit dem Soul von vor einigen Jahrzehnten vergleichen. Das ist moderner R&B und ob's gefällt ist reine Geschmackssache. Ich muss sagen, dass ich ein Album von Avant richtig gut fand ("Director"), gerade das (oder inzwischen die?) neueren aber gar nicht mag. Davon war wirklich das meiste nur durchschnittlich.
     
  20. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 18.11.11   #20
    Ist ja schon bissel her und mein Geschmack wächst auch mit der Zeit.;)
     
Die Seite wird geladen...