Axis Excalibur

von doctom, 13.07.06.

  1. doctom

    doctom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #1
    Hallo alle zusammen,
    das ist mein erster Beitrag und ich hätte eine einfache Frage an die geschätzte Leserschaft.
    Also, ich bin seit einiger Zeit stolzer Besitzer eines Axis Excalibur, und da ich bei HC gelesen habe, dass von dem Teil nur 200 Stück gebaut wurden, von denen wiederum 150 nach D-Land verkauft wurden, kam ich auf nun die Idee möglichst viele der Benutzer selbigen Gerätes zu finden. Ich dachte mir man könnte eine Art Usergroup oder ähnliches aufbauen. Einen habe ich bei HC gefunden und ein Excalibur wurde gerade bei Ebay verkauft. Das wären mit mir dann schon drei. Also wer von euch hat so ein Teil bzw. weis wer noch eines besitzt.

    Thanx doctom
     
  2. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 13.07.06   #2
    Moin,

    ich hab mal einen gehabt, hatte den neu bei ebay gekauft aber mangels Endstufe leider nie gespielt. Hab ihn dann bei Ebay weitergekauft....
    Wurden die Dinger nicht sogar in Deutschland gebaut?
    Wie klingt das Teil denn so?
     
  3. doctom

    doctom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.06   #3
    Hi Doody,

    die Teile wurden laut HC in USA von der Firma Metalhead Electronics gebaut. Das war ein Ein-Mann-Betrieb der einem gewissen Elan Memran gehörte. Soll alles Handarbeit sein. Wie gesagt nachzulesen bei HC.
    Ich habe mir das Teil als zeitweiligen Ersatz für meinen Boogie Studio Preamp geholt, weil der dirngend eine Grundsanierung braucht. Und ich muss sagen ich war echt überascht. Der Excalibur klingt unglaublich fett und kraftvoll. Speziell der Chrunch-Sound ist überagend in meinen Augen. Aber der Lead-Sound ist auch sehr gut. Weiter hat das Teil die Möglichkeit die Chrunch/Lead-Sounds mit dem Clean-Sound zu mischen. Das bringt, je nach Einstellung einen sehr präzisen Zerrsound, weil der Anschlag nicht mehr untergeht, aber der Clean-Sound nicht wirklich zu hören ist. Man kann auch Zerr- und Cleansounds an zwei getrennten Ausgängen abgreifen. Ich habe das mit einem zweiten Amp ausprobiert, echt irre, raumfüllend einfach. Klingt ein wenig als wäre Chorus drauf, aber ohne die typische Verstimmung. Vom Grundcharakter geht er in die britische Richtung.
    Bin begeistert von dem Teil, obwohl ich eingentlich alter Boogie-Fan bin. Einzig der Effketweg macht mir Probleme. Egal ob eingeschliffen oder zwischen Preamp und Endstufe bricht der Sound zusammen. Allerdings habe ich nur ein GX-700, vielleicht liegts daran.
    Gruß doctom
     
  4. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 14.07.06   #4
    Hast Du den evtl. von mir gekauft? :)
    Ich erinnere mich, dass der Käufer auch einen Boogie Combo hatte :D
     
  5. doctom

    doctom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.06   #5
    Kann fast nicht sein, habe das Teil privat gekauft und nicht bei Ebay. Außerdem habe ich nur einen Boogie Preamp aber so ein Mark IV wäre auch nicht zu verachten ;-).
    Aber vielleicht hast Du oder jemand anders hier eine Idee zu dem von mir beschriebenen Problem, siehe oben.

    Gruß doctom
     
  6. spezialK

    spezialK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    26.02.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.07   #6
    hallo! ich besitze auch eine excalibur. ist der wahnsinn! mein kumpel hat auch eine und hat mich auf dieses hammerteil gebracht. hat wer einen schaltplan? ich habe nur die orig. bedienungsanleitung... benutzt das ding jemand in verbindung mit einer röhrenendstufe? klang? ich habe selbst eine kmd enstufe.

    cheers!
     
  7. MacBeth

    MacBeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    5.249
    Erstellt: 26.02.07   #7
    Die haben eine beim Musiccenter Cologne rumstehen. Wollte den da immer mal angespielt haben, da mich das Teil irgendwie jedes mal wenn ich da bin anlächelt, bin aber nie dazu gekommen. Schon der Look alleine hat was.

    Was kostet der Preamp denn? Hat einer von euch da Soundsamples von, mich würde doch mal interessieren wie der klingt.
     
  8. PHONIC

    PHONIC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #8
    hi doctom, ich fand deine Beiträge zufällig und dachte, ...
    ey alter, melde dich doch mal! ich will die ganzen negativen gedanken nicht, würde gern mal wieder mit dir quatschen, und auch (muß ja wohl...) mal besprechen was mit unserem gemeinsamen Projekt ist. Wie kann ich dich erreichen?:cool:
    liebe grüße dein drummer
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 06.12.07   #9
    lass das gx-700 weg!
    hatte früher auch mal sowas,es GEHT im loop zu betreiben,dafür ist es aber nicht ausgelegt und das hört man imho leider auch.
    was für effekte nutzt du denn?routingmäßig war das gx-700 seiner zeit schon etwas voraus,als reiner effektprozessor im loop gibts in der preislage aber auch das intellifex;was,wie ich finde,(verzichtet man auf hatmonizer etc) die klanglich bessere partie ist.
     
  10. mbender

    mbender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    3.11.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #10
    Hi Leute,
    habe gerade einen Excalibur EP-1 als "defekt" gekauft. Er klingt echt geil nur leider brummt er etwas. Es sieht so aus als hätte in meinem jemand übelst herumgebastelt. Würde ihn gerne wieder herrichten. Hat jemand einen Schaltplan oder Fotos von innen.

    Markus
     
  11. KRD Kjun

    KRD Kjun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.07.10
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 01.06.09   #11
    HI ich bin jetzt auch bald stolzer besitzer eines Excaliburs und allein die optik dieses Teils ist ja der hammer! Über welche endstuffe spielt ihr das teil und welche einstellungen verwendet ihr für was?

    MFG Martin Kühn
     
  12. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    1.310
    Erstellt: 16.11.09   #12
    Moinsen!

    Dann sollten wir bald einen Sammel-thread aufmachen. Ich habe auch einen! Wer also Probleme hat mit dem Teil darf sich ruhig mal melden, ich hatte welche und die wurden fachkundig gelöst:-)

    Bis denne
     
Die Seite wird geladen...

mapping