band löst sich auf

von lenabalena, 25.07.07.

  1. lenabalena

    lenabalena Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.07.07   #1
    hallo board...

    sorry wenns nicht ganz hier rein passt,aber ich bin grad todtraurig und hab grade das dringende bedürfnis,mich mitzuteilen...:(

    einige habens ja mitbekommen: seit mai singe ich in einer band,wo es total klasse ist. die band vorher,da klappte es nicht.
    für diese band fahre ich jede woche 50km einfach...ich find die leute-jeden einzelnen-echt super!soweohl musikalisch als auch menschlich. ich geh aus mir raus,und die band und die musik mit ihr gibt mir unheimlich viel energie und freude....

    tja...nun der eklat...gestern zofften sich gitarrist und keyboarder, die beiden bandgründer. wobei das ein kindergartenniveau hatte..jder hat dem anderen vorwürfe an den kopf gedonnert usw...es ging um das thema ehrlichkeit in der band und so..egal...
    sehr unangenehm...
    und heute mittag schrieb der gitarrist, dass er ab sofort aussteigt:(
    das ist in allen aspekten superkacke...nicht nur,dass ich ihn menschlich mochte,er ist ein guter musiker, und zudem der "herr des proberaums " und für die hp zuständig...

    schlimm genug...(nachdem wir uns jetzt in ganz neuer besetzung ein set draufgespielt haben)..

    eben lese ich im mailfach,dass der keyboarder auch aussteigt:(
    hallooo???wa ssoll das denn? die können doch nicht ne band gründen und uns anfänger dann alleine lassen!!:mad:

    ich bin jetzt echt total ausm häuschen und könnt eigtl grad nur heulen...versteht mich hier jemand...
    das wear nach dem ganzen mist,den ich in letzter zeit und aktuell in meinem leben hab,endlich mal wieder was,das klappte...und jetzt wahrscheinlich das aus...


    bin so traurig und enttäuscht...
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.124
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.936
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 25.07.07   #2
    Hi lenabalena,

    das ist sehr traurig ... :mad: ich kann's dir nachfühlen. Hab vor vielen Jahren mal was ähnliches erlebt - von heute auf morgen keine Band mehr.

    Aber auch davon darfst du dich nicht unterkriegen lassen!

    So wie du diese Band gefunden, kannst du auch wieder eine neue mit neuen Leuten finden.
    Laß sich das ganze bei dir und den anderen erst mal setzen - vllt beruhigen sie sich ja wieder und der Ausbruch hat mal die Atmosphäre gereinigt ... Wenn nicht, konzentrier dich nach vorne. Tröste dich damit, daß du noch nicht soo viel Zeit in die Band investiert hast. Stell dir vor, das wär jetzt nach einem Jahr oder so gewesen. Naja, ist vllt kein Trost - aber ganz schön sch*****

    Kopf hoch, leg die deine Lieblings-CDs auf und hör drauf, was diese Musik in dir bewegt.
    Versuch diese positiven Emotionen auf dich wirken zu lassen, dann scheint auch wieder die Sonne!

    Alles Gute, Greetz :)
     
  3. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.855
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    966
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 25.07.07   #3
    Hallo Lena,

    wart mal a weng ab, bevor Du den Kopf endgueltig (kurz) haengen laesst. Evtl stoesst Du nochmal ein Gespraech an? Wenn die beiden sich auf Kindergartennivaeu gezofft haben, war das wohl kaum konstruktiv gestern. Irgendwas schien da zu gaeren, das ist nicht gut. Die beiden Jungs scheinen mir aus dem Bauch raus recht impulsiv zu sein.

    Und wenn's mit der Band nix mehr wird, wie Peter schon sagte - wer suchet, findet ;)
     
  4. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.07.07   #4
    klar ergibt sich auch wieder was neues,aber ich war sowas von happy mit dieser band!:(

    der bassist meinte jetzt,(nachdem der keyboarder meinte,er will gar nicht aussteigen,aber dafür hört der sänger jetzt auf), wir sollen uns zusammentun und weitermachen...brauchen dafür aber halt nen neuen proberaum....und wir haben somit drummer,bassist,sängerin,keyboarder. fehlt 1 gitarrist und ein männl sänger.
    ist es schwer, nen proberaum zu finden?der bezahlbar ist?

    dass der sänger aussteigt finde ich mit am traurigsten:(
     
  5. kiroy

    kiroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Pliezhausen - am A.... der Welt ;)
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.159
    Erstellt: 25.07.07   #5
    Hi!
    Tut mir echt leid, wenn sich Deine Band auflöst. Aber wo mehrere Leute auf einem Haufen sind, gibt's eben gerne mal Zoff. Zumal ja Musiker (oder Künstler allgemein) auch manchmal etwas empfindliche Seelchen haben.;)

    Kennst Du die Seite http://www.musiker-in-deiner-stadt.de ? Um alle Funktionen nützen zu können, muss man zwar rund 15,-- € investieren, aber das lohnt sich.

    Viel Glück!
     
  6. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.07.07   #6

    ja,kenne ich.da hatte ich mich auch inseriert,um ne band zu finden.darüber kamen die jungs ja auf mich;)

    was zahlt man eigtl für nen proberaum,so in etwa? der bisherige war vom gitarristen gestellt.
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.415
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 25.07.07   #7
    Das Angebot und die Nachfrage regelt auch hier den Preis. Und das ist regional natürlich variierend.

    Ich zitiere das Angebot vom Musikzentrum/Rockbüro Hannover, das die stadteigenen umfunktionierten Kriegsbunker, die jetzt als Proberäume dienen, verwaltet:

    "Die Übungsräume besitzen eine Größe zwischen 5 qm und 47qm.
    Die Mieten liegen je nach Raumgröße zwischen
    66 Euro bis 286 Euro ."

    Ich denke, diese Preispanne kommt der Realität in einer mittleren Großstadt recht nah.

    Die Angabe lässt sich natürlich nicht auf private Vermieter übertragen. Da hängt es allein von der Geldgier des Vermieters ab.

    Diese hier sind verwaltet - bei uns in H vom oben erwähnten Musikzentrum/Rockbüro. D.h. der Preis beinhaltet eben auch diese Verwaltungs/Wartungskosten. Möglich, dass man in stllgelegten Industriehallen, einer Scheune beim Bauern und privatz sowieso was günstigeres bekommt. Aber wenn dort mal der Srom ausfällt oder die Klospülung nicht geht, fehlt eben der Verantwortliche.

    Es bietet sich immer an, einen Raum mit einer anderen Band zu teilen. Auch für das Thema PA-Anschaffung nicht ungünstig. Da bleibt Preis von 20-30 Euro pro Person übersichtlich.
     
  8. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.855
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    966
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 25.07.07   #8
    Irgendwie klingt das fuer mich wie a bisserl a chaotischer Kindergarten. Macht mal weiter, vielleicht ueberlegen sich's die anderen doch wieder anders. Saenger sind verzichtbar, Gitarristen gibt es genug ;) Zu Probenraum kann ich leider nix sagen.
     
  9. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 25.07.07   #9
    Hat jemand 'nen Kellerraum zur Verfügung? Wir proben im Keller vom Drummer.
     
  10. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.07.07   #10
    nee,kein kellerraum da. hatten wir in der vorherigen band auch,den keller des gitarristen.

    ja,neben dem raum bräuchten wir auch noch ein neues mischpult.schöner mist.


    nee moniaqua,das ist kein kindergarten mehr...leider nicht. gitarrist und sänger sind weg,das ist fact. der gitarrist hat bei musiker-in-deiner-stadt schon für ein neues projekt inseriert.
    der keyboarder wollte nur nicht,dass der gitarrist wegen ihm geht,da wollte lieber er gehen.aber das war jetzt eh schon zu spät.
    tja...

    besteht natürlich-rein theoretisch und wenn ich fies und egoistisch wäre-noch die möglichkeit,sich bei dem wieder mit einzuklingen,er meinte,mit mir hat es ihm "sehr,sehr gut gefallen", er hat den proberaum und er hat das mischpult*lol*

    aber mein gewissen....
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.415
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 25.07.07   #11
    Hier greift mein Tipp von oben, sich den Raum und das Equipment mit ner anderen Band zu teilen.



    Nix Gewissen. Dir bleibt - wenn Du die Zeit und Lust hast - auch die Möglichkeit, mit beiden zusammen zu arbeiten. Das ist keine Elternscheidung, bei der Du Dich für einen Teil entscheiden musst. Das wär wirklich Kindergarten.
     
  12. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.855
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    966
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 25.07.07   #12
    Also ich weiss ned, gestern erst gezofft und heut schon auseinandergebrochen? Das ist mir einfach zu schnell geschossen. Ok, es war eine Nacht dazwischen, aber ein konstruktives Gespraech oder auch nur der Versuch dazu ja wohl eher nicht?
    Hmmmm. Ich weiss nicht, was die Umstaende waren, deswegen will ich da nix urteilen. Aber bei dem Gewissen schrillt bei mir ein kleines Alarmgloecklein. Du bist diejenige, der es in der Band (erstmal egal welcher) gefallen muss. Also musst Du auch entscheiden, mit wem Du letztlich besser kannst. Nur Gewissen waer mir als Basis fuer eine Zusammenarbeit ein bisschen zu duenne. Da finde ich, solltest Du gut ueberlegen, was Du machst.
    Edit: Hab grad noch antipastis Einwurf gelesen und bin seiner Meinung. Btw muessen z.B. in einem Scheidungsfall die Kinder nicht dauernd bei einem Elternteil bleiben; im allerguenstigsten Fall koennen sie mit ggf beiden neuen Partnern, wohnen geregelt mal da und mal da und erhalten von allen gute Impulse. Ist mir nur grad eingefallen, weil antipasti Eltern geschrieben hat :)
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 25.07.07   #13
    Hi lenabalena,

    also die "eltern" der band sind zerstritten und scheiden sich quasi.
    Euch fliegen die Fetzen um die Ohren. Nicht schön und auch nicht soooo selten, wie man es gerne hätte.

    Aber Du brauchst wirklich nicht aus falsch verstandener Solidarität Dich für oder gegen den einen oder anderen zu entscheiden.
    Die haben sozusagen ihr Ding gemacht. Das ist deren gutes Recht. Jetzt mach Du Dein Ding. Spiel mit jedem, mit dem Du spielen willst und lass Dir nicht einreden, dass Du Dich entscheiden musst. Die Karte der Moral haben die beiden selbst aus den Händen gelegt.

    x-Riff
     
  14. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.514
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.842
    Kekse:
    62.097
    Erstellt: 25.07.07   #14
    Menschen lernt man erst so richtig kennen, wenn man sie im Streit erlebt ... Meinungsverschiedenheit sollte „Streitkultur“ haben ... scheinbar habt ihr keine Kindergärtner, der das den Kids beibringt! ;)

    was hat das mit Deinem Gewissen zu tun? Das wäre aus Bandsicht pragmatisch und vernünftig ... ist schon ein komischer Haufen ... wenn durch einen Streit gleich zwei gehen ... :confused:

    Ich kann mich noch erinnern, wie vor Jahren der Schlagzeuger wegen eines Streits mit dem Sänger am Vormittag eines Tages gegangen ist, an dem wir am Abend einen zwei stündigen Gig zugesagt hatten.

    Mein Tip: nicht grübeln ... handeln ... zielorientiert und pragmatisch bleiben ... wir haben damals gespielt: den ganzen Nachmittag mit einem neuen Drummer geprobt

    Und bei der Menge an Musiker werdet ihr sicher einen Raum finden, der nach Aufteilen der Miete zwischen 20 und 35 Euro liegt ... ich hoffe, das gilt auch für Deine Gegend!

    Kopf hoch und vorwärts schauen!

    Greetz relact
     
  15. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.07.07   #15
    danke für eure tipps und einwürfe...

    ich bin jetzt wirklich stark am grübeln,wohin ich gehe.


    spiel ich mal beide ideen durch.

    a. der gitarrist,der ausstieg:

    vorteile:
    mit ihm verstehe ich mich sehr gut. wir sind musikalisch absolut auf einer wellenlänge.er gründet was neues. er besitzt raum und mischpult:D

    nachteile:
    streiten darf man mit ihm nicht.da wird er unfair und richtig böse.
    man müste außer gitarrist und sängerin alles neu suchen.




    b.der keyboarder,der dann doch bleibt:

    vorteile:
    wahrscheinlich bliebe das repertoire erhalten.ich kenne drummer,bassist und keyboarder. es müssten an personal nur gitarrist und sänger dazukommen.

    nachteile:
    der gitarrist ist mir menschlich lieber als der keyboarder. ich mag den bassisten gerne behalten,den hab ich auch hier über das forum eingeschleust in die band.der drummer ist ein kapitel für sich.neuer raum&mischpult fehlen.

    in zwei bands spielen kommt für mich nicht in frage.
     
  16. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 25.07.07   #16
    Warum nicht?
     
  17. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.07.07   #17
    zeit ist das problem.ist einfach so.



    ich werde heute abend mal den bassisten anrufen und ihm quasi von meiner vorteil-nachteil-liste erzählen. und von meinen bedenken und so...und will mal seine meinung zu dem ganzen hören.
     
  18. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.855
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    966
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 25.07.07   #18
    Ok, Zeit ist ein verflixt gutes Argument :cool:
    Ich bin mal gespannt, was rauskommt. Ich wette derweil mal leise fuer mich ;)
     
  19. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.415
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 25.07.07   #19
    Okay: nimm den Keyborder. Nicht nur, dass Du den Rest der Band kennst: evtl braucht Ihr dann gar keinen Sänger und Du wirst einfach allein Leadsängerin. Und wer weiß: vielleicht wird der nächste Gitarrist menschlich genausso passend und hat einen Proberaum oder/und Mischpult... das habt Ihr ja auch ein bißchen in der Hand bei der Auswahl.
     
  20. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 25.07.07   #20
    Dies allein wäre für mich persönlich Grund genug, nicht mit so einem Menschen zusammen zu arbeiten, wenn ich nicht muss.
     
Die Seite wird geladen...

mapping