Bandpass und Hornsysteme - Reichweiten Vergleich

von der-tonladen, 23.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. der-tonladen

    der-tonladen Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.08   #1
    Hi Leute,
    könnt ihr mir sagen, welche Reichweite so in etwa Bandpass-Systeme für Subwoofer haben? Hab bisher nur Hörner und Bassreflex im Einsatz.
    Kennt Ihr "Novacoustic"? Ist eine Marke von Craaft Audio und die stellen ihre Lautsprecher und Endstufen in Pocking bei Passau (Also in Deutschland) her. Die haben allerdings keine Hornsysteme, sondern nur Bandpass (doppelt ventiliert) im Angebot. Wie weit gehen die Dinger? Kann ich anstatt von Hörnern auch diese Subs nehmen? Kombinieren würd ich die jetzt meiner Meinung eher nicht, gäbe denk ich einige Inteferenzen, oder? Interessieren würden mich die Doppel 18er & die normalen 18er (NB3, NB1).
    Die Homepage der Firma ist www.novacoustic.de
    Vielen Dank,

    Daniel
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.774
    Ort:
    Bielefeld
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 23.11.08   #2
    Willkommen im Forum :)

    Wie Dir bereits im www.lampentreff.de geantwortet, kommt es auf die Verwendung der Tops & die Anzahl der Subs an

    NB 3 ist der Sub für die Rocket 3 Weg Topteile mit 1 x 18" als Direkt Reflex
    NB 2 ein 2 x 12 Bandpaß 2.5" Order (Ordnung)
    NB 1 ein 2 x 18"
    CB 1 der 2 x 18" Sub für die neuen Cocaine Line Arrays

    Welche Topteile nutzt Du dafür ?

    Dazu gehört im System ein DC 2000 Controller sowie 2 oder 3 Amps

    UVP kostet ein Komplettsysem

    - Rocket II mit 2 x RT 2, 4 x NB 3, DC 2000, 2 x Amp - 12191 €

    - NT 3 System mit den kleinen Line Array Tops mit 6 x NT 3, 2 x NB 1, DC 2000, 2 x Amp = 15589 €

    - NT 1 mit 6 x NT 1, 4 x NB 1, 3 x Amp, DC 2000 = 21586 €

    Das ist so ein schlüssiges Konzept & kann auch so gestackt werden, ohne "fliegen" zu müssen.

    Wir haben uns Rocket mit 3 Subs + 1 x RT 1 (gibt es nicht mehr - hier 3 Weg mit 10" Mitten, jetzt nur noch RT 2 mit 8") angehört sowie die großen Arrays

    40 m sollten möglich sein. Schalldruck nimmt dann natürlich ab

    Näheres b. Interesse
     
  3. der-tonladen

    der-tonladen Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.08   #3
    Hi!
    Danke für die schnelle Antwort!
    Die Topteile sind kein Problem, da hab ich verschiedene Hornsysteme, bei denen ich mir über die Reichweite im Klaren bin. Ich will die Subs mit verschiedenen Systemen betreiben, wollte halt nur einen Vergleich zwischen Bandpass und Hornsystemen (vllt. auch Bassreflex), weil ich keine Erfahrung mit Bandpass hab. Wie sieht's bei den Dingern im Freien aus? Gehen Bandpass Gehäuse weiter als Bassreflex?
    Vielen Dank!
    mfg
    Daniel
     
  4. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 23.11.08   #4
    Ich weis echt nicht, woher das Märchen kommt, Hornsystemen gehen weiter. Wo soll denn bitte die benötigte Energie für die weitere Reichweite bei Hörnern herkommen?
    Der einzige Unterschied zu BR oder Bandpass ist halt, daß sie mehr Output durch besseren Wirkungsgrad liefern und durch das Horn besser an die umgebende Luft ankoppeln aber wenn ein BR-Baß 120db liefert und ein Horn auch 120db, dann haben beide den gleichen Schalldruckabfall (-6db pro Entfernungsverdoppelung) über die gleiche Entfernung.
     
  5. der-tonladen

    der-tonladen Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.08   #5
    Naja, ich denke halt, dass durch ein Hornsystem die Leistung, also der Schall "gerichtet" in einem gewissen Winkel nach vorne und nicht nach hinten oder zur seite abgegeben wird, was bei BR nicht der Fall ist, da der den Schall eher in einer Kugelform abgibt, der meinung war ich zumindest bisher, ist es etwa nicht so?

    mfg
    Daniel
     
  6. S-A-P

    S-A-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    21.02.19
    Beiträge:
    494
    Ort:
    Remstal
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 23.11.08   #6
    Hallo Daniel,

    vom Prinzip hast Du recht, jedoch auch wiederum nicht so ganz da alles viel komplizierter ist (gerade bei Subwoofern ;) )

    Lies Dir mal das hier durch und Du weißt genau bescheid über die verschiednen Bauweisen und deren Vor/Nachteile.

    Ansonsten ist der Post von Lini eigentlich so geschrieben das es verständlich ist !
    Wir erhöhen das ganze jetzt mal auf 130db und kommen trotzdem auf das selbe Ergebnis ;)

    Es ist schon so, das ein Hornsub oder Hybridsub "etwas" zielgerichteter strahlen als ein BR oder gar ein Bandpass der ja fast mit dem gesammten Gehäuse strahlt.

    Nur: Egal ob ich bei einem BP, BR, Hybrid oder was auch immer in einem Meter sagen wir mal 130db erreichen kann nimmt egal bei welchem dieser Systeme der Schalldruck um 6db ab.

    Das ein Horn oder Hybrid einen etwas höheren Wirkungsgrad haben ist wieder was anderes.

    Gruß
    Holger
     
  7. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.20
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Remshalden
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 23.11.08   #7
    wobei bei einer Vergrößerung der Schallabstrahlenden Fläche die Reichweite steigt...
    d.h. wenn 2 Subwoofer beide 130db/1m liefern ist auf größere entfernung derjenige lauter, der die Größere schallabstrahlende Fläche hat....

    je tiefer die Frequenz, desto größer muss die Fläche sein um einen merklichen Effekt zu erzielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping